Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.773


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Vorschlag zu "Wir lesen den Koran"

    Bisher galt ja immer, dass der Erzengel Gabriel Mohammed den Koran erzählt hat. Das Leute Stimmen hören ist nichts Neues. Mohammed dürfte einige psychische Probleme gehabt haben, die er sich dann als Offenbarung des Korans erklärt hat
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.226


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Vorschlag zu "Wir lesen den Koran"

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Bisher galt ja immer, dass der Erzengel Gabriel Mohammed den Koran erzählt hat. Das Leute Stimmen hören ist nichts Neues. Mohammed dürfte einige psychische Probleme gehabt haben, die er sich dann als Offenbarung des Korans erklärt hat
    Ich weiß auch nicht, warum ich bei diesem Erzengel immer an den gefallenen Engel der Bibel denken muß, der ja angeblich als Satan die Welt heimsucht. Es wird vielleicht an der blutroten Farbe in den Wappen islamischer Länder liegen und an den gekrümmten Schwertern.

  3. #13
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Lachen AW: Wir lesen den Koran

    Paradies im Islam:

    "Auf golddurchwirkten Ruhebetten liegen die, die Gott nahe stehen, einander gegenüber, während ewig junge Knaben unter ihnen die Runde machen mit Humpen und Kannen voll Wein und einem Becher voll von Quellwasser, von dem sie weder Kopfweh bekommen noch betrunken werden und mit allerlei Früchten, was immer sie wünschen, und Fleisch von Geflügel, wonach sie Lust haben. Und großäugige Houris haben sie zu ihrer Verfügung, in ihrer Schönheit wohlverwahrten Perlen zu vergleichen" (Sure 56,15-23).

    "Im Paradies wird jeder zwei so wunderschöne Frauen haben, von so zarter Haut, daß sie wie durchscheinend sein wird, und kein Mann wird im Paradies ohne eine Frau sein."

    Nach der Überlieferung von Abu Sa'eed warten auf den Muslim im Paradies 72 Jungfrauen

    "Syyidina Abu Sa'eed Khudri überliefert, der Prophet habe gesagt: "Und noch der letzte im Paradies wird 80.000 Sklaven haben und 72 Frauen und wird ein Zelt besitzen, das aus Perlen, Rubinen und Smaragden gefertigt ist. Wer auf Erden jung oder alt gestorben ist, wird dreißig Jahre alt sein und nicht älter, wenn er das Paradies betritt."
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #14
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    Paradies im Islam:

    "Auf golddurchwirkten Ruhebetten liegen die, die Gott nahe stehen, einander gegenüber, während ewig junge Knaben unter ihnen die Runde machen mit Humpen und Kannen voll Wein und einem Becher voll von Quellwasser, von dem sie weder Kopfweh bekommen noch betrunken werden und mit allerlei Früchten, was immer sie wünschen, und Fleisch von Geflügel, wonach sie Lust haben. Und großäugige Houris haben sie zu ihrer Verfügung, in ihrer Schönheit wohlverwahrten Perlen zu vergleichen" (Sure 56,15-23).

    "Im Paradies wird jeder zwei so wunderschöne Frauen haben, von so zarter Haut, daß sie wie durchscheinend sein wird, und kein Mann wird im Paradies ohne eine Frau sein."

    Nach der Überlieferung von Abu Sa'eed warten auf den Muslim im Paradies 72 Jungfrauen

    "Syyidina Abu Sa'eed Khudri überliefert, der Prophet habe gesagt: "Und noch der letzte im Paradies wird 80.000 Sklaven haben und 72 Frauen und wird ein Zelt besitzen, das aus Perlen, Rubinen und Smaragden gefertigt ist. Wer auf Erden jung oder alt gestorben ist, wird dreißig Jahre alt sein und nicht älter, wenn er das Paradies betritt."
    Quelle: http://www.efg-hohenstaufenstr.de/do...ungen.html#Wie sieht es aus

  5. #15
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Der Koran ist eine Nachäffung der Bibel mit Tötungsbefehlen. Allah ist der größte Ränkeschmied, also ein Betrüger. Mohammed war ein armer Tropf, der geisteskrank war und mehr macht hatte, als ihm (und uns) guttat. Merkt ihr was?
    Das Muster deutet auf einen Typen, der meist mit Hörnern dargestellt wird. Und ich meine NICHT Hägar, den Schrecklichen. Ich meine den Typen, der im Film "Im Auftrag des Tefuels" von Al Pacino dargestellt wurde.

  6. #16
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Der Koran ist eine Nachäffung der Bibel mit Tötungsbefehlen. Allah ist der größte Ränkeschmied, also ein Betrüger. Mohammed war ein armer Tropf, der geisteskrank war und mehr macht hatte, als ihm (und uns) guttat. Merkt ihr was?
    Das Muster deutet auf einen Typen, der meist mit Hörnern dargestellt wird. Und ich meine NICHT Hägar, den Schrecklichen. Ich meine den Typen, der im Film "Im Auftrag des Tefuels" von Al Pacino dargestellt wurde.

    Ich bin da etwas vorsichtiger. Habe da aber meinen Standpunkt, ehrlich gesagt, noch immer nicht wirklich gefunden, weil ich vieles nicht verstehe und vielleicht auch gar nicht verstehen will. Ich kann mir vorstellen, dass auch der Islam irgendwie einen "wahren" und "guten" Kern hat und halt nur extrem verfälscht wurde. Bedauerlicherweise habe ich aber diesen "guten Kern" noch nicht für mich entdecken können, das ist eher eine theoretische Annahme. Das Christentum wurde ja in ähnlicher Weise verfälscht und ebenfalls in der Vergangenheit für Mord und Totschlag missbraucht. Ich muss aber auch zugeben, dass meine Abneigung gegenüber dem Islam so groß ist, dass ich mir auch nicht sehr viel Mühe gebe, nach diesem "guten" Kern überhaupt zu suchen. Vielleicht findet man ihn am ehesten noch beim Sufismus. So denke ich jedenfalls.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  7. #17
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.773


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Zitat Zitat von Antonia Beitrag anzeigen
    ... Ich kann mir vorstellen, dass auch der Islam irgendwie einen "wahren" und "guten" Kern hat und halt nur extrem verfälscht wurde. Bedauerlicherweise habe ich aber diesen "guten Kern" noch nicht für mich entdecken können, das ist eher eine theoretische Annahme.......

    Der "gute Kern" dürfte darin liegen, dass den Frauen Rechte eingeräumt wurden, die sie zuvor in Arabien nicht hatten. Auch wurde mit der Scharia eine klare Rechtssituation geschaffen. Das alles muss man vor dem Hintergrund sehen, dass Mohammed im 6. Jahrhundert lebte. Für diese Zeit waren Teile des Islams fortschrittlich wenn man die Situation vorher bedenkt. Da der Islam nicht reformierbar ist, blieb er in seiner Entstehungszeit stecken und ist deshalb aus heutiger Sicht rückständig.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #18
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Das kommt eben dabei raus, wenn ein Schwachsinniger (Mohammed) versucht, etwas zu kopieren, was er gar nicht kapiert hat.

  9. #19


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Da machst Du Dir aber viel Arbeit! Danke. Es ist sehr interessant. Auch der Hinweis zu den biblischen Texten.

  10. #20


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wir lesen den Koran

    Du nimm Dir mal den babylonische Talmut und lies den mal. Die Ähnlichkeiten snd frappierend.
    Der Babylonische Talmud besteht aus der Mischna und der babylonischen Gemara. Er ist wesentlich umfangreicher als der Jerusalemer Talmud,
    z.B.
    Wenn ein 'Nichtjude' einen Juden schlägt, muss er getötet werden. (Sanhedrin 58b)
    Wenn ein Jude, einen verloren Gegenstand eines 'Nichtjuden' findet, muss er es nicht
    zurückgeben." (Baba Mezia 24a)

    "Wenn ein Jude einen 'Nichtjuden' ermordet, gibt es keine Todesstrafe." (Sanhedrin 57a)
    "Was ein Jude einen 'Nichtjuden' bestiehlt, darf er die Beute behalten." (Sanhedrin 57a)

    Juden dürfen Vorwände verwenden, um einen 'Nichtjuden zu überlisten. (Baba Kamma 113a)
    "Des 'goyim' geborene Mädchen, sind in einem Zustand von 'niddah' (Menstruationsschmutzigkeit!)
    von Geburt an." (Abodah Zarah 36b)

    "Der Geschlechtsverkehr mit den 'goyim' ist dem Umgang zwischen Tieren ähnlich." (Sanhedrin 74b)
    "Wenn man zu einem Nichtjuden in Friedenszeiten kommt, kann man ihn indirekt verletzen, zum Beispiel
    indem man eine Leiter entfernt, nachdem er in eine Kluft fiel." (Shulkan Arukh, Yoreh De 'ah, 158)

    Und noch andere Nettigkeiten.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/talmud/

    Auch interessant
    http://www.das-graue-tagebuch.de/htm...ein_judis.html
    Mohammed war ein jüdischer Prediger
    Ich bin fast der Ansicht; dass Der Islam da abgeschrieben hat.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 23:50
  2. "Lesen Sie die Bibel, lesen Sie den Koran!" - Bistum Trier
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 15:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 21:03
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 15:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •