Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    6 out of 6 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Breivik-Prozess: Unbekannter droht mit Anschlägen

    Ein "Tempelritter" fordert in E-Mails an Medien und Politiker die Freilassung des rechtsextremen Attentäters - ansonsten gebe es neue Anschläge.

    In Norwegen sorgen Drohungen im Zusammenhang mit dem Breivik-Prozess für Beunruhigung: Zeitgleich mit dem Erscheinen des Breivik-Berichts am Dienstag erhielten mehrere norwegische Medien und Politiker E-Mails, in denen mit neuen Anschlägen gedroht wurde, sollte der rechtsextreme Attentäter Anders Behring Breivik nicht freigelassen werden. Der norwegische Geheimdienst PST nimmt die Drohungen ernst und hat Ermittlungen aufgenommen.

    Der Absender der Mails behauptet, zur einer Zelle der Tempelritter in Norwegen zu gehören. Breivik hatte im Prozess bekanntlich erklärt, er sei Kommandant einer Tempelritter-Zelle gewesen und es gebe in Norwegen noch zwei weitere Zellen. Die Anklage bezweifelte dies.
    "Die Bedrohung ist noch immer da"

    Einer der Adressaten, der konservative Politiker Christian Tybring-Pike zeigte sich bestürzt über das E-Mail. "Es zeigt, dass die Bedrohung noch immer da ist. Das muss sehr ernst genommen werden", sagte Tybring-Pike dem norwegischen Rundfunk NRK.

    Quelle: http://diepresse.com/home/politik/au...it-Anschlaegen
    Ich bin vorerst skeptisch, ob es hierbei überhaupt um eine echte Drohung handelt. Womöglich haben Mitarbeiter des PST die E-Mails versendet.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.095


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Ich bin auch erstaunt, dass es - ausser in Breiviks Fantasie - eine solche Organisation der Tempelritter geben soll. Wir hatten doch sein Schlussplädoyer, wo vorallem folgendes Statement hervorzuheben ist:

    Meine Brüder in der norwegischen und europäischen Widerstandsbewegung sitzen da draußen und verfolgen diese Verhandlung, während sie neue Aktionen planen. Die nächsten Angriffe könnten im schlimmsten Fall dazu führen, dass um die 40.000 sterben. Gestern wurde vor einem schwedischen Kernkraftwerk Sprengstoff gefunden, was darauf hindeutet, dass meine Brüder in der schwedischen Widerstandsbewegung etwas damit zu tun haben.


    Im Kompendium “2083″ habe ich detailliert beschrieben, wie man schwedische, deutsche und britische Kernkraftwerke angreifen kann. Ziel ist, der Ökonomie das Rückgrat zu brechen, um ein Klima für revolutionäre Veränderungen zu schaffen.


    Der PST weiß, dass die militanten Nationalisten in Norwegen und Europa Zugang zu Waffen haben, die massiven Schaden verursachen können. Ich fühle mich verpflichtet davor zu warnen, denn dies kann verhindert werden, sofern der Wille dazu vorhanden ist.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Trittbrettfahrer treiben mit sowas üble Scherze.
    Hätte Breivik Helfer, hätte er die Anschläge nicht allein durchführen müssen.
    Es kann natürlich sein, dass sich der eine oder andere bemüßigt sieht, sich der Logik Breiviks anzuchließen.
    Idioten gibt s überall.
    Offensichtlich versucht Breivik es den Islamisten gleich zu tun, indem er versucht, blind auf Nachahmer zu setzen.
    Wie es scheint, kann das gelingen, allerdings dürfte das kaum soweit gehen, dass weitere Attentate folgen.
    Es wird wahrscheinlich bei verbalen Drohungen bleiben, denn um solche Drohungen in die Tat umzusetzen, bedarf es doch schon eines gewissen Gewaltpotenzials.
    Irgendwann verläuft sich das Thema Breivik im Sande.
    Dann sitz er einsam und verlassen in seiner Gummizelle und kann darüber nachdenken, ob es nicht besser gewesen wäre, sich als Gott darzustellen.
    Vielleicht hätte sich dann eine Sekte gebildet, die ihn verehren würde.
    Armer Irrer!

  4. #4


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Lachen AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    "Dann sitz er einsam und verlassen in seiner Gummizelle und kann darüber nachdenken, ob es nicht besser gewesen wäre, sich als Gott darzustellen.
    Vielleicht hätte sich dann eine Sekte gebildet, die ihn verehren würde."

    ...so wie der Prophet der "Friedensreligion"!

  5. #5
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Zitat Zitat von noName Beitrag anzeigen
    "Dann sitz er einsam und verlassen in seiner Gummizelle und kann darüber nachdenken, ob es nicht besser gewesen wäre, sich als Gott darzustellen.

    Vielleicht hätte sich dann eine Sekte gebildet, die ihn verehren würde."

    ...so wie der Prophet der "Friedensreligion"!
    Genau das meine ich, 100 Punkte!

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    329


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Die Frage ist nicht, ob er damals Helfer oder Mitstreiter hatte. Die Frage ist, wer jetzt nach dem ganzen Medienrummel, der Meinung ist, das er Recht hat und ihm helfen will. Bekloppte gibs immer. Bestes Beispiel sind doch die Serienmördergroupies in den USA.

  7. #7
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Sollte die gutmenschliche Politik Westeuropas weiter so verlaufen, wie die vergangenen 20 Jahre und jedes Kopftuch mit offenen Armen empfangen und besser gestellt werden, wie die angestammte Bevölkerung, wird es keine 5 Jahre dauern und es wird jede Menge Nachfolger Breiviks geben. Die Vorboten zeigten sich kürzlich erst wieder in Amiens, wo sich unzufriedene Migranten Straßenschlachten mit der Polizei lieferten. Derartig geduldetes Verhalten provoziert geradezu Leute der anderen Seite zum Nachahmen. Sollte die hiesige Politik nicht langsam begreifen, dass sie in erster Linie für das Wohl der eigenen Bevölkerung einzustehen hat, dann wird man für nix mehr garantieren können. Ständig die Schuld auf kaputte Familienverhältnisse, private Probleme und Psychosen zurückzuführen ist ja auch viel leichter, als die Fehler in einer verkorksten, bürgerfernen Politik zu suchen, die genannte Probleme erst ermöglicht!

  8. #8
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Zitat Zitat von Ranzom Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nicht, ob er damals Helfer oder Mitstreiter hatte. Die Frage ist, wer jetzt nach dem ganzen Medienrummel, der Meinung ist, das er Recht hat und ihm helfen will. Bekloppte gibs immer. Bestes Beispiel sind doch die Serienmördergroupies in den USA.
    Nein, er behauptet ja, er hätte Helfer!
    Das kann er ja nicht, wenn er nur auf apekulative Mithilfe setzen würde.
    Das es so zu sein scheint, kann er nicht vorherbestimmen.
    Natürlich setzt er darauf, sich mit Wichtigtuerei in Szene setzen zu müssen, da er ja ansonsten seine "Mission" als Einzeltäter hinnehmen müsste, ohne jeglichen ideologischen Hintergrund.
    Diesen hat er sich selber zurechtgezimmert, was im Nachhinein als politisch brisant-, und der rechten Szene zugeordnet wurde.
    Passte den Rechtshysterikern doch gut ins Bild.

  9. #9
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Ich bin da auch erst einmal skeptisch. Das könnte gut und gerne auf das Konto des PST gehen. Von einer Eskalation und Verschärfung der Gesetze zur Überwachung würde in erster Linie der PST und die Regierung profitieren.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  10. #10
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlagsdrohung: „Tempelritter“ fordert Breiviks Freilassung

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Ich bin auch erstaunt, dass es - ausser in Breiviks Fantasie - eine solche Organisation der Tempelritter geben soll.
    Wer nix wird, wird heutzutage....Tempelritter! Nicht gewusst? :-D

    Ich frage mich ja, wer diese Spinner überhaupt in den Ritterstand erhebt. Tut das eine Instanz mit entsprechender Autorisation oder setzen sie sich da einfach ein paar Pickelgesichter an 'ne Tafelrunde, halten brüderlich Händchen und kneifen ganz fest die Augen zusammen bis sie es selbst glauben? --> http://de.wikipedia.org/wiki/Megalomanie#Megalomanie

    Von Geheimhaltung scheint der moderne Templer von Welt irgendwie auch nicht mehr allzu viel zu halten.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 22:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 12:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 19:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 17:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •