Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    2010 - erste Moschee in Alaska



    Hochgeladen von AlJazeeraEnglish am 25.12.2010

    Work has begun on the first mosque in the US state of Alaska.

    For years, the Muslim community of America's largest state, simply did not have the cash to build one.

    But with a rise in the number of refugees in Alaska, religious leaders are hoping more donations will make it a reality.

    Al Jazeera's Adam Raney reports from Anchorage.
    http://www.youtube.com/watch?v=rtI8s...43RVAAAAAAAABA

    2010 begann der Bau der ersten Moschee in Alaska, dem größten Bundesstaat. Bislang fehlte das Geld. Nun gibt es viele Zuwanderer (aus dem Sudan etc) und man ist zuversichtlich, daß ausreichend Spenden zusammenkommen.

    Das Gebäude scheint noch im Bau zu sein. Hier ist das Projekt als Modell zu sehen.

    Geändert von burgfee (25.04.2012 um 13:56 Uhr)

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2010 - erste Moschee in Alaska erbaut


  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2010 - erste Moschee in Alaska

    Genau das ist das Prinzip, nachdem sich der Islam verbreitet. Man schickt immer mehr Muslime in die westlichen Länder um Anhänger, und somit potenzielle Glaubensbrüder, zu rekrutieren.
    Gleichsam einher gehen damit natürlich die Spendenaufrufe an die nun angesammelten Muslime, um den Islam mittels Moscheen zu manifestieren.
    Landnahme durch Muslime bedeuten ja gleichsam auch Besitz für die Umma, und das bedeutet : einmal Muselland, für immer Muselland.
    Andere Religionen haben dagegen keine Chance, auch die Christen nicht, denn in muslimischen Ländern gibt es keine Toleranz gegenüber anderen Religonen, zumindets nicht auf Dauer.
    Moscheen bauen, Länder besetzen und zügellos Kinder zeugen, dass ist das Konzept, mit dem sich heutzutage, dank der humanen Einstellung westlicher Länder, der Islam verbreiten kann.
    Mit Feuer und Krummschwert geschieht das noch in Afrika, aber hierzulande machen es Asylgesetze und Gutmenschentum diesen rücksichtslosen Eroberern leicht, ihre Ziele durchzusetzen.
    Linke Dumpfbacken und populistische Arschkriecher aus sozialliberalen Kreisen bereiten den Weg für den Untergang unseres Abendlandes.
    Eine Gefahr die man erkannt hat, kann man frühzeitig bekämpfen, aber was nutzt es im Falle der Muslime?
    Man kennt die Gefahr, spielt sie aber herunter und macht einen auf humanen Völkerverständigen.
    Verständigen kann man sich aber nur mit Menschen, die kompromissbereit sind, aber mit Muslimen geht das nicht, die dürfen nicht kompromissbereit sein, das verbietet der Koran.
    Wenn hierzulande junge Menschen zum Islam konvertieren, liegt das zum einen daran, dass Unwissenheit und Dummheit im Spiel sind, andererseits der Reiz, richtig böse sein zu dürfen um der Welt zu zeigen, was man drauf hat.
    Im Islam ist ein Mann ja schon per se sowas wie ein Gott. Wenn er dazu noch richtig böse ist und alles nichtmuslimische zerstört, ist er ein Held. Stirbt er dabei, ist er ein Märtyrer.
    Na das sind doch Aussichten, da bedarf es keiner langen Ausbildung oder irgendeiner beruflichen Karriere, nein, jeder Dummkopf kann im Islam etwas werden.
    Hoffentlich frieren sich die Muslime in der Alaska-Moschee den Hintern ab.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.626


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2010 - erste Moschee in Alaska

    Afrikaner aus Sudan in Alaska, was es nicht alles gibt. Alaska ist selbst für kälte gewöhnte Europäer und US-Amerikaner eine klimatische Herausforderung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.053


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2010 - erste Moschee in Alaska

    Es geht nur darum jeden Fleck der Erde zu islamisieren.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 12:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 17:20
  3. Erste Hochrechnung Landtagswahl NRW 2010
    Von der wache Michel im Forum Umfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 17:17
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 16:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •