Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    179.372


    Did you find this post helpful? Yes | No

    In Norwegen werden die Migranten die Wahlen entscheiden


    Wenn die Osteurpäer eher konservativ wählen, ist klar, dass die Roten lieber islamische Zuwanderer wünschen.
    Das ist natürlich ein Grund für die Politiker, in ihre Hintern zu kriechen:
    Norwegens Parteien haben erkannt, dass die Stimmen der Migranten bei den bevorstehenden Kommunalwahlen am 11-12. September entscheidend sein können. Viele Parteien, darunter auch die Konservative und die Labour hoffieren aktiv die Neuankömmlinge, die wählen dürfen.
    Norway’s political parties have realized that the immigrant vote can make or break them as they head into the next national municipal elections on September 11-12. Several parties including the Conservatives and Labour are actively courting support from relatively new arrivals eligible to cast a ballot.
    Bei den Parlamentswahlen sind die Ausländer nicht wahlberechtigt, aber bei den Kommunalwahlen dürfen sie.
    Alles deutet darauf hin, dass eine Rekordzahl von Wähler, sowohl Einheimische wie auch Migranten, wählen gehen. Der Anschlag vom Juli (Breivik). hat die Gemüter erhitzt und auch diejenigen, die nicht in Norwegen geboren sind, fühlen sich animiert. Deswegen erwarten die Wahlbeobachter Rekordzahlen an Wahlbeteiligung.
    And indications are that record numbers of voters, both natives and immigrants, will cast their ballots. The terrorist attacks of July 22 have sparked extraordinary feelings of solidarity and belonging in Norway, also among those who weren’t born in Norway, and election observers are expecting a record turnout next month.
    News - Norwegen
    Wahrscheinlich aber werden sich einige Linke Parteien verschätzt haben, denn sie hatten mit der Wahlberechtigung der Migranten was anderes im Sinn. Sie hofften auf Wählerstimmen für sich selbst. Aber viele der Migranten sind Polnische Staatsbürger, und diese werden höchstwahrscheinlich die Konservativen wählen.


    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.955


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Norwegen werden die Migranten die Wahlen entscheiden

    Darum geht es den linksorientierten Parteien in ganz Europa doch. Sie wollen auf Dauer an der Macht bleiben und wenn dabei die ganze Gesellschaft kaputtgeht. In GB hat Labor das ganz offen zugegeben und Schröders Wiederwahl hatte er vor allem den Türken zu verdanken, die haben seinen Einsatz für einen EU-Beitritt der Türkei honoriert

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Norwegen werden die Migranten die Wahlen entscheiden

    Das Ganze ist aber auf lange Sicht gesehen eine Milchmädchenrechnung. Zumindest was die Wahl der traditionellen Parteien betrifft. Die Migranten werden immer frecher und fordern immer mehr. Alles wird ihnen aus falsch verstandener Toleranz zugestanden und somit ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie ihre eigenen Parteien und Leute in den Kabinetten der Gebergesellschaften installieren. Was dann innerhalb weniger Jahrzehnte aufgrund des Geburtendjihads passieren wird, erspare ich mir jetzt hier näher auszumalen.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.955


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Norwegen werden die Migranten die Wahlen entscheiden

    Auch die Grünen und die SPD werden zu Muselparteien umfunktioniert. Das ist einfacher als neue Parteien zu etablieren und willfährige Helfer aus Gutmenschkreisen werden das alles noch unterstützen.

  5. #5
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    A 030 AW: In Norwegen werden die Migranten die Wahlen entscheiden

    Es ist ja schon zu sehen an den kommunalen Neuparteien, die auch immer mehr Muselcharakter haben.
    Schleichend wird so die islamisierung Deutschlands vorbereitet und die meisten Deutschen merken das nicht einmal.
    Im Gegenteil, wenn irgendwo wieder eine neue Moschee eingeweiht wird, gehen diese Dummdeutschen hin und bewundern diese Einrichtung. Warscheinlich sind sie dabei noch vom letzten Türkeiurlaub inspiriert.
    Viele dieser Türkeitouristen vermischen schon die Urlaubsfreude mit der harten Realität, die sie aber nicht wahrnehmen wollen.
    Es macht ja einen Unterschied, ob ich in ein Land reise, um dort Urlaub zu machen, oder ob ich in ein Land komme, um es zu erobern und auszunutzen.
    Aber das begreifen die meisten Menschen hierzulande nicht.
    Ach die sind ja alle so gastfreundlich und nett, bekomme ich immerwieder zu hören.
    Ja klar, denn man lässt ja auch Bakschich da.
    Wie man sehen kann, birgt der Türkeitourismus auch die Gefahr der Verblendung, (oder gar der Verblödung)!
    Wenn das so weitergeht, dürften auch hierzulande genug Menschen bereit sein, den Muslimen zuzustimmen, allein schon wegen ihrer positiven Erlebnisse in den Touristenhochburgen.
    Ich warte nur noch auf die ersten Computerspiele, wo man Punkte sammeln kann, wenn man Koranverse sammelt und sich zukzessive zum Islam bekennt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Nutzer werden entscheiden - Frankfurter Rundschau
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 16:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •