Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.420


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Die erste Stufe der Gewalt gilt eigentlich den ungläubigen, nichtmoslemischen Männern. Erst dann, so Ländern mit moslemischer Bevölkerungsmehrheit, die islamisiert werden, zu beobachten, folgt die organisierte Gewalt gegen Frauen, die in Übergriffen auf der Straße besteht, um sie einzuschüchtern und aus dem öffentlichen Leben zu entfernen (jetzt z.B. in Ägypten, vormals im Iran etc. pp.)

    Nun können wir auch in Deutschland feststellen, daß es eine zunehmende Gewalt gegen Frauen gibt, nein, nicht von Deutschen, sondern von den moslemischen Südländern. Ich meine hier nicht die Vergewaltigungen, über die Frau Schwarzer schon vor Jahren, als der Bevölkerungsanteil der Moslems und auch ihre Gewaltbereitschaft noch geringer war, berichtete, ein Kölner Polizist habe ihr gesagt, diese würden von moslemischen Männern begangen, was allerdings ein Tabu sei,

    Reden wir ernsthaft: Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.
    http://www.aliceschwarzer.de/zur-per...zu-sein-41203/


    sondern eine Gewalt, die es einfach zum Ziel hat, diese jungen Frauen zusammenzuschlagen, weil sie sich auf den Straßen bewegen, in diesem Fall sogar zur Unzeit, aus einer Diskothek kommend:

    Sprecher Dirk Siemering: „Nachdem wir beide Opfer und einige Zeugen vernommen haben, steht nach Aussage der Betroffenen Folgendes fest: Die junge Frau war mit Freundinnen und ihrem Lebensgefährten aus der benachbarten Diskothek Gleis 9 gekommen, wollte in den Bahnhof. Dabei wurde die Clique von einer Gruppe Südländer angepöbelt.“

    Sie beleidigten die weiblichen Opfer mit frauenfeindlichen Aussagen. Um keinen Streit zu provozieren, ging die Clique kommentarlos weiter. Siemering: „Die Südländer eilten hinterher.“ Dann schubsten die Gewalttäter die junge Frau und ihren Freund zu Boden, traten auf sie ein. Bis Bernd B. dazwischen ging.
    http://www.bild.de/regional/bremen/g...5154.bild.html

    Wie man in dieser Meldung, die exemplarisch für ähnliche der jüngeren Vergangenheit steht, erkennen kann, ist diese Form der Gewalt nicht spontan und nicht auf äußere Einflüsse wie Alkohol zurückzuführen, es geht ihr kein Streit und kein rivalisierendes Verhalten um die Frau voraus, sondern diese Gewalt folgt einem einstudierten Muster, wie es überall dort zu finden ist, wo Frauen mithilfe von brutaler Gewalt auf der Straße aus dem öffentlichen Leben entfernt werden sollen. Ein unverkennbares Zeichen für diese planvoll eingesetzte Gewalt ist, daß eine Deeskalation keine Auswirkung auf die Täter hat.

    Kuffar-Frauen haben um diese Uhrzeit besonders in Begleitung von Kuffar-Männern auf der Straße nichts verloren.

    Diese Art der Übergriffe wird sich in unserem Land mehren!

  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Die ersten Schritte in eine islamische Gesellschaft sind für Kenner der Materie längst zu sehen.
    Hinterhofgerichtsbarkeit im Sinne der Scharia, Einschränkungen für muslimische Mädchen in Schule und Ausbildung, immer dreistere Forderungen nach muslimischen Traditiionen im Alltagsleben, Einmischungen muslimischer Verbände in Politik, Medien, Justiz und staatlichen Organisationen.
    Diese und weitere Anzeichen muslimischer Beeinflussung müssten längst Politiker und alle verantwortungsbewussten Bürger auf den Plan rufen, aber leider ist die Gesellschaft wie gelähmt.
    Der Bazillus vom Holocaust und der Naziangst grassiert überall, und allzuviele deutsche Bürger können kein Gegenmittel dagegen finden.
    Dabei wäre es ganz einfach : 2013 NPD wählen!
    Es macht mir großen Spaß, dieser radikalen Rechts-Psychopaten-Partei das Kreuzchen auf dem Wahltzettel zu machen.
    Das Vergnügen, diese Partei in den Bundestag einziehen zu sehen, würde mir fast einen Abgang bereiten!
    Ein Verbot der NPD dürfte auch dieses mal nicht gelingen.

  3. #3


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Reden wir ernsthaft: Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.
    Eine Zensur FINDET STATT.

  4. #4
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    der Tag wird kommen, dann wartet dieses Pack nicht draussen bis wir vorübergehen sondern es klopft an unsere Türen.

    Das einzig Positive an der Sache wäre, dass verzogene neu-Gangster muslim Bitches ebenfalls ihr Fett weg bekommen. Damit meine ich augenscheinlich, also Kleidungsstil und Make-up gebrauch, in der Moderne angekommene Frauen aus diesen Kreisen... Jedoch zutiefst von einem Rassismus befallen, der sich gegen jeden Nichtmuslim richtet. Denn wenn die Scharia einzug hält, wird sie auch keine arabische/türkische Gangsterbraut verschonen.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  5. #5
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Wer Rot Grün wählt will das so.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.420


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Zitat Zitat von Bratak Beitrag anzeigen
    Wer Rot Grün wählt will das so.
    Eine Minderheit in unserem Land wählt Rot-Grün.Was ist mit dem Rest?

  7. #7
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Eine Minderheit in unserem Land wählt Rot-Grün.Was ist mit dem Rest?
    Der toleriert das auch! Deshalb müssen neue Kräfte her, die Politik fürs Volk und gegen Eigennutz machen! Click!


  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.195


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zunehmend Gewalt gegen Frauen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Eine Minderheit in unserem Land wählt Rot-Grün.Was ist mit dem Rest?

    Die "Minderheit" liegt derzeit bei 44%.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 11:25
  2. Mehrheit der Türken ist für Gewalt gegen Frauen
    Von Antonia im Forum Diskriminierung - Unterdrückung - Zwang: Das "Weib" im Islam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 10:59
  3. Türkei: Gewalt gegen muslimische Frauen
    Von noName im Forum Türkei
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 17:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •