Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    198.214


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Ägypten: Muslimtäter laufen frei, ihre christliche Opfer bekommen Lebenslang

    Das ist der Islam, dort, wo er die Macht hat: Alle Gerechtigkeit wird ausgelöscht, es herrscht nur noch die blanke islamische Anarchie: Ein ägyptisches Gericht hat 12 koptische Christen zu Lebenslang verurteilt und acht Mohammedaner freigesprochen. Das ist ein grober Verstoß gegen die Menschenrechte, sagen die Menschenrechtler und die Juristen. Das Urteil kam gestern, nach [...]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.507


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ägypten: Muslimtäter laufen frei, ihre christliche Opfer bekommen Lebenslang

    Ägypten praktiziert eben die Scharia und Ungläubige wie diese Christen sind grundsätzlich an allem Schuld
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.578


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ägypten: Muslimtäter laufen frei, ihre christliche Opfer bekommen Lebenslang

    Es ist im Grunde ganz einfach. Es hat mit dem Islam zu tun.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Muslim Man AW: Ägypten: Muslimtäter laufen frei, ihre christliche Opfer bekommen Lebenslang

    Aber das liegt doch nicht am Islam, der ist doch soooo friedlich.
    Nein, das ist Tradition und Kultur, deshalb Multikulti, da steckt die Kultur ja mit drin.
    Also ist es nur rechtens, wenn hierzulande Muslime einen Freischein bekommen, mit dem sie sich Rechte herausnehmen dürfen, die in einem islamischen Land normal sind.
    Hinterhofscharia wird schon seit Jahren in einigen europäischen Ländern Praktiziert.
    No Go Areas nennen sich diese Zonen mitten in europäischen Großstädten.
    Dort traut sich keine Polizei mehr rein. Nur mit Hundertschaften oder dem Militär kann man dort noch für Ordnung sorgen.
    Aber die Politiker scheint das alles nicht zu berühren.
    Ausbaden müssen es sowieso die Mädchen und Frauen der Muselmuigranten und die deutschen Anwohner.
    Aber all das findet keinen Zugang zu den öffentlichen Medien.
    Berichtet ein Udo Ulfkotte über solche Zustände, wird er gleich als Rassist und Volksverhetzer abgestempelt, und die blöde Masse nimmt den Medien das auch noch ab.
    Es ist doch so bebequem, für sich denken zu lassen, als sich selber ein Bild der Situation zu machen.
    Keine Generation scheint von den Fehlern der vorangegangenen zu lernen, höchstens der übliche kleine Prozentsatz, der aber so klein ist, dass er kein Gehör findet.
    Komasaufen und Drogenkonsum sind doch viel interessanter, aber die große Klappe haben und alles besser wissen, dass ist die Quintessenz dieser Meschuggegeneration, die zum großen Teil aus Nullbock-, und PC-süchtigen besteht.
    Der Rest macht sich das Leben gegenseitig schwer, indem sich sinnlos über Dinge gestritten wird, die eigentlich längst begradigt sein müssten.
    Man nehme nur die Lust am Kult mit der Schuld des Holocaust und der Nazivergangenheit.
    Ich fasse es nicht, dass heute, 67 Jahre nach Kriegsende, immernoch kein Schlussstrich unter dieses Kapiltel gezogen wurde.
    Judenverbände und neuerdings Muselverbände halten bewusst dieses Kapitel hoch, weil man gelernt hat, dass der Deutsche dort immernoch eine verwundbare Stelle hat.
    Das liegt nicht daran, dass die neuen Generationen das Gewissen plagen würde, was ja nicht sein kann. Nein, das liegt daran, dass seit Kriegsende von den Alliierten diese Nazigreul immer wieder hochgespielt wurden.
    In Schulen und den Medien wurde und wird dieses Thema immer wieder aufgegriffen und so hingestellt, als ob jede neue Generation von Deutschen an dieser Schuld zu tragen hat.
    Leider gibt es für dieses Prozedere sogar staatlich beauftragte Mitarbeiter, die zusammen mit Judenverbänden und Muslimorganisationen den Schuld-Kult aufrechterhalten zum Wohle der Migranten und der Juden.
    Sie alle profitieren in irgendeiner Weise von diesen Spielchen mit der deutschen Mentalität.
    Dabei lassen diese Schmarotzer keine Gelegenheit aus, uns deutschen einzureden, wir wären immernoch die Bösen in Europa.

  5. #5
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    329


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ägypten: Muslimtäter laufen frei, ihre christliche Opfer bekommen Lebenslang

    Ich find die Juden halten sich seit ner Weile recht zurück. Brauchen wohl nen Verbündeten gegen den Islam.

    Ägypten fällt nun wohl auch als Urlaubsland aus. Ich glaub wo die Scharia regiert, kann ich net so wirklich entspannen. Is ja als wenn man den Strick schon die ganze Zeit am Hals hat.

    Dieses "Islam heißt Frieden" Gelabber erinnert mich irgendwie immer an diese Jungs


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltiger laufen frei herum
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 14:49
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 18:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2014, 23:20
  4. Drei Terror-Verdächtige laufen bei uns frei herum - BILD
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •