Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    A 030 ....da hat sich doch mal jemand gewehrt!

    http://www.youtube.com/watch?v=YVyzEiEuVRE

    ...man beachte die Resonanz der Anhänger der "Friedensreligion", wenn einer von ihnen "gemessert" wird......

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ....da hat sich doch mal jemand gewehrt!

    das ist ja schon ein paar Jahre her. Aber sehr schön zu sehen, wie du schon gesagt hast. Wieso ruft man auf einer Demo für Gerechtigkeit und Gleichstellung vor dem Gesetz "es gibt nur einen Gott" und "Allahu Ackbar"? Da möchte sich ja einem der Verdacht aufdrängen für die lieben demonstrierenden Musels bedeutet dies, dass sie Narrenfreiheit bekommen.
    Dann fühlen sich die Gangstas missverstanden und zu unrecht verdächtigt? Evtl sollte man da weniger aggressiv auftreten. Wenn ich diese armen missverstandenen Jungs schon sehe. Die passen doch perfekt in das Klischee des pöbelnden Halbstarken die unter Umständen auch mal zum U-Bahn Schläger werden.
    Eben unsere Fachkräfte von Morgen.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ....da hat sich doch mal jemand gewehrt!

    Schöner Beitrag.

  4. #4
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ....da hat sich doch mal jemand gewehrt!

    Einem unbedarften Gutmenschen müssen bei diesem Beitrag doch fast die Tränen kommen.
    Wie unschuldig sie doch sind, die armen, unverstandenen Muselboys.
    Die böse deutsche Gesellschaft, die immer gleich böses denkt, wenn sie einen der mit Bruderküssen um sich posierenden, intgrationslosen Migrantenhalbstarken sieht.
    Allein ihre proletenhafte Artikulation lässt bei mir den Puls steigen.
    Glauben die tatsächlich, dass man ausgerechnet ihnen die absolute Unschuld abnimmt, die sie lauthals für sich vereinnahmen?
    Wie immer ist die deutsche Gesellschaft schuld, wenn es nicht so läuft, wie sie es gerne hätten.
    Als wenn es darum geht, dass sie auch Kölsch sprechen können, die sollen mal endlich begreifen, dass man mehr braucht als nur den kölschen Dialekt zu beherrschen.
    Das können sogar kölner Analphabeten.
    Wo bleibt mal der Hinweis auf bestehende Gesetze?
    Wo zeigen diese stupiden Dönerasis mal, dass sie gelernt haben, unsere Kultur und unsere Wünsche zu respektieren?
    Es geht immer nur um ihre Belange.
    Wie schön, dass ich auf dem Land lebe und öfter die Vögel zwitschern höre, und nicht täglich diese blöden Muselspinner ertragen muss.
    Fragt sich nur wie lange noch.

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ....da hat sich doch mal jemand gewehrt!

    Diese Kreaturen werden ernten, was sie so fleißig ausgesät haben. Muslime sind Nazis in Grün! Einmal Faschismus in Deutschland hat gereicht!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2016, 10:20
  2. Sie haben sich nur gewehrt und sitzen nun vor Gericht
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 07:36
  3. Kybeline´s Blog Islamkritiker distanzieren sich immer von jemand
    Von Kybeline´s News im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 03:32
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 21:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •