Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Russland kann laut dem amtierenden Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow operativ-taktische Raketen vom Typ Iskander zur Vernichtung von Teilen des amerikanischen Raketenabwehrsystems einsetzen.

    Bei der jüngsten internationalen Raketenschild-Konferenz in Moskau „haben wir erneut darauf verwiesen, dass das europäische Raketenabwehrsystem bei uns bestimmte Besorgnisse hervorruft“, sagte Serdjukow am Freitag auf die Journalistenfrage, wie Russland auf die geplante Aufstellung des europäischen Raketenschildes reagieren werde. „Dementsprechend werden wir das Raketenabwehrsystem vernichten.“
    (...)
    Die Nato beschloss im November 2010 bei ihrem Gipfel in Lissabon, die Raketenabwehrsysteme der europäischen Nato-Mitglieder sowie der USA zu vereinen. Obwohl sich Russland und die Nato auf eine Kooperation einigten, verliefen die Verhandlungen im Sande, nicht zuletzt, weil die USA die Forderung Russlands abgelehnt haben, rechtsverbindlich zu garantieren, dass der entstehende Raketenschirm nicht Russlands Atomraketen zum Ziel hat.(...)

    Vollständiger Artikel: http://de.ria.ru/security_and_milita...263567636.html
    Und Angela Merkel versucht unterdessen einen Spagat hinzubekommen, mit bisher eher mäßigem Erfolg...

    Im Streit über einen neuen Raketenschild ging Merkel demonstrativ auf Russland zu. "Mit dieser Zusammenarbeit wollen wir ein qualitativ neues Kapitel im Verhältnis zu Russland aufschlagen", warb die CDU-Politikerin um die Mitarbeit Russlands: "Zum ersten Mal würden die Nato und Russland echte gemeinsame Verteidigungsstrategien unternehmen."(...)

    Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschla...bgewaehlt.html
    „Die CDU-Politikerin sprach sich im Bundestag dafür aus, ein "qualitativ neues Kapitel" in der Zusammenarbeit von Nato und Russland einzuschlagen. Moskau müsse dem gemeinsamen Raketenschirm zustimmen. Die Nato plant ein derartiges System seit Jahren, um sich etwa vor Angriffen aus dem Iran zu schützen. Russland sah sich durch die Maßnahme dagegen bedroht, ließ sich bisher auch durch eine Kooperationsangebote nicht besänftigen. Merkel räumte ein, dass es derzeit noch kontroverse Diskussionen gebe. Deutschland habe jedoch ein "elementares Interesse daran, sie zum Erfolg zu führen.(...)“

    Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Merkel-wi...le6229241.html
    Die Russen müssen erstmal gar nichts. Das wird Angela schon noch merkeln. Sie fühlen sich in den Verhandlungen zurückgestellt und durch den westlichen Raketenschild bedroht, mit Recht, wie ich finde.

    Dieses ewige Nato-Gekuschel wird uns hier noch irgendwann gehörigen Ärger einbringen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.607


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Ein Zerstören des Abwehrschildes ohne Kriegsfall wäre ein Angriff auf die entsprechenden Länder. Das werden sich die Russen gut überlegen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Die steckt sicherlich viel Säbelrasseln dahinter, aber Moskau lässt sich nunmal ungern erpressen und schon gar nicht von Washington. Das sollte man nicht unterschätzen. Dieser Bogen wird jedenfalls nur sehr schwer zu spannen sein. Mal sehen....

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.607


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Russland täte gut daran sich an diesen Raketenschirm zu beteiligen. Die Russen können sich nicht raushalten, wenn der Dschihad tobt, sie sind auch Angriffsziel
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.315


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Russland kann sich doch nicht an dem Raketenschild beteiligen, da die Russen meinen er sei gegen sie gerichtet. Welches andere Land besitzt Interkontinentalraketen, die von in Polen stationierten Abfangraketen unschädlich gemacht werden sollen?

    Name:  800px-GBI_from_PL_Cannot_Catch_Ru.jpg
Hits: 542
Größe:  68,9 KB

    Und wenn es nicht einmal gegen russische Raketen von Nutzen sein soll (was immer gesagt wird, um die Russen zu beruhigen), dann ist es sowieso nutzlos.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Russland täte gut daran sich an diesen Raketenschirm zu beteiligen. Die Russen können sich nicht raushalten, wenn der Dschihad tobt, sie sind auch Angriffsziel
    Um dem bewaffneten Dschihad zu begegnen, genügen konventionelle Waffen und die Entschlossenheit sie auch wirklich einzusetzen. Ein Raketenschirm hilft da gar nichts.

    Man tut sich in Russland einfach schwer zu verstehen, weshalb es überhaupt so einen Raketenschirm braucht. Selbst die Amerikaner wissen das im Grunde nicht. So stand gestern in der Forbes:

    The only differences between Barack Obama's view of missile defense and Mitt Romney’s view of missile defense are tactical in nature. They both agree that America needs ABM to defend itself from non-existent Iranian missiles carrying non-existent Iranian nuclear warheads, they just have some quibbles about where exactly to put the interceptors and how much the Russians should be antagonized in the process of doing so.
    Auf Deutsch: Obama und Romney sind sich einig, dass es den Raketenschirm "braucht", um "sich vor den von nicht existierenden iranischen Raketen getragenen nicht existierende iranische nukleare Gefechtsköpfe" zu schützen.

    Anlaß für diesen Artikel war die Einordnung Russlands als Amerikas „geopolitischen Feind Nummer Eins“ durch Mitt Romney.

    In Russland folgert man daraus, dass sich dieser Raketenschirm gegen Russland richtet. Man hätte durchaus auch nicht gegen eine Beteiligung an diesem Raketenschirm. Dazu kommt es aber nicht, weil die Amerikaner es letztlich gar nicht wollen.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.607


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Zitat Zitat von Haiduk Beitrag anzeigen
    Um dem bewaffneten Dschihad zu begegnen, genügen konventionelle Waffen und die Entschlossenheit sie auch wirklich einzusetzen. Ein Raketenschirm hilft da gar nichts.

    Wenn der Dschihad in Form von Raketen aus Iran oder Pakistan kommt, dann nützt der Schirm sehr wohl etwas. Iran verfügt über Raketen, die Deutschland erreichen können
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wenn der Dschihad in Form von Raketen aus Iran oder Pakistan kommt, dann nützt der Schirm sehr wohl etwas. Iran verfügt über Raketen, die Deutschland erreichen können
    Fühlst Du Dich von diesen Raketen etwa bedroht?

    In Russland fühlt man sich nicht bedroht. Man weiß sehr gut, dass man selbst genug Raketen hat, um nötigenfalls zurückschlagen zu können. Hier die Topol-Interkontinental-Rakten bei der Siegesparade am 9. Mai 2008 auf dem Roten Platz:

    Name:  _44640503_topol_afp5_466b.jpg
Hits: 418
Größe:  30,6 KB

    Das selbe gilt für das NATO-Land Deutschland und natürlich auch für Israel.

    Vielleicht würde es ja helfen, wenn auch die Amerikaner und Briten ihre Raketen einmal im Jahr der Öffentlichkeit zeigen würden, um der "gefühlten Bedrohung" durch diese doch sehr zweifelhaften iranischen und pakistanischen Raketen zu begegnen.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  9. #9
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.315


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Wieso ist auf dem Bild da noch der Sowjetstern mit Hammer und Sichel präsent? Wurde der für die Parade aufgestellt, oder steht der so auf dem Roten Platz?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  10. #10
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russlands Verteidigungsminister: Europäischer Raketenschild wird notfalls vernichtet

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wenn der Dschihad in Form von Raketen aus Iran oder Pakistan kommt, dann nützt der Schirm sehr wohl etwas. Iran verfügt über Raketen, die Deutschland erreichen können
    Und weiter? Es gibt sicher einige Nationen, die über Raketen verfügen, die Deutschland erreichen können. Deshalb lebe ich aber noch nicht Angst und Schrecken oder verkrieche mich in den nächsten zivilen Schutzbunker. Ohne dieses westliche Nato-Gekuschel mit den Verschlimmbesserern der Weltpolitik würde Deutschland gar nicht zur Zielscheibe werden.
    Und selbst wenn doch, warum brauchen wir Europäer die USA zur Errichtung von Raketenabwehrschilden? Warum orientieren sich Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die anderen EU-Nato-Mitglieder nicht lieber an den Russen, die offenbar über einige Asse im Ärmel verfügen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 17:20
  2. Saifs Häscher wird Verteidigungsminister - derStandard.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 14:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 14:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 11:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •