Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    181.000


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Was wir schon immer wussten: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch


  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was wir schon immer wussten: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch

    Lesen Sie den Koran. Um es abzukürzen reicht es, wenn Sie Sure 9 lesen. Sie enthält sämtliche Elemente um Ihnen den korrekten Eindruck vom Weltbild des Islams zu vermitteln. Was halten Sie davon? Wird darin Gewalt als legitimes Mittel zur Durchsetzung bestimmter Ziele befürwortet? Werden bestimmte Menschengruppen als minderwertig angesehen und die eigene über alle anderen gestellt? Ist das nicht Faschismus?

    Googeln sie nach: "Koran Sure 9" und lesen Sie! Machen Sie sich ein eigenes Bild.

    Der Koran enthält das unverfälschte und allzeit gültige Wort Allahs. Das Gesetz Allahs steht über allen anderen (menschgemachten) Gesetzen. Die "Ummah" (muslimische Gesellschaftsform) ist die beste Nation. Die höchste und endgültige Gesellschaftsform. Unreformierbar, unveränderbar. Wer daran rüttelt ist ein Feind des Islams.

    "Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist 'harby', d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen."

    Karl Marx, Die Kriegserklärung - Zur Geschichte der orientalischen Frage, Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170
    Zusammengefasst:

    Alle Menschen müssen sich dem Gesetz Allahs unterwerfen (Islam = Unterwerfung). Sie müssen nicht zum Islam konvertieren (2:256 In der Religion gibt es keinen Zwang (d.h. man kann niemand zum (rechten) Glauben zwingen). Wer kein Moslem ist wird unter dem Gesetz Allahs diskriminiert, so muss der Nichtmoslem z.B. eine Sondersteuer, die Dschizya, entrichten, darf keine Waffe tragen, sich nur eingeschränkt bewegen und ist anderen Schikanen ausgeliefert. Aufgrund dieser Diskriminierung wählen viele den bequemeren Weg und schließen sich der Ummah an. Allahs Gesetz soll auf jeden Fall herrschen und kein anderes. Weltweit.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was wir schon immer wussten: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch

    Zitat Zitat von open-speech Beitrag anzeigen
    Oha,die Seite wird als Fehler gemeldet! Wer da wohl seine Hand im Spiel hat?

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was wir schon immer wussten: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch

    Sie ist weg!
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was wir schon immer wussten: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch

    Die Seite ist noch da, liegt wohl an eurem Provider, der nicht routet.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wir wussten es schon vor Jahren...........
    Von Realist59 im Forum Griechenland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 08:59
  2. Wussten Sie schon? - 20 Minuten Online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 16:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •