Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.417


    6 out of 6 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Entsteht nun Kurdistan?

    Die Kurden leben seit mehr als 4000 Jahren in der Region, sind weder Türken noch Araber. Sie schafften es lange ihre Unabhängigkeit von den jeweiligen Mächten zu wahren. Ihr größtes Manko war bisher ihre Uneinigkeit. Zersplittert in zahllose Stämme agierte man auch ganz gerne gegeneinander und schwächte so die eigene Position. Inzwischen sind die Kurden scheinbar klüger geworden. Begonnen hat alles im Irak, wo sich die verfeindeten Clans zusammenrauften um ihre Chance, die sich durch den Fall Saddams ergab, zu nutzen. Im Norden Iraks gab es die wenigsten Zwischenfälle und scheinbar läuft es dort bestens. Durch die Ölvorkommen wäre ein eigener Kurden-Staat sogar lebensfähig. Nun geschieht im Nachbarland Syrien erstaunliches. Die Kurden dort bekommen militärische Unterstützung aus Nordirak und stecken ihr Territorium ab. Sollte Syrien zerfallen, dann sind unter anderem die Kurden dort die Gewinner. Das treibt der Türkei die Sorgenfalten auf die Stirn, denn ein Entstehen eines unabhängigen Kurden-Staates hätte zwangsläufig Auswirkungen auf die Türkei. Dort leben ca. 15 Millionen Kurden und die militante PKK ist immer noch nicht geschwächt.

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.554


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Der syrische Gast bei Hart aber Fair damals, der neben Claudia Roth gegen Todenhöfer wetterte, war auch Kurde. https://open-speech.com/threads/6293...=1#post1498178

    Kein Wunder, dass er diese Position einnahm, obwohl die Kurden eine Minderheit in Syrien darstellen, die eigentlich Verfolgung fürchten müssten, wenn die Regierung/das Regime fällt. Aber sie konnten sich im Nordirak gut entwickeln und das liegt gleich nebenan.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.554


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Stimmt, wie wird die Türkei wohl zu einem "neuen Syrien" oder vielleicht zu einem Kurdistan stehen? Das wird noch ganz interessant. Es wurden doch kürzlich militärische Einsätze aus der Türkei auf kurdische Rebellen im Nordirak unternommen.

    Nur noch nebenbei:

    Note: The following map was prepared by Lieutenant-Colonel Ralph Peters. It was published in the Armed Forces Journal in June 2006, Peters is a retired colonel of the U.S. National War Academy. (Map Copyright Lieutenant-Colonel Ralph Peters 2006).

    Although the map does not officially reflect Pentagon doctrine, it has been used in a training program at NATO's Defense College for senior military officers. This map, as well as other similar maps, has most probably been used at the National War Academy as well as in military planning circles.


    Geändert von abandländer (25.07.2012 um 20:14 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Ein eigenständiges Kurdistan, was autark wäre, ist das beste, was passieren könnte. Auch wir hier in der BRD hätten dann die Möglichkeit, einen ganzen Haufen unnützer Sozialhilfeempfänger dahin zu befördern, wo sie immer hin wollten. In ihre angestammte Heimat Kurdistan. Ein Asylgrund würde hierzulande dann nicht mehr bestehen und viele abzockenden Familienclans könnten sorglos dahin befördert werden, wo sie hingehören. Wollen wir hoffen, dass zumindest für diese Leute ein Teil Syriens zum gelobten Land wird. Zudem wäre es sehr vorteilhaft, wenn endlich ein Gegengewicht zu Erdogan in der Region entstünde, was den Idioten in Schach hält. Es käme uns nur zugute!

  5. #5
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    2.852


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Die Frage hierbei bleibt aber, zu welchem Preis dieses Kurdistan erkauft werden würde?
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.452
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Also rein rechtlich sind Kurden eigenständig als Volk zu betrachten.
    Und damit steht ihnen auch rein rechtlich ihr eigenes Land zu.

    Finde ich jedenfalls.

    Kurden sind keine Türken und erstaunlich anders in ihrer Gebung.
    Sie sind meist Links eingestellt und mehr sozialistisch als islamisch im Denken.

    Probleme mit Sozialbetrug machen die hier natürlich auch,das ist bekannt.

    Davon mal abgesehen ist es ihr Land.

  7. #7
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    59
    Beiträge
    1.924


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Zitat Zitat von murktimon Beitrag anzeigen
    ....Davon mal abgesehen ist es ihr Land.

    Es ist auch unser Land.

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Der Preis, der für ein Kurdistan gezahlt werden muss, interessiert nicht. Wichtig ist, dass diesen Leuten, ähnlich den Palästinensern, ein Gebiet zugeteilt wird, wo sie sich ausleben können. Damit muss allerdings einhergehen, dass der Aufenthaltstatus hierzulande/ EU-weit erlischt. Selbiges würde für Palästinenser gelten. Es ist niemals das Ziel der EU/ BRD gewesen, diese Leute, welche durchweg Wirtschaftsflüchtlinge sind, auf Dauer zu beherbergen. Lediglich eine Minderheit, die Schröder zur Kanzlerschaft verhalf und mit ihm regierte, war der Meinung, diese Leute stellten eine Bereicherung unserer Kultur dar, was sie 'de fakt' nicht tun! Bereichernd kann nur der sein, der sich einbringt und sich mit unseren Werten identifiziert und nicht der, der glaubt, sich über seinen Glauben, seine Ethnie oder seine Herkunft profilieren zu müssen! Das ist nämlich lediglich ein Abstieg. Nirgendwo auf der Welt muss sich eine Mehrheitsgesellschaft an kleinere und kleinste Ethnien anpassen, ausgenommen in der BRD. Hier gehen die Uhren falsch herum und genau das wird uns eines Tages ganz teuer zustehen kommen! Der ewige Kampf gegen Rechts und die Abminderung islamischer und islamistischer Straftaten, sowie linkes Gedankengut führen genau dahin, wo wir nicht hinwollen: zum Verlust der Demokratie und zum Wiedererstarken eines Vierten Reiches!

  9. #9


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die Kurden leben seit mehr als 4000 Jahren in der Region, sind weder Türken noch Araber. Sie schafften es lange ihre Unabhängigkeit von den jeweiligen Mächten zu wahren. Ihr größtes Manko war bisher ihre Uneinigkeit. Zersplittert in zahllose Stämme agierte man auch ganz gerne gegeneinander und schwächte so die eigene Position. Inzwischen sind die Kurden scheinbar klüger geworden. Begonnen hat alles im Irak, wo sich die verfeindeten Clans zusammenrauften um ihre Chance, die sich durch den Fall Saddams ergab, zu nutzen. Im Norden Iraks gab es die wenigsten Zwischenfälle und scheinbar läuft es dort bestens. Durch die Ölvorkommen wäre ein eigener Kurden-Staat sogar lebensfähig. Nun geschieht im Nachbarland Syrien erstaunliches. Die Kurden dort bekommen militärische Unterstützung aus Nordirak und stecken ihr Territorium ab. Sollte Syrien zerfallen, dann sind unter anderem die Kurden dort die Gewinner. Das treibt der Türkei die Sorgenfalten auf die Stirn, denn ein Entstehen eines unabhängigen Kurden-Staates hätte zwangsläufig Auswirkungen auf die Türkei. Dort leben ca. 15 Millionen Kurden und die militante PKK ist immer noch nicht geschwächt.

    Ist das der zugehörige Link?

    http://www.nahost-politik.de/kurden/kurdistan-2.htm

  10. #10


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Entsteht nun Kurdistan?


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Millimeterarbeit in Kurdistan - Süddeutsche.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 19:12
  2. Kurdistan so nah - Welt Online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 08:07
  3. Kölner Oper zu Gast in Kurdistan - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 03:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 00:50
  5. [Tr.Kurdistan] Bericht aus Siirt - de.indymedia.org
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •