Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    57.033


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    Vor einigen Monaten forderte Berlusconi dass Deutschland die Euro-Zone verlassen solle, nun hat der 82 jährige "Investor" und Börsenspekulant George Soros die gleiche Forderung erhoben. Allerdings scheint Soros den Überblick verloren zu haben


    George Soros hat einen radikalen Plan zur Lösung der Euro-Schuldenkrise: Deutschland muss raus aus dem Euro. Nach Ansicht der Investment-Ikone wären damit alle Probleme auf einen Schlag gelöst.Der US-Großinvestor George Soros schlägt eine radikale Lösung der Euro-Schuldenkrise vor. Sollte Deutschland den Euro-Raum verlassen, „würde sich das Problem in Luft auflösen“, sagte Soros am Montag (Ortszeit) bei einem Treffen von Ökonomen in New York. In dem Falle würde der Euro an Wert verlieren und sich die Zinsen der dramatisch verschuldeten Staaten anpassen.


    Zumindest wäre dann der Plan der USA aufgegangen, den Euro derart zu destabilisieren, dass er keine Konkurrenz für den Dollar ist. Griechenland kam nur mit betrügerischer Hilfe der Amis in die Euro-Zone um als Sprengsatz für den Euro zu fungieren


    Bereits im September hatte der Philanthrop Deutschland dazu aufgefordert,seiner Führungsrolle in der EU gerecht zu werden oder auszutreten. „Deutschland muss entscheiden, ob es wohlwollender Hegemon werden will oder den Euro verlassen möchte“, hatte der 82-jährige Multimilliardär angemahnt....
    Wie soll den die Rolle des "wohlwollenden Hegemon" aussehen? Immer wird eine Führungsrolle der Deutschen gefordert, kommt Deutschland dem nach, ist das Geschrei groß, dass Deutschland seinen Willen durchsetzen wolle. Deutschlands Dominanz wird gefürchtet und niemand will sie trotz gegenteiliger Äußerungen. Deutschland ist gut beraten nicht alle Probleme anderer Staaten schultern zu wollen.


    Scharfe Kritik an Deutschlands Krisen-Politik

    Sollte den hochverschuldeten Ländern, wie Griechenland, nicht stärker geholfen werden, werde es zu einer längeren Depression in Europa kommen, warnte Soros. Es sei Deutschlands Aufgabe, den Krisenländern dabei zu helfen, aus dem Teufelskreis von zu hoher Verschuldung und wirtschaftlicher Talfahrt herauszukommen....


    Und was bitte sehr, tut Deutschland seit Jahrzehnten? Griechenland wird mit Finanzhilfen zugeschüttet. Mehr als 100 Milliarden Euro sind als EU-Hilfen ins Land geflossen, Spanien ist ebenfalls Empfänger von EU-Hilfen die überwiegend von Deutschland aufgebracht werden. Zusätzlich die Euro-Hilfen. Deutschland kann nicht grenzenlos jenen helfen, die nur die Hand aufhalten und nichts auf die Beine stellen.


    Den derzeitigen Kurs Deutschlands kritisierte der Großinvestor dabei scharf. Er führe zu politischen und sozialen Konflikten und schließlich zum Zusammenbruch nicht nur des Euro, sondern der gesamten Europäischen Union....





    Es ist nicht der "deutsche Kurs", der für die Misere verantwortlich ist. Finanzjongleure wie dieser Soros stehen am Anfang jener unheilvollen Entwicklung, die die Euro-Krise verursacht haben. Es wird erstaunlich schnell vergessen, dass es die US-Bankenkrise war, die Europas Banken mitriss und zur Euro-Krise führte. Es waren diese Art Spekulanten, wie Soros, die gegen den Euro gewettet und dadurch erst Unruhe geschürt haben.


    Der eingeschlagene Sparkurs, der unter anderem Griechenland aufgebürdet wurde, müsse gelockert und ein Teil der Schulden übernommen werden, so Soros im September. Der Multi-Milliardär plädierte vor einem Monat noch für den von den „Wirtschaftsweisen“ vorgeschlagenen Altschuldentilgungsfonds. Die Überschuldung müsse mit mehr Wachstum abgebaut werden. Dies erfordere vorübergehend eine höhere Inflation....


    Soros hat scheinbar nicht mitbekommen, dass man den Griechen einen großen Teil ihrer Schulden abgenommen hat. Trotzdem verschuldet sich Griechenland immer weiter. Das bisherige Wachstum der griechischen Wirtschaft war nur dank der Schuldenmacherei des Staates möglich. Die griechische Wirtschaft funktioniert ohne diese ganzen Subventionen nicht.


    Soros jetzige Forderung nach einem Austritt Deutschlands aus dem Euro würde nach Ansicht des Großinvestors ebenfalls zu einer Inflation führen. Durch die Anpassung der Zinsen der hochverschuldeten Staaten könnten die sich dann wieder billigeres Geld leihen....



    Es war ja gerade die Aussicht auf billige Kredite, die Länder wie Griechenland in die Euro-Zone eintreten lassen hat. Ein Euro ohne Deutschland ist wie früher Drachme, Peseten oder Lire. Man kann abwerten, hat aber keine Devisen um auf dem Weltmarkt einkaufen zu können und muss hohe Zinsen für Kredite zahlen.



    Soros selbst gehört in der zwei Billionen Dollar schweren Hedgefonds-Branche zu den Starinvestoren. Er verwaltet Vermögenswerte von etwa 25 Milliarden Dollar. Seine Investments werden genau beobachtet. Bekannt wurde er, als er 1992 im großen Stil gegen das britische Pfund wettete....


    Und damit ist dieser Soros alles andere als ein wohlwollender Tipp-Geber, der es ja nur gut meint. Soros ist Teil des Problems






    http://www.focus.de/finanzen/news/st...id_839411.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    36
    Beiträge
    2.851


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    wohl wahr. Hedgefonds stehen am Anfang des Übels was uns plagt. Soros scheint durchaus etwas verwirrt. Übler Spekulant hin oder her, bei seiner Aussage, wir sollten den Euro verlassen stimme ich ihm zu. Die skandinavischen Länder werden uns wohl folgen und der Rest darf dann mit dem neuen Weich-Euro zahlen.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.680
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    Ein übler Spekulant wie Soros sollte eigentlich die Klappe halten.
    Er und seine Spießgesellen sorgen doch ständig dafür, dass Menschen hungern, Länder pleite gehen und das weltweit Ressourcen verschwendet werden zu horrenden Preisen.
    Ihre Raffgier macht diese Finanzrüpel zu Monstern, denen alles egal ist, Hauptsache auf ihren Konten gehen die Zahlen nach oben.
    Man sollte glatt eine neue RAF gründen, die weltweit solche miesen Lumpen ins Jenseits befördert, wie einst Hans-Martin Schleier.
    Da hat es mal den richtigen getroffen!
    Ohne diese asozialen Geldgeier wäre die Welt besser dran!

  4. #4
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.468
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    Muß man differenzierter betrachten.

    Deutschland,starke Industrie und starke Währung und damit teure Produkte.
    Die Südländer keines von beiden.

    Durch den Euro hat Deutschland die Industrie behalten,die Währung aber verbilligt.
    China macht es künstlich ähnlich.

    Deutsche Exporte haben sich verbilligt,südländische verteuert.
    Die Deutsche Industrie brummt,der Süden der EU geht hops.

    Deutschland finanziert den Fehlbetrag des Süden und gibt politisch den Ton an.
    Alle sind zufrieden in der Deutschen Finanz und Politikgesellschaft.

    Welche Chancen der Euro bietet,wissen die Deutschen beim Einkaufen und der Arbeitslose Spanier auf Jobsuche.
    Interressiert Berlin nicht die Bohne,besser kann es gar nicht laufen.
    Und Dreckschweine wie Hundt und Co sicher auch nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    10.309


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    Ich glaube Popper wäre von seinem ehemaligen Schüler schwer enttäuscht, wenn er noch leben würde.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    ...spricht Soros und es steht in der Zeitung. Man sollte die vergemeinschaftete Zahlungseinheit auflösen. Für diese Erkenntnis benötigt der noch bei Verstand gebliebene Mensch keinen Multimilliardär, der dadurch reich geworden ist, daß er mit Währungen, Ländern und damit auch Menschen spielte und sich wie ein Bombenabwerfer verhielt, der das, was er anrichtet nicht zu Gesicht bekommt. Die Bezeichnung "Phlianthrop" ist wohl ein Scherz.

  7. #7
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.680
    Blog-Einträge
    2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oberspekulant George Soros fordert: Deutschland soll Eurozone verlassen

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    ... Die Bezeichnung "Phlianthrop" ist wohl ein Scherz.
    Genau das habe ich mir auch gedacht.
    Da passt schon eher die Bezeichnung "Egozentrischer Soziopath" zu ihm.
    Wer so rücksichtslos mit Menschen und Ressourcen umgeht, denkt nur in egoistischen Kategorien.
    Geld kann man nicht essen.
    Mitnehmen kann er auch nichts wenn er abkratzt.
    Ich kann mich nicht in solche krankhafte Raffhälse hineindenken.
    Wenn Geld und Macht alles ist, bleibe ich lieber normal und verzichte auf solcherlei Attribute.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. George Soros. Inkarnation des Bösen
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 08:52
  2. George Soros. Inkarnation des Bösen
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 08:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 17:29
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •