Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Muslim Man Abraham und die Kaaba

    Name:  kaaba071111.jpg
Hits: 16639
Größe:  177,2 KB

    Auszug aus Häresien in Epitome von Johannes von Damaskus:

    Weiterhin beschuldigen sie uns Götzendiener zu sein, weil wir das Kreuz verehren, das sie verabscheuen.

    Und wir antworten ihnen: ‘Wie kommt es denn dann, daß ihr euch gegen einen Stein reibt in eurer Ka’ba (1) und ihn küßt und umarmt?’ Dann sagen manche von ihnen, daß Abraham Umgang mit Agar darauf hatte, aber andere sagen, daß er sein Kamel daran festmachte, als er Isaak zu opfern im Begriffe war.

    Und wir sagen ihnen: ‘Warum erzählt ihr solchen Unsinn, denn die Schrift sagt doch, daß der Berg bewaldet war und Bäume hatte von denen Abraham Holz für das Ganzopfer schnitt und es auf Isaak legte (2) und den Esel ließ er bei den zwei jungen Männern. An eurem Ort ist es weder voll von Bäumen noch gibt es Steigen für Esel.’

    Dann sind sie verlegen, versichern aber immer noch, daß es der Stein Abrahams sei.

    Dann sagen wir: ‘Laß ihn Abrahams sein, wie ihr närrischerweise sagt. Ihr schämt euch nicht ihn zu küssen, weil Abraham Umgang mit einer Frau darauf hatte oder sein Kamel daran festband, aber uns beschuldigt ihr für die Verehrung des Kreuzes durch das die Kraft der Dämonen und der Betrug des Teufels zerstört wurde.’

    Dieser Stein von dem sie reden ist der Kopf dieser Aphrodite, die sie zuvor angebetet hatten und den sie Khabár nannten. Aufmerksame Beobachter können sogar heute noch die Schnitzspuren darauf sehen.

    Fussnoten:
    (1) Die als "Haus Gottes" bezeichnete Kaabe soll von Abraham mit der Hilfe Ismaels gebaut worden sein. Sie steht auf dem heiligsten Platz der Moschee in Mekka. Der in eine Mauer eingeschlossene, berühmte schwarze Stein ist offenbar ein Überbleibsel des vorislamischen Götzendiensts der Araber.
    (2) Siehe 1. Mose 22, 6.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abraham und die Kaaba

    Aufmerksame Beobachter?
    An die Kaaba kommt niemand heran um sie näher zu begutachten, schon gar nicht ein ungläubiger, der sich vergewissern will.
    Also Blödsinn.
    Das mit der Aphrodite klingt plausibel, macht aber keinen Sinn, denn das hat keinen Bezug auf diesen angeblich heiligen Stein.
    Die Kaaba ist ein altes Gebäude, welches von den Muslimen als Heiligutm angesehen wird.
    Der Quaderförmige Bau ist ein Überbleibsel des einstigen Bauwerks, das zerstört wurde.
    Das übrig gebliebene, würfelförmige Fragment dient heute als Wallfahrtsort für pilgernde Muslime.
    Der Stein im Innerern der Kaaba wurde bis heute nicht wissenschaftlich untersucht, und unterliegt natürlich der Spekulation.
    Aber von einer Aphrodite ist in diesem Zusammenhang nichts bekannt geworden.
    Würde auch keinen Sinn machen, denn der Stein soll ja unmittelbar ein Zeichen Allahs sein.
    Ob es sich dabei tatsächlich um einen Meteoriten handelt, ist nicht bewiesen, wurde aber spekulativ so gedeutet, dad er angeblich vom Himmel gefallen sein soll, was ja nahebringt, dass es sich um einen Himmelskörper handeln könnte.
    Vielleicht hat ja auch nur ein Beduine an diesen Quader gepinkelt.
    Ein Kamel oder einen Esel kann man wohl nicht daran befestigen.
    Schwachsinn wie alles im Islam!

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abraham und die Kaaba

    Zitat Zitat von holzpope Beitrag anzeigen
    Aber von einer Aphrodite ist in diesem Zusammenhang nichts bekannt geworden.

    Würde auch keinen Sinn machen, denn der Stein soll ja unmittelbar ein Zeichen Allahs sein.
    Freilich ist etwas darüber bekannt geworden.

    Papperlapap. Der Stein ist ein Zeichen des fortwährenden Götzendienstes.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.815


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abraham und die Kaaba

    Der Stein ist ein Meteorit. Die archaischen Araber sahen den vom Himmel fallenden Stein als Geschenk Gottes
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 10:10
  2. Video! Frau vor der Kaaba geköpft
    Von der wache Michel im Forum Diskriminierung - Unterdrückung - Zwang: Das "Weib" im Islam
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 23:11
  3. Kaaba nun behindertengerecht
    Von burgfee im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 10:08
  4. Mit dem Gesicht gen Kaaba - Lampertheimer Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 01:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •