Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 28 von 30 ErsteErste ... 182324252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 291
  1. #271
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.412


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    MILITANTER CHRISTENHASS VIELER MUSLIME IN EUROPA

    Schon der militante Hass vieler Moslems auf die Juden in Europa macht deutlich, dass der Islam keine Friedensreligion ist. Zu allem Unglück wird nun auch noch die Aversion auf Christen immer mehr in unsere Breitengrade importiert: Werden Kirchen in der arabischen Welt reihenweise niedergebrannt und Gläubige mit der Hinrichtung bedroht, so haben unsere „Schutzsuchenden”, „Traumatisierten” und personifizierten „Zukunftschancen” oft auch dieses bisschen Folklore mit im Gepäck, wenn sie zu uns kommen.

    Alleine in Brüssel gab es zwischen 2019 und 2022 exakt 53 Beschädigungen von christlichen Kirchen oder Kapellen. Hingegen wurde nur eine Moschee in Mitleidenschaft gezogen – obwohl sich die Moslems doch so gerne als die ewigen Opfer sehen. Vor dem derzeitigen Katholikentag in Stuttgart durften drei Migranten mit den Namen Alicia Wenzel, Naemi Makiadi und Nosa Moses das Denkmal des Kaisers Wilhelm I. mit einem roten Tuch verhüllen. Gläubige, so hieß es, wolle man damit vor dem Aufkeimen des Nationalismus, aber auch der Verharmlosung des Kolonialismus warnen. Mit anderen Worten: Wir bekommen von Zugezogenen aus der Dritten Welt erneut ein schlechtes Gewissen eingeredet, während die drei selbsternannten Künstler unsere Geschichte und Kultur mit Füßen treten dürfen.

    Dabei warnen Organisationen wie etwa die in Wien ansässige Observatory On Intolerance And Discrimination Against Christians in Europe (OIDAC) immer mehr vor der Diskriminierung und Verfolgung solcher Menschen, die von den Moslems gerne als „Kufr“ (Leugner Allahs) oder „Kafir“ (Ungläubige) bezeichnet werden. Die Einschränkung der Meinungs- und Religionsfreiheit bis hin zu Hassverbrechen gegen einzelne christliche Personen sind dabei nur ein Bruchteil des Problems.

    Kleingeredete oder verschwiegene Übergriffe
    Nicht nur in Brüssel oder in Stuttgart, sondern in ganz Europa werden Gotteshäuser beschmiert oder zum Tatort von Diebstahldelikten gemacht. So wurden etwa 20 Fenster in der Stuttgarter Johanneskirche eingeschlagen, die Karlskirche in Wien mehrfach mit Graffitis („Schwuchtel“, „Schlampe“) verschandelt und ein altehrwürdiges Gotteshaus im italienischen Lomellina verwüstet. Das sind nur ein paar Fälle von etlichen weiteren.

    Insgesamt sei die Zahl der antichristlichen Hassverbrechen im Vergleich von 2019 zu 2020 um 70 Prozent angestiegen, so besagt es die Kriminalstatistik. Im selben Zeitraum wurden etwa 255 Kirchen alleine in Deutschland nach offiziellen Angaben beschädigt. Rund 1.000 Hassverbrechen gegen Christen wurden registriert. Die Dunkelziffer soll sogar noch höher sein. Damit sind die Christen mehr betroffen als alle anderen religiösen Gruppen. Unfassbar also, dass die Kirchen heute noch glauben, den Schulterschluss mit dem Islam suchen zu müssen. Bereits vor Jahren warnten Experten, dass auch die Christen in Europa in absehbarer Zeit eine Minderheit sein werden.

    Muss es bei uns erst zu so verheerenden Anschlägen kommen wie dem vom Ostersonntag 2019 in Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka? Damals wurden bei mehreren Attentaten 253 Menschen getötet und 485 verletzt. Die meisten davon waren Christen. Mindestens neun dschihadistische Selbstmordattentäter, die in engem Kontakt mit dem „Islamischen Staat” (IS) gestanden hatten, griffen damals drei Hotels und drei Kirchen an, unter anderem zur Zeit der Ostergottesdienste. Als Hintergrund wurden „Spannungen zwischen den Religionsgemeinschaften” in Sri Lanka genannt…

    https://ansage.org/militanter-christ...ime-in-europa/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #272
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.297


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Moslems sind die Nazis des 21. Jahrhunderts. Will aber niemand merken.

  3. #273
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.266
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Moslems sind die Nazis des 21. Jahrhunderts. Will aber niemand merken.
    Die Moslems lassen sich nicht mit den Nazis vergleichen. Sie übertreffen diese bei weitem.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #274
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.297


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Ein Faschist erkennt den anderen!

  5. #275
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.379
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Vandalismus in Schömberg Sogar in das Taufbecken uriniert

    In der katholischen Kirche St. Joseph in Schömberg haben in den vergangenen Tagen bislang Unbekannte in einem Maße gehaust, das vielen Menschen die Sprache verschlägt.

    Schömberg - In der Vergangenheit hat es bereits einige Fälle von Vandalismus gegeben. Doch was jetzt in dem Gotteshaus in den vergangenen Tagen passierte, war noch dreister. Diesmal wurde sogar in das Taufbecken uriniert. Kirchengemeinderat Christoph Eck findet dazu deutliche Worte: "Ich werte das als rassistischen Anschlag auf unsere Glaubensgemeinschaft. Das Urinieren in ein Taufbecken ist ein schweres Vergehen. Eine Missachtung und Respektlosigkeit gegenüber unserem christlich-katholischen Glauben. Das ist ähnlich wie Gräber schänden oder in der Synagoge jüdische Symbole zu schänden."

    Damit nicht genug. In der Kirche wurde auch noch gezündelt. Eck spricht von einem Brandanschlag mit der möglichen Absicht, das Gotteshaus komplett niederzubrennen: "Das ist keine Bagatelle." Rosario Moser, zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates, ist entsetzt über die Vorfälle: "Da hat man keine Worte mehr." Mesner Joseph Lapeta spricht von einer "Riesensauerei". Er hat einen Großteil der Verwüstungen entdeckt.

    Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Pforzheim auf Anfrage unserer Redaktion am Montag bestätigte, passierte der erste Vorfall am Samstag, 29. Mai, zwischen 12 und 19.30 Uhr. An diesem Tag hat es eine Taufe mit Pater Paul Kalarickal gegeben, die Mesner Lapeta vorbereitete. "Hier war noch alles in Ordnung", so die Schilderung des Mesners. Lapeta schloss die Kirche am Samstag um 19.30 Uhr ab. Da muss es aber schon passiert gewesen sein. Allerdings hatte Lapeta das noch nicht bemerkt. Es war kein Gottesdienst. Deshalb schaute er nur schnell in die Kirche, damit niemand dort sitzt und schloss beide Eingänge ab.

    Papierhandtuch auf brennende Kerze gelegt

    Die böse Überraschung folgte für Lapeta dann am Sonntagmorgen, als er um 9.30 Uhr zur Kirche kam, um den Gottesdienst vorzubereiten. Ihm bot sich ein Bild der Verwüstung: Auf allen drei Kerzenständern waren die Streichholzschachteln komplett verbrannt. Im Chorraum waren die Papierhandtücher im gesamten Raum verteilt und zerknüllt. Sie liegen normalerweise auf der Steinplatte neben dem Eingang zur Sakristei. Ein Papierhandtuch wurde auf eine brennende Kerze gelegt, die das ewige Licht symbolisiert. Das Handtuch verbrannte jedoch nicht, was vermutlich das Ziel war, so Lapeta. Es erstickte lediglich die Flamme.

    Damit nicht genug: Die Hocker der Ministranten waren verstellt. Auf den Polstern sind eindeutige Spuren von Schuhsohlen zu erkennen, wie Lapeta weiter berichtet. Das Altartuch war dreckig und zerknüllt. Ein Hocker stand direkt vor dem Altar wie als Stufe. "Wurde auf dem Altar herumgelaufen?", fragte sich Lapeta. Zudem stand eine der Glas-Weihwasserschalen vom hinteren Eingang auf dem Altar. "Da mir das alles schon sehr komisch vorkam, reinigte ich alle Schalen und die Streichholzgläser in der Spülmaschine und erneuerte das Altartuch", so Lapeta.

    Professionelle Hilfe nötig

    Doch das Schlimmste kam noch: Nach dem Gottesdienst wollte der Mesner die sauberen Weihwasserschalen auf dem Taufbecken wieder frisch füllen. Dabei entdeckte er, dass ins Weihwasser im Taufbecken uriniert wurde. Lapeta baute das Taufbecken auseinander. Es liegt momentan hinter dem Gemeindehaus im Gras und ist noch nicht gereinigt. "Das muss professionell gemacht werden", so Lapeta. Die Plastikschale im Taufbecken liegt dort neben dem Becken. Es sollte entsorgt werden, schlägt der Mesner vor. "Die Weihwasserschalen wanderten direkt zurück in den zweiten Spülgang, da sie leider schon mit dem vermeintlichen Weihwasser in Berührung kamen", teilte Lapeta weiter mit.

    Doch auch das war noch nicht alles: Am Sonntag war die zweite Kirchengemeinderatsvorsitzende Rosario Moser gegen 16.30 im Gotteshaus. Sie bemerkte Brandgeruch. "Am Ambo wurden Papierhandtücher angezündet", berichtete Moser.

    Die Kirche ist jetzt erst einmal bis nächsten Donnerstag zugesperrt, so Moser. Dann entscheidet der Kirchengemeinderat, wie es weitergeht.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/i...box=1653959335
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #276
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.412


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Kurioser Einbruch in die katholische Kirche St. Mauri in Jülich: Unbekannte zündeten dort am Montag mehrere Gegenstände an – brachten aber auch ein zuvor geklautes Kreuz zurück...

    ► Kurz vor 18 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei: Vor der Kirche sei der Boden mit Wachs verschmutzt.
    Im Gotteshaus selbst hatten die Täter ein Plakat angezündet. Zudem wurden Aufkleber auf Bänken, Kerzen und dem Altar verteilt.

    Eine Polizeisprecherin über die Unbekannten: „Überraschenderweise brachten sie jedoch auch etwas zurück: Am Altar stand ein Kruzifix aus der Kirche, welches fünf Wochen zuvor verschwunden war.“

    https://www.bild.de/regional/koeln/k...2662.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #277
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.412


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Niedersachsen

    „Scheiß Deutsche“: Täter schänden 26 Gräber und beschädigen Kapelle

    SALZGITTER. Im niedersächsischen Salzgitter haben unbekannte Täter 26 Gräber auf dem Waldfriedhof geschändet und drei Scheiben einer Kapelle zerstört. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

    Auf die Außenwand der Kapelle schmierten der oder die Täter: „Ein Grab ist noch zu viel für euch scheiss Deutschen! Ihr gehört auf die Mülldeponie.“ (sic) Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT. Auch die Grabsteine wurden mit Graffiti beschmiert. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen.

    In der Vergangenheit hatten sich Linksextremisten zu Sachbeschädigungen auf dem Dresdner Friedhof bekannt. Anfang 2020 zerstörten sie dort Kränze, die an die Opfer der Bombardierung der Stadt im Februar 1945 erinnerten.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...aenden-graebe/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #278
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.379
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Niedersachsen

    „Scheiß Deutsche“: Täter schänden 26 Gräber und beschädigen Kapelle

    SALZGITTER. Im niedersächsischen Salzgitter haben unbekannte Täter 26 Gräber auf dem Waldfriedhof geschändet und drei Scheiben einer Kapelle zerstört. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

    Auf die Außenwand der Kapelle schmierten der oder die Täter: „Ein Grab ist noch zu viel für euch scheiss Deutschen! Ihr gehört auf die Mülldeponie.“ (sic) Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT. Auch die Grabsteine wurden mit Graffiti beschmiert. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen.

    In der Vergangenheit hatten sich Linksextremisten zu Sachbeschädigungen auf dem Dresdner Friedhof bekannt. Anfang 2020 zerstörten sie dort Kränze, die an die Opfer der Bombardierung der Stadt im Februar 1945 erinnerten.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...aenden-graebe/
    Ich hoffe, man findet sie und setzt sie jenseits der deutschen Grenzen aus.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #279
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.266
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    „Scheiß Deutsche“
    Scheiß Ausländer?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  10. #280
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.412


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Sie sind 14 und damit strafmündig. Hoffentlich hat ihr Handeln auch entsprechende Konsequenzen. ......


    Mehr als 60 geschändete Gräber, bis zu 100 000 Euro Schaden.

    So lautet die Bilanz einer unfassbaren Dummheit, vermutlich begangen von zwei 14 Jahre alten Mädchen. Über den Vorfall im 100-Einwohner-Dörfchen Groß Varchow (Mecklenburg-Vorpommern) berichtet die Polizei.

    Demnach hatten die beiden Teenager zwischen Mittwoch und Donnerstag auf dem kleinen Friedhof gewütet. Sie zerstörten Grabschmuck und traten reihenweise Grabsteine um – mit einer solchen Gewalt, dass sogar die Fundamente der teils über 100 Kilogramm schweren Steine beschädigt wurden.

    Schuhe verraten die Täterinnen

    Auf die Spur kamen die Beamten den 14-Jährigen, weil die Spuren ihrer Schuhe sie verrieten. Auch Augenzeugen hatten die Mädchen identifiziert. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe.

    Hinweise auf einen politischen Hintergrund gibt es laut offizieller Pressemeldung nicht. Bei dem Friedhof handelt es sich um das Grabfeld der evangelisch-lutheranischen Kirchengemeinde, schreibt das Portal „Wir sind Müritzer“.
    Thomas Diener, Bürgermeister der Gemeinde Möllenhagen, zu der Groß Varchow gehört, ist geschockt. „So etwas habe ich noch nicht erlebt, mir fehlen die Worte“, sagte der CDU-Politiker angesichts der blinden Zerstörungswut. Angehörige hätten Tränen in den Augen gehabt, als sie die geschändeten Ruhestätten ihrer Liebsten gesehen hätten.
    „Ich weiß wirklich nicht, was in den Köpfen der Täter vorgegangen ist“, so Diener. Diesbezüglich tappt die Polizei auch noch im Dunkeln: Zu einem Motiv könne man noch keine Angaben machen.

    Teenager waren zu Gast in Meck-Pomm
    Die Ordnungshüter schätzen den entstandenen Schaden auf etwa 50 000 Euro, Thomas Diener geht von einer etwa doppelt so hohen Summe aus.

    Die Teenager gehörten zu einer Jugendgruppe aus einem anderen Bundesland, die sich zu der Zeit in der Region im Norden des Landkreises aufgehalten hat. Weitere Informationen wollte die Polizei nicht veröffentlichen.

    https://www.bild.de/regional/mecklen...2636.bild.html



    Name:  10.jpg
Hits: 9
Größe:  235,0 KB


    Name:  11.jpg
Hits: 9
Größe:  171,0 KB



    Name:  12.jpg
Hits: 9
Größe:  178,0 KB


    Name:  13.jpg
Hits: 9
Größe:  177,8 KB


    ......aufgehetzt von ihren links-grünen Lehrern, oder Anhängerinnen des Islams?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Moslems brennen Kirchen nieder
    Von Turmfalke im Forum Welt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:14
  2. Kirchen brennen ! - Nachrichtenmagazin XlargE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 13:30
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 01:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •