Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5101112131415161718192025 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 292
  1. #141
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Zitat Zitat von Sobieski_89 Beitrag anzeigen
    Saß soeben am Computer und der Fernseher lief. Richtersendung. Da bekommt ein junger Mann (ja ich weiß, ist gespielt aber mir geht es um den Richterspruch) für einen Drohbrief 3 Jahre Gefängnis. Eine junge Frau wegen Besitzes und Kauf von Betäubungsmitteln eine Geldstrafe von 1800 €.

    In Berlin (Hermannplatz) wurde eine junge Frau von 3 Portionen Abschaum vergewaltigt, es gibt DNA Spuren und das Pack hat die Tat gestanden. BEWÄHRUNG und 1500 € Schmerzensgeld. ? Ich frage mich was mit dieser jungen Frau jetzt ist. Wie es ihr geht. Auch frage ich mich öfter ob sich alles genauso abgespielt hat wie es in den Nachrichten steht. Ich kann mir dieses Urteil nicht erklären, ich kann es nicht glauben. Und hoffe sehr, dass es der jungen Frau mittlerweile wieder ganz gut geht.. :(
    Ja, Steuerhinterzieher und Leute die Raubkopien von Musik gemacht haben werden in unserem Staat härter bestraft das Vergewaltiger und Kindsmörder. Es ist auch kein Geheimnis, dass die Urteile bei Tätern mit "Migrationshintergrund" oft milder ausfallen als bei solchen ohne. Es wird halt berücksichtigt, dass das kriminelle Treiben bei den Tätern mit "Migrationshintergrund" eine "kulturelle Eingenart" ist.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  2. #142
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Gegen 0.30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Fahrrad über die Brücke zwischen Görlitzer Park und Lohmühlenstraße in Kreuzberg, als sich ihm plötzlich mehere Personen in den Weg stellten. Zunächst boten die Täter ihm Drogen zum Kauf an, was der Radfahrer aber ablehnte.
    Daraufhin forderte ein Mann ihn auf, ihm sein Handy zu geben. Auch das lehnte der 21-Jährige ab. Mit einem Messer attackierten sie nun den Radfahrer und klauten ihm sein Handy. Das Opfer erlitt eine leichte Stichverletzung an der Schulter und kam in ein Krankenhaus. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/mess...le1703806.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #143
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Brutaler Angriff auf einen 29-Jährigen in Spandau: Bei einem Streit wurde der junge Mann von mehreren Tätern in einem Park brutal getreten und schwer verletzt. Er sei aber nicht in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.
    Der 29-Jährige war in der Nacht zum Freitag mit einem 31 Jahre alten Bekannten unterwegs, als die beiden einer etwa zehnköpfigen Gruppe begegneten. Sie gerieten in einen Streit, der schließlich eskalierte. Der junge Mann stürzte zu Boden und wurde mehrfach gegen den Kopf getreten. Er kam mit mehreren Brüchen der Gesichtsknochen in ein Krankenhaus, sein Begleiter wurde ambulant behandelt.
    Die Polizei fasste nahe dem Tatort vier Verdächtige. Drei von ihnen seien erst 16 Jahre alt und zu den Erziehungsberechtigten gebracht worden, hieß es. Ein 19-Jähriger kam in Gewahrsam, wurde aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/29-j...le1707316.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #144
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Der 29-Jährige war in der Nacht zum Freitag mit einem 31 Jahre alten Bekannten unterwegs, als die beiden einer etwa zehnköpfigen Gruppe begegneten. Sie gerieten in einen Streit, der schließlich eskalierte.
    Man könnte schon fast Wetten abschliessen, dass der Streit von der zehnköpfigen Gruppe ausging. Dementsprechend war es wohl kaum ein Streit, sondern viel mehr eine Provokation, die das Ziel hatte, den beiden schwere körperliche Schäden zuzufügen. Vor 25 Jahren wäre eine solche Tat in jedem Käseblatt der Republik zu lesen gewesen, heute, in einem multikulturellen, ungewollten System passiert sowas im Minutentakt. Vielleicht sollte die Politik sich einmal fragen, wie es zu der Verrohung gewisser Teile dieser Gesellschaft gekommen ist, bzw. wen man sich hier eigentlich hergeholt hat?

  5. #145
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Zitat Zitat von Seatrout Beitrag anzeigen
    Man könnte schon fast Wetten abschliessen, dass der Streit von der zehnköpfigen Gruppe ausging....

    So wird es gewesen sein. 2 Personen werden nicht mit 10 anderen zu streiten beginnen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #146
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Brutaler Angriff in Neukölln: Ein 41-jähriger Mann wurde von mehreren Männern mit einer Eisenstange geschlagen und dabei lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
    Anwohner in der Mainzer Straße hatten die Szene gegen 4 Uhr beobachtet und die Polizei alarmiert. Es soll sich um mindestens zwei Täter handeln. Das Opfer kam mit schwersten Kopfverletzungen auf eine Intensivstation, fiel ins Koma.
    Die Hintergründe der brutalen Tat sind noch völlig unklar, die Täter flüchtig. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchter Tötung.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/mann...le1713116.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #147
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    So läufts, wenn es zu bunt wird!

    Wohnheim-Randale

    Schläger gingen auf Polizisten los

    27. Juli 2013 13:13 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 13:13 Zu einem vermeintlichen Feueralarm rückten die Retter aus, gerieten dann in eine Schlägerei.

    Ein vermeintlicher Feueralarm rief in der Nacht zum Samstag Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Sie eilten gegen 1 Uhr zu einem Wohnheim in der Schöneberger Straße in Tempelhof, um zu helfen. Doch dann gerieten sie selbst in Bedrängnis und wurden zu Prügelopfern der Heimbewohner. Was war passiert? Einer der Migranten hatte im Haus mehrere Feuerlöscher entleert. Daraufhin gingen etwa 20 Krawallmacher aufeinander los, eine Schlägerei entwickelte sich. Als die Retter schließlich eintrafen und schlichten wollten, schlug die Stimmung um. Plötzlich schlugen die Männer sich nicht mehr untereinander, sondern gingen auf die Beamten los.
    Ergebnis des Einsatzes: Zwei Bewohner und ein Polizist erlitten Verletzungen.

    Quelle
    Es scheint ein Asylantenheim gewesen zu sein, wo die Schlägerei ausbrach. Man sollte die Einwohner resolut ausschaffen um zu zeigen, dass derartiges Verhalten hierzulande nicht geduldet wird!

  8. #148
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Wenn Deutsche ins Spiel kommen, verbrüdern sich die vorher verfeindeten Ausländer und schlagen gemeinsam auf die Deutschen ein. Das ist immer wieder zu beobachten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #149
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wenn Deutsche ins Spiel kommen, verbrüdern sich die vorher verfeindeten Ausländer und schlagen gemeinsam auf die Deutschen ein. Das ist immer wieder zu beobachten.
    Unverständlich, dass man diesen Verbrechern dann noch die Hand küsst, anstatt geistesgegenwärtig zu handeln und umgehend abzuschieben. Dem linksgrünen Geschmeiss bereitet es stattdessen umso mehr Freude, diese Kriminellen dafür noch mit allen Vorzügen des Sozialstaates zu belohnen! Wasw ist nur aus diesem Land geworden?

  10. #150
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: News aus Neukölln und Umgebung

    Zitat Zitat von Seatrout Beitrag anzeigen
    Unverständlich, dass man diesen Verbrechern dann noch die Hand küsst, anstatt geistesgegenwärtig zu handeln und umgehend abzuschieben. Dem linksgrünen Geschmeiss bereitet es stattdessen umso mehr Freude, diese Kriminellen dafür noch mit allen Vorzügen des Sozialstaates zu belohnen! Wasw ist nur aus diesem Land geworden?

    Das Feindbild der Grünen ist der "Spießer" und das sind alle, die nicht Links stehen. Sie müssen vernichtet werden und hier treffen sich die Grünen und die ausländischen Deutschenhasser. Die Migranten werden als Teil der Linken verstanden, obwohl sie meistens Rechtsradikale sind.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 03:33
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 04:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •