Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flag 000 Susanne Zeller-Hirzel (Weisse Rose) über Islam


  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Susanne Zeller-Hirzel (Weisse Rose) über Islam

    Diesen Bericht habe ich auch im Fernsehen angeschaut.
    War sehr gut, dass man diese Frau gezeigt hat, aber ein Echo hat es nicht gegeben.
    Wie sie, so sage auch ich schon lange, dass die trägen Wohlstandsmenschen erst durch ein schlimmes, lokales Ereigniss aus ihrer Lethargie gerissen werden müssen, um zu begreifen.
    Das tragische ist ja, dass die schleichende Islamisierung im Untergrund stattfindet, und nur wenige erkennen, was da vor sich geht.
    Viele Muslime selbst sehen das nicht, und werden im richtigen Moment instrumentalisiert werden.
    Es wird sie genau so überraschen wie uns Einheimische.
    Auf den Koran und ihre Imame vertrauend glauben sie nicht daran, dass hinter so manchen Worten in den Moscheen etwas böses steckt.
    Ich habe das zur Genüge feststellen können in meinem Berufsleben.
    Die radikalen Muslime werden ihre Glaubensbrüder genauso überrollen wie uns Deutsche.
    Die integrierten Muslime wollen die Wahrheit genauso wenig sehen wie andere Bürger.
    Susanne Zeller-Hirzel ist eine authentische Zeitzeugin und weiß wovon sie spricht, aber selbst sie redet gegen eine Wand aus Ignoranz und Dummheit.
    Nicht alle Deutschen waren Nazis, sondern gutgläubige Mitläufer, ebenso geht es heute mit den Muslimen.
    Viele sind von ihnen genau so Opfer wie wir, wenn es zum großen Islamkonflikt kommt.
    Aber auf uns Warner hören tun sie auch nicht, da sie genau so blind sind wie unsere Nazi-Vorfahren!

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Susanne Zeller-Hirzel (Weisse Rose) über Islam

    Hallo noName, wie wärs, wenn du mal ein paar Zeilen mehr schreiben würdest?
    Deine Meinung ist uns allen wichtig und man könnte ersehen, wie sehr du die Materie verstehst.
    Aber sonst bist du OK.

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Gesetz Scheinbar vergessen, wieder aktuell, viele haben es nie gelesen, das erste Flugblatt der Weissen Rose!

    Erstes Flugblatt der Weißen Rose. Nach einem Entwurf von Hans Scholl und Alexander Schmorell, Juni 1942.

    Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique "regieren" zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvolisten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang. (...) Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein. Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand - Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist. Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt! (...)

    Wir bitten Sie, dieses Blatt mit möglichst vielen Durchschlägen abzuschreiben und weiterzuvertellen!

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Susanne Zeller-Hirzel (Weisse Rose) über Islam

    Hallo Holzpope,
    bin zufällig in diese Forum geraten und fühle mich hier gut aufgehoben, nachdem meine freie Meinung (immer sachlich, nie rassistisch oder beleidigend!) auf anderen Sites wiederholt beschnitten wurde.
    Habe mich leider im Laufe meines bisherigen Lebens wenig für Politik interessiert und bin eigentlich auch erst durch 9/11 wach gerüttelt worden. Da meine Eltern beide durch den 2.WK nahezu traumatisiert waren, habe ich als Jugendlicher sehr wenig über unsere Vergangenheit erfahren, ausser ein wenig durch Schule und Bücher. Durch Ahnenforschung sind wir auf eine Abschrift der Anklageschrift gegen meinen Grossonkel gestossen.
    Dieser wurde unter den Nazis der Volksverhetzung und Anstiftung zum Hochverrat angeklagt. Gleichsam hatte er zu Protokoll gegeben, dass die ganze Welt Deutschland eines Tages hassen würde, für die Verbrechen, welche sie an den Juden begehen. Ähnlich haben es später auch die Geschwister Scholl formuliert. Und sie haben Recht behalten!
    Es meine es ist an der Zeit , heute (auch virtuell ) Flugblätter zu verteilen, bevor weiteres Unrecht geschieht!
    Wobei ich dir Recht gebe, dass man die Unschuldigen ebenfalls verteidigen muss, unabhängig ihrer Religion. Sehe den Islam nicht grundsätzlich als Bedrohung, wohl aber wenn dieser eine politische menschenverachtende Ideologie verkörpert und hier unter dem Deckmantel der Demokratie und Religionsfreiheit missbraucht wird.
    Wer in unser Land kommt, weil er aus politischen Gründen sein Land verlassen muss oder möchte, und auch bereit ist, nach unseren Regeln zu leben, der ist auch mir hier willkommen. Daher kann ich es auch nicht verstehen, wenn Frauen, denen das Kopftuch in Afghanistan von den Taliban "aufgedrückt" wurde, auf diese in unserem Land nicht verzichten wollen. Wir müssen aber uns vor diejenigen Frauen stellen, denen IN UNSEREM LAND Ehrenmord, Unterdrückung und Gewalt seitens ihrer Familie droht, denn genau das untergräbt unser Grundgesetz. Und wer hier in demokratischer Freiheit leben möchte, der sollte das auch dürfen.
    Leider scheinen die meisten Menschen hier das Verantwortung für unsere Kinder und Enkelkinder vergessen zu haben. - Oder aber sie haben einfach keine!
    Wir dürfen es nicht mehr so weit kommen lassen durch Ignoranz und Gleichgültigkeit.
    Wenn hier wieder ein Ermächtigungsgesetz verabschiedet wir, ist es leider zu spät. - Aber wir haben ja unser Grundgesetz, werden jetzt vielleicht einige sagen.
    Meinen Glauben an unser Grundgesetz und unsere Justiz habe ich schon aufgegeben, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
    " Wenn ihr eure Augen nicht zum Sehen gebraucht, werdet ihr diese brauchen, um zu weinen."

    (J.P.Sartre)


    Buchtip:
    Vom Ja zum Nein von Susanne Hirzel, Silberburg-Verlag

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weisse Rose- Interview mit Susanne Hirzel
    Von noName im Forum Bürgerbewegungen PAX EUROPA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 19:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 17:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •