Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.531


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Macht von Araberclans reicht bis in BT

    Minute 0:59, Szene im Flur des Amtsgerichts, Berlin:

    "Heute geht es um Arafat A., einen engen Freund und Geschäftspartner des Rappers Bushido"

    http://livingscoop.com/v/2376/

    Man sieht die Einschüchterung des Spiegel-TV-Teams, das verbal bedroht wird, angegriffen wird und schließlich trotz Drehgenehmigung gehen muß. Die libanesische Großfamilie hat freie Hand und die anwesende Polizei schützt die Reporter nicht.

    Spiegel-TV titelt: "Rechtsfreier Raum".
    Geändert von Turmfalke (19.08.2012 um 14:15 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Macht von Araberclans reicht bis in BT

    Warum können sich diese Clans vor allem in SPD regierten Bundesländern so gut ausbreiten? Erst seit die CDU in NRW regiert, geschieht überhaupt etwas. ...............

    DÜSSELDORF. In Nordrhein-Westfalen gibt es mehr als doppelt so viele kriminelle Clans als bislang angenommen. „Wir haben etwa 100 Clans in NRW. Wir zählen für das Lagebild nur Familiennamen, auch wenn sie in verschiedenen Städten vorkommen. Für uns ist ein Name ein Clan“, sagte der leitende Kriminaldirektor beim Landeskriminalamt (LKA), Thomas Jungbluth, der Rheinischen Post.
    Im vergangenen November seien die Ermittlungsbehörden noch von rund 50 Clans in dem Bundesland ausgegangen. Derzeit arbeite das LKA in Kooperation mit dem Bundeskriminalamt an einem Lagebild über die kriminellen Großfamilien. „Es ist so gut wie fertiggestellt.“ Es fehlten noch letzte Abstimmungen, betonte Jungbluth.
    Demnach begingen Clanmitglieder in den vergangenen drei Jahren über 14.000 Straftaten. Dabei seien 300 der 6.449 ermittelten Verdächtigen für rund ein Drittel der Taten verantwortlich. Die Ermittler habe der Frauenanteil von 20 Prozent bei den mutmaßlichen Straftätern überrascht.
    „Da entsteht eine Paralleljustiz“
    Ein Drittel der Vergehen seien Gewalt- und sogenannte Rohheitsdelikte wie Bedrohungen und Körperverletzungen. Ein weiteres Drittel stellten Betrugs- und Eigentumsdelikte dar. Auch der Drogenhandel gehöre zu den Aktivitäten der Clans.
    Zu Gewalttaten komme es häufig zwischen den unterschiedlichen Großfamilien. Sie regelten ihre Konflikte nach ihren eigenen Gesetzen. „Da entsteht eine Paralleljustiz, die wir nicht akzeptieren können“, äußerte Jungbluth.
    Räumlicher Schwerpunkt der zumeist arabischen Clans seien die Ruhrgebietsstädte Essen, Gelsenkirchen, Duisburg, Bochum, Recklinghausen und Dortmund. Doch mittlerweile breiteten sie sich auch in ländlichen Regionen aus. (ag)
    https://jungefreiheit.de/politik/deu...rdoppelt-sich/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reicht es für Rot-Grün? - BILD
    Von OS-Spürnase im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 21:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •