Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    Das ist doch mal eine gute Nachricht.......


    Bereits am Freitagnachmittag hatten sich rund 20 000 Menschen zu einem Protestmarsch gegen Gewalt unter dem Motto "Freitag der Rettung von Bengasi" versammelt. Später kochte den Berichten zufolge die Wut hoch, Hunderte Demonstranten stürmten mit Rufen wie "Libyen, Libyen" oder "Nein zu Milizen" das Hauptquartier von Ansar al-Scharia.
    Die zum Teil mit Schwertern und Fleischerbeilen bewaffneten Demonstranten hätten die Kämpfer aufgefordert, ihre Waffen niederzulegen, und sie aus dem Lager vertrieben. Auf Fernsehbildern waren brennende Gebäude und Fahrzeuge zu sehen. "Nach dem, was im amerikanischen Konsulat geschehen ist, haben wir genug von den Extremisten", sagte ein Demonstrant vor der Kamera.
    Als die Menge ein weiteres vermeintliches Milizen-Lager in der Stadt stürmen wollte, hätten Kämpfer mit Maschinengewehren das Feuer eröffnet. Wie es unter Berufung auf Krankenhausangaben hieß, kamen dabei drei Menschen ums Leben.
    Eine Korrespondentin, die für den Nachrichtensender CNN aus Bengasi berichtet, sagte, das zweite Camp sei kein Islamistenstützpunkt gewesen, sondern ein Lager regierungstreuer Kräfte. Allem Anschein nach seien die Demonstranten mit falschen Informationen in die Irre geführt worden. Nach Informationen des britischen Senders BBC gab es im Laufe der Proteste noch ein weiteres Todesopfer an anderer Stelle.
    Der Ansar-al-Scharia-Miliz werden Verbindungen zum Terrornetz Al-Kaida nachgesagt. Schon kurz nach dem Angriff auf das US-Konsulat in Bengasi war die Gruppe als möglicher Drahtzieher genannt worden. Die Kommandeure der Miliz bestreiten allerdings jede Beteiligung.
    http://www.stern.de/politik/ausland/...t-1898803.html




    ......das klingt doch sehr schön und nobel. Man gewinnt den Eindruck, dass aufrechte Libyer die Nase voll haben von den Extremisten und sie zum Teufel gejagt haben. Man könnte aber auch denken, dass hier etwas für die Weltöffentlichkeit inszeniert wurde um die Amerikaner von Vergeltungsschlägen abzuhalten.


    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    ......das klingt doch sehr schön und nobel. Man gewinnt den Eindruck, dass aufrechte Libyer die Nase voll haben von den Extremisten und sie zum Teufel gejagt haben. Man könnte aber auch denken, dass hier etwas für die Weltöffentlichkeit inszeniert wurde um die Amerikaner von Vergeltungsschlägen abzuhalten.
    Wos waß a Fremder... Dort unten kann alles der Fall sein.

  3. #3
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.440
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    Es ist schon etwas irritierend und schwer einzuschätzen. Sollte Deine Vermutung mit den abgehaltenen Vergeltungsschlägen zutreffen?
    Auch das wäre denkbar.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.140


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    Ich würde mich freuen, wenn aus Libyen eine eigenständige und moderne, freie und demokratische Nation werden würde. Ein Land wird immer das, was das Volk daraus macht. Es sei denn, das Volk wird massivst unterdrückt und ist paralysiert, den Despoten ausgeliefert, die es verraten und verkaufen. Dann ist das Land das, was die Herrscher daraus machen. Und wenn im Volk keine Einigkeit mehr besteht - wenn es kein Volk mehr gibt - dann besteht auch keine Aussicht auf Besserung. Die Herrscher haben sich ihren Platz gesichert, indem sie (dividiert) Uneinigkeit geschaffen haben und der Konflikt nicht mehr zwischen den Herrschern und den Beherrschten besteht, sondern zwischen den Gruppen der Beherrschten, die sich gegenseitig mehr fürchten als den Herrscher (der sie doch beschützt - und dabei die Situation erst herbeigeführt hat). Multikulti.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    Dieser Vorfall ist mir viel zu eindeutig, was man bisher in Muselstaaten nicht findet.
    Als wenn sich schwer bewaffnete Milizen von ein paar steinewerfenden Menschen vertreiben lassen würden.
    Denen wurde vorher ein schöneres und komfortableres Quartier zugewiesen und die "Demonstranten" durften sich so richtig austoben.
    Ich traue keinem Muslim, und schon gar nicht diesen sunnitischen Teufeln.
    Aber der Westen schluckt solche Nachrichten, damit die Medien mal was positives zu vermelden haben.
    Dabei wird es auch bleiben.

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    was hier genau Sache war lässt sich vor dem heimischen PC in Deutschland wohl kaum genau sagen. Wie dem auch sei. Eigentlich sind die Jungs in den Wüstenstaaten in dieser Hinsicht etwas zu beneiden. Sei es ein inszenierter Film über Muslime, ein paar Karikaturen irgendwo in einer Zeitung, ein verbrannter Koran der kleinste Schiss reicht aus, damit der Imam seine Meute auf die Straße peitschen kann. Auf der anderen Seite kann dann wieder der gemäßigte Gegenpart ebenfalls mit Steinen und Fleischerwerkzeug die Straßen unsicher machen. In diesen Ländern gibt es wegen jedem Scheiss Mord und Todschlag, ausserdem sind die Krawallbrüder auch noch genauso leicht dazu anzustacheln, als würde man einen Kampfhund provozieren.
    Und wie ist die Lage bei uns? Der Deutsche organisiert sich lieber in Vereinen zur Rettung der Kohlmeise oder irgendwelcher Bäume statt für eine unabhängige, seriöse und investigative Presse. Die Wackeldackel im Bundestag nicken im Tenor der Kandesbunzlerin alles ab was ihnen unter die Augen kommt. Was hält der Deutsche davon? Der strickt lieber Pullover für Königspinguine und setzt sich für einen gut gefüllten Geldbeutel von Asylanten ein. In Europa is die Kacke am dampfen, Ausländer, Kriminalität, Masseneinwanderung, Armut, schwarze Löcher in den Staatshaushalten, realitätsfremde Speichellecker an den Hebeln der EU und eine EZB in der Hand von irren Geldfälschern. Und wer ist hier auf der Straße? Asylanten demonstrieren für mehr Geld und gleichbehandlung, Muslime wollen an jeder Ecke eine extra Wurst, Kurden demonstrieren uns ihre so hochgelobte Kultur und verblödete Antifa-aktivisten stecken Mülleimer in Brand oder sägen unsinnige Gedenkbäume ab.
    Ich würde mir ein Stück dieser Muselmob-Mentalität auch für die Deutschen wünschen.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    Zitat Zitat von malignus Beitrag anzeigen
    Ich würde mir ein Stück dieser Muselmob-Mentalität auch für die Deutschen wünschen.

    Die Linksradikalen haben diese Mentalität
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    das sind leider die falschen Leute. :-(
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  9. #9
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.327


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Re: Liebe Libyer greifen böse Islamisten an

    In diesem Falle muss man den Muselmob eben für sich arbeiten lassen.
    Wir wissen, dass die phlegmatischen Deutschen nicht mobilisierbar sind. Also muss man sich überlegen, wie man durch Provokationen die Mohammedaner dazu bringen kann, die deutsche Appeasement-Politik zu sabotieren. Ein Musel ist ja so leicht manipulierbar und reagiert völlig vorhersehbar auf bestimmte Reize wie ein Pavlovscher Hund.
    Das muss man einfach als Faktor in die Planung eventueller Aktionen miteinbeziehen.
    So hat es ja dieser Film gemacht. Die Mohammedaner müssen das Zielpublikum sein, nicht die deutschen Sofahocker und Stammtischrevolutionäre.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Islamisten greifen Demonstranten an
    Von Realist59 im Forum Türkei
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 12:27
  2. Liebe Libyer greifen böse Islamisten an
    Von Realist59 im Forum Neue Partei "Die Freiheit"
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 13:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 08:21
  4. Das böse Spiel der Islamisten - domradio - nachrichten
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •