Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.180
    Blog-Einträge
    1

    Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau und sogar noch darüber, wie man errechnen kann.
    Erstmals seit fast 20 Jahren sollen die Leistungen für Asylbewerber gesetzlich angehoben werden. Die Flüchtlinge erhalten künftig deutlich mehr Geld, müssen aber schneller mit Sanktionen rechnen.
    Mit welchen Sanktionen müssen sie denn rechnen? Wenn sie eine Arbeitsstelle verweigern (obwohl doch in der ersten Zeit gar keine Arbeitspflicht besteht, sofern man überhaupt von einer solchen Pflicht sprechen kann, die für diese neuen Mitbewohner existiert), werden sie ausgewiesen?
    Dies geht aus dem Entwurf der Bundesregierung für ein neues Asylbewerberleistungsgesetz hervor; er liegt der Süddeutschen Zeitung vor. Demnach sollen Flüchtlinge fast so viel Unterstützung erhalten wie Hartz-IV-Empfänger, allerdings soll die Hilfe möglichst als Sachleistung gewährt werden, etwa in Form von Essenspaketen
    Das meint die Verköstigung, sofern sie in Hotels oder Asylbewerberheimen untergebracht sind. Nicht erwähnt wird aber das nach neuer Rechtslage ausgezahlte Taschengeld von 135,-- Euro, daß damit fast 40,--Euro höher ausfällt als das Taschengeld, das einem deutschen Heimbewohner zusteht.Und soviel sollen Asylbewerber erhalten:
    In den übrigen Fällen können Asylbewerber mit einer etwa zehn Prozent geringeren monatlichen Zahlung rechnen als Hartz-IV-Empfänger, wenn sie Bargeld erhalten. Einem alleinstehenden Erwachsenen sollen 336 Euro (Hartz IV: 374) zustehen, Kindern bis zum sechsten Geburtstag 202 Euro (Hartz IV: 219). Die Differenz erklärt sich auch mit einer anderen Regelung zum Hausrat.
    Was nun auf den ersten Blick aussieht wie eine geringfügige Schlechterstellung, ist in Wirklichkeit eine Besserstellung des Asylbewerbers gegenüber einem hilfsbedürftigen Deutschen, nicht nur hinsichtlich des zur Verfügung gestellten Hausrats, der nicht wie bei Deutschen über den ausgezahlten Hartz-IV-Satz bezahlt werden muß und der, sofern dieser Satz nicht reicht, über einen Kredit des Amtes, der monatlich zurückgezahlt werden muß.
    Wegen ihres oft kurzen Aufenthalts sollen Asylbewerber Ofen oder Waschmaschine von Amts wegen gestellt bekommen, statt eine pauschale Barzahlung zu erhalten.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/g...mmen-1.1537641 Waschmaschinen werden vom Sozialamt für Deutsche gar nicht genehmigt; ein Kredit für eine Waschmaschine würde folglich auch nicht genehmigt werden. Hat der deutsche Sozialhilfeempfänger also nicht genug Geld von seinem Satz ansparen können, muß er - und dies ist auch Müttern mit Kindern zumutbar - seine Wäsche mit der Hand waschen. Wenn man die geringe "Verschlechterung" des Sozialhilfesatzes dem Anschaffungswert selbst gebrauchten Hausrats gegenüberstellt, hat schon hier der Asylbewerber einen guten Schnitt gemacht.Nun muß ein deutscher Hartz-IV-Empfänger Zuzahlungen für Medikamente und Hilfsmittel aus eigener Tasche zahlen (weshalb neuerdings auch viele arme Menschen wieder mit Zahnlücken und ohne Zähne herumlaufen und im Falle einer Behinderung mit völlig ungeeigneten Fortbewegungsmitteln leben müssen), ein Asylbewerber bekommt seine ärztlichen Leistungen aber nach wie vor als Privatpatient und ist von sämtlichen Zuzahlungen ausgenommen, weshalb meist der erste Gang zum Zahnarzt führt, der den Neuankömmlingen gleich mal ein neus Gebiß fertigt. Da läßt es sich natürlich strahlend lachen, während der arme Deutsche den Mund fest zubeißen muß. Na, ja, der hat ja auch nicht viel zu lachen!Er hat auch deshalb nicht viel zu lachen, weil sich nicht ein Heer von guten Menschen und Vereinen über ihn beugen und sich um ihn kümmern, und so steht er hinten in der Schlange. Vor ihm natürlich die Neuankömmlinge.Das Fazit der Geschichte muß dann wohl lauten: Deutschland ist ein reiches Land. Unseren Reichtum müssen wir teilen. Und den eigenen Armen sagen wir, daß nun auch erst einmal die anderen dran sind. Man muß ja auch teilen können!

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.451
    Blog-Einträge
    1

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Wenn Sanktionen verhängt werden, würde es ausgelegt werden als Verletzung der Menschenwürde, Rassismus, Schikane und Abschreckungsmaßnahmen. Also wird es so aussehen wie gewohnt,Asylanten haben einen Freibrief.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.180
    Blog-Einträge
    1

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Zitat Zitat von fari14 Beitrag anzeigen
    Wenn Sanktionen verhängt werden, würde es ausgelegt werden als Verletzung der Menschenwürde, Rassismus, Schikane und Abschreckungsmaßnahmen. Also wird es so aussehen wie gewohnt,Asylanten haben einen Freibrief.
    Ich weiß auch nicht, wie ich mir eine solche Sanktion vorstellen sollte. Dem Arbeitsmarkt stehen Asylbewerber sowieso nicht zur Verfügung und ihre eigenen Räumlichkeiten müssen sie auch nicht putzen, das macht schon eine Putzkolonne. Welches Fehlverhalten sollte also einer Sanktion zugrunde gelegt werden können?

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.979

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Entschuldigung - steht nicht in unserem Grundgesetz, dass niemand aufgrund seiner Herkunft bevorzugt oder benachteiligt werden darf? Das gilt auch für Einheimische. Denen dürften dann Asylanten auch nicht vorgezogen werden.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.180
    Blog-Einträge
    1

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Entschuldigung - steht nicht in unserem Grundgesetz, dass niemand aufgrund seiner Herkunft bevorzugt oder benachteiligt werden darf? Das gilt auch für Einheimische. Denen dürften dann Asylanten auch nicht vorgezogen werden.
    Das Problem ist, daß die Entscheidenden ihre Entscheidungsmodelle nicht gegenüberstellen oder nachrechnen. Sie kämen niemals auf die Idee, die bewilligten Leistungen für Asylbewerber bzw. das, was diese faktisch erhalten, den Leistungen für Deutsche gegenüberzustellen. Würde man sie nötigen, dies zu tun, würden sie vermutlich viele Argumente bringen, warum ein armer Deutscher für sein Schicksal viel eher verantwortlich zu machen wäre als ein Asylant, der bei uns ankommt. Und ich glaube auch kaum, daß deshalb einem alten Pflegeheimbewohner auf seine letzten Tage ein höheres Taschengeld zugesprochen würde oder Zähne, mit denen er kauen kann. Wir kennen ja das Argument: "Dafür haben wir kein Geld!"

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.979

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Aber wir haben Geld, für die Schulden Südeuropas, wir haben Geld, die gestörten Moslembälger in die Karibik zu schicken, wir haben Geld, ganz Nordafrika bei uns zu versorgen!! Dieses Land schafft sich ab.

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.180
    Blog-Einträge
    1

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Aber wir haben Geld, für die Schulden Südeuropas, wir haben Geld, die gestörten Moslembälger in die Karibik zu schicken, wir haben Geld, ganz Nordafrika bei uns zu versorgen!! Dieses Land schafft sich ab.
    Wir müssen an unsere Vergangenheit denken. Das sollten auch die armen und alten Deutschen, die deshalb mit weniger Geld auskommen müssen, weil wir ja erklärtermaßen kein Geld haben. Zumindest dafür nicht. Das sind sie einfach der nationalsozialistischen Vergangenheit schuldig.

  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.979

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Wievielen Gutmenschen ist eigentlich klar, dass a) der Zweite Weltkrieg seit über 67 Jahren(!) vorbei ist und b) Muslime und Nazis die besten Freunde waren?

  9. #9
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    10.321

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Immerhin weiß der deutsche Michel jetzt, für wen er schuften geht. Vielleicht kann er nach 10000 Jahren seine Nazi-Schuld abarbeiten. Wer weiß das schon...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  10. #10
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.180
    Blog-Einträge
    1

    AW: Asylbewerber erhalten höhere Sozialleistungen auf Hartz-IV-Niveau

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wievielen Gutmenschen ist eigentlich klar, dass a) der Zweite Weltkrieg seit über 67 Jahren(!) vorbei ist
    für SIE ist der zweite Weltkrieg seit über 67 Jahren vorbei und sie leisten Abbitte genug, in dem sie die Erinnerung aufrecht erhalten. DIE ANDEREN übernehmen die Zahlfunktion. Das ist der Aufgabenteilung geschuldet.


    Irgendwie muß mn deSas Ere+ber lansie jaund b) Muslime und Nazis die besten Freunde waren?
    Und genau deswegen sind diese guten Menschen auch nötig, die die Erinnerung aufrechterhalten und den anderen die Zahlfunktion zuweisen, denn dieses nazistische Potential lauert immer noch im deutschen Volk, in fast jedem einzelnen seiner Vertreter, ausgenommen natürlich den guten Menschen, die die Erinnerung aufrecht erhalten. Zum Ausgleich dieser Aufrechterhaltung wurden eigens Stellen und übergreifende Thematiken geschaffen, die es den Erinnerern immer wieder ermöglichen, sich ohne Geldsorgen und Existenznöte mit dieser Erinnerung zu befassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 15:58
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 02:05
  3. Immer mehr Ausländer erhalten Hartz IV
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 19:40
  4. Grüne debattieren über höhere Hartz-IV-Sätze
    Von fari14 im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 18:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •