Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Menschenhändler-Ring zerschlagen Mexikaner als Autositz in die USA geschleust
    04.02.2012 — 11:13 Uhr

    Austin (USA) – Unglaublich! Ein Mann hockt in einem Van, über Körper und Beine ist ein beigefarbener Ledersitz gestülpt, der Schädel – verhüllt als Kopfstütze. Als Autositz getarnt wollte er von Mexiko über die Grenze bei San Diego in Kalifornien illegal in die USA einreisen.

    Der Mann im Sitz, er ist ein Beispiel für die perfiden Tricks von mexikanischen Menschen-Schmugglern.

    Fünf besonders skrupellose Gangster wurden jetzt verhaftet: Sie hatten 1000 Illegale geschmuggelt – und jeweils bis zu 4000 Dollar kassiert.
    http://www.bild.de/news/ausland/mens...4096.bild.html

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.458
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Auch in Amerika lassen sich die Schleuser und Schmuggler was einfallen, um illegal Menschen über die Grenzen zu bekommen. Aber ich denke mal, dass die Grenzer auf die unmöglichsten Situationen vorbereitet sind und die meisten Verstecke und Tricks kennen. Diese Art von Menschen- Schmuggelei ist natürlich der Hammer.Für die Schleuser, solange sie nicht erwischt werden, ist es wohl ein einträgliches Geschäft. Also wird immer wieder das Risiko eingegangen, möglicherweise erwischt zu werden.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  3. #3


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Gibts anscheinend öfters, hier einer von 2006


    Bizarre busts: US Border Patrol pictures of the most bizarre attempts at smuggling people and drugs



    In 2006, an image made headlines showing a man sewn into a car seat in an attempt to illegally cross the Mexican/U.S. border. Now U.S. Customs and Border Patrol (CBP) have shared images of some of their most bizarre busts in the war on the smuggling of people and drugs into America.

    http://www.telegraph.co.uk/news/pict...and-drugs.html

    Hat er da nicht sogar eine Kloschüssel als Unterbau?
    Geändert von burgfee (15.07.2012 um 11:37 Uhr)

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Da geht noch mehr.. Seitenwand, Rücksitz, Boden, Motorenraum (am Besten mit Grillwürzer bestreuen :p ) Das spart gleich die Miete für einen ganzen Reisbus.
    Bizarre busts: US Border Patrol pictures of the most bizarre attempts at smuggling people and drugs


    A woman was discovered hidden in the side panel of a car



    Illegal immigrants found in compartments in the floor of a car


    Two people hidden in the engine compartment of a van












    An illegal immigrant hidden behind the back seat of a car



    http://www.telegraph.co.uk/news/picturegalleries/worldnews/7817733/Bizarre-busts-US-Border-Patrol-pictures-of-the-most-bizarre-attempts-at-smuggling-people-and-drugs.html


  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.607


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Seltsam nur, dass die USA das Mexiko Europas, nämlich die Türkei, immer in der EU haben wollen aber ihr südliches Nachbarland mit einer Grenze, die an die der DDR erinnert, abriegelt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Bewaffnete vergewaltigen Teilnehmer von Jugendlager

    publiziert: Sonntag, 15. Jul 2012 / 10:21 Uhr

    Mexiko-Stadt - In Mexiko habe Bewaffnete sieben Teilnehmer eines religiösen Jugendlagers vergewaltigt. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, drang eine Gruppe von rund einem Dutzend bewaffneter Männer am Donnerstagabend in das Jugendlager im Colibri Park nahe der Hauptstadt Mexiko-Stadt ein.

    Die Bewaffneten vergewaltigten sieben Mädchen. Mehrere weitere Jugendliche seien geschlagen und Wertsachen wie Uhren, Schmuck und Handys geraubt worden, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. In dem Jugendlager hatten sich seit Montag rund 90 Mädchen und Jungen zu religiösen Studien und gemeinsamen Gebeten versammelt. Mexiko kämpft seit Jahren mit einer Welle von Kriminalität und Gewalt.
    Seitdem Präsident Felipe Calderón bei seinem Amtsantritt im Dezember 2006 die Armee in den Kampf gegen die Drogenbanden schickte, ist die Gewalt eskaliert. Mehr als 50'000 Menschen wurden im Drogenkrieg seither getötet.
    (asu/sda)

    .
    http://www.news.ch/Bewaffnete+vergew...721/detail.htm

  7. #7


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Seltsam nur, dass die USA das Mexiko Europas, nämlich die Türkei, immer in der EU haben wollen aber ihr südliches Nachbarland mit einer Grenze, die an die der DDR erinnert, abriegelt.
    Europa hat eher so was wie einen Kolonie-Status der USA.

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Seltsam nur, dass die USA das Mexiko Europas, nämlich die Türkei, immer in der EU haben wollen aber ihr südliches Nachbarland mit einer Grenze, die an die der DDR erinnert, abriegelt.
    Zumal das einfach nur Katholiken sind. Vor ein paar Jahren habe ich bei einer Dienstreise in den USA mal einen Wochenendausflug nach San Antonio gemacht, um mir dieses sagenumwobene Alamo anzusehen. In der am Fluß gelegenen Altstadt habe ich dann eine Szene beobachtet, bei der sich ein jugendlicher Hispanic über das Gehabe einer WASP-Amerikanerin lustig machte. Sie hat das bemerkt und furchtbar auf ihn geschimpft. Ich hatte sehr viel mehr Verständnis für diesen Hispanic, als für diese Tusnelda.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.607


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Da die USA auch kein Sozialstaat sind und sich als Einwandererland definieren, könnte man den Amis blanken Rassismus vorwerfen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #10


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mexikaner als Autositz in die USA eingeschleust

    Die geoökonomischen Interessen der USA und deren Auswirkung ...

    www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/.../FUDISS.../4_kap4.pdf?hosts=
    Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - Schnellansicht
    von A Portmann
    uns ein Blick auf die US-amerikanische Geopolitik und die der anderen Hauptakteure helfen, die Politik ..... Historisch betrachtet geht die politische Strategie der Erhaltung des .... innerhalb von Kulturen zwar auch künftig möglich, in der Tendenz jedoch werden die ..... and training; the figure now could be as many as 50000.
    http://www.google.com/url?sa=t&rct=j...8gOb3pvq3JqeEQ

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trump mauert gegen Mexikaner und Muslime - Deutsche Welle
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 15:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 11:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •