Seite 4 von 19 ErsteErste 12345678914 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 188
  1. #31
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Die Ereignisse nehmen ihre Fortsetzung. Nur in diesem Artikel erfährt man, welchen kulturellen kulturellen Hintergrund der Brandstifter hatte:

    Nach der Brandstiftung im Dom durch einen muslimischen Burschen fand jetzt ein interreligiöser Gottesdienst im Wiener Neustädter Dom statt. Dafür gibt es Kritik von Katholiken und von der FPÖ: "Selbstgeißelung der Katholischen Kirche"

    St. Pölten (kath.net)
    In Österreich gibt es Aufregung rund um ein islamisches Gebet im Wiener Neustädter Dom (Niederösterreich). Laut dem Kurier gab es vor einigen Tagen einen interreligiösen Gottesdienst, an dem Katholiken, Muslime, Serbisch-Orthodoxe und die Neuapostolische Kirche beteiligt waren. Anlass war ein vor einiger Zeit gelegtes Feuer im Dom durch einen muslimischen Burschen, was von islamischen Glaubensvertretern immer bedauert wurde.
    Werbung
    http://www.kath.net/detail.php?id=39106

    In dem folgenden Artikel erfährt man zwar einiges über die Tat und den Prozeß, nicht aber über den kulturellen Hintergrund des Täters, der offensichtlich nach Meinung der Journalisten keine Rolle spielt. Merkwürdig eigentlich, wenn doch diese Branstiftung der Anlaß für das multikulturelle Ereignis im Dom war.

    Das Landesgericht Wiener Neustadt verurteilt den 15-Jährigen zu einer bedingten Haftstrafe und Bewährungshilfe. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Wegen Brandstiftung und schwerer Sachbeschädigung ist ein Jugendlicher am Mittwoch am Landesgericht Wiener Neustadt - nicht rechtskräftig - zu 20 Monaten bedingter Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der 15-Jährige hatte die am 6. März begangene Tat, die einen Schaden im Ausmaß von einer Million Euro anrichtete, zunächst gestanden, in der Verhandlung aber geleugnet - aus Furcht vor dem Elternhaus, befand der Schöffensenat.

    Das Gotteshaus wurde nach der Restaurierung erst Ende September wieder geöffnet...

    Zu Verhandlungsbeginn im September hatte der 15-Jährige u.a. angegeben, er habe sich das alles nur ausgedacht. Heute erklärte er, vor zwei Tagen sei ihm der exakte Tagesablauf eingefallen: Er sei an jenem Nachmittag mit einem Freund im Park nahe seines Wohnhauses gewesen und dann nach einem Anruf seiner Mutter um 17.34 Uhr sofort nach Hause gegangen - das Feuer in der Kirche war gegen 18.00 Uhr entdeckt worden, als Rauch aus einem Seitenschiff drang. Seine Eltern, die Schwester und ihr Ehemann bestätigten diese Aussage nahezu minutiös - was dem Gericht allerdings "konstruiert" erschien.

    Zeugin sah Jugendliche

    Eine damalige Passantin konnte sich heute nur mehr daran erinnern, auf dem Domplatz Jugendliche gesehen zu haben - ihrer ersten Aussage im März zufolge hatte sie den Verdächtigen auf einem vorgelegten Foto zu 70 Prozent erkannt.

    Zur Sprache kam auch eine zweite Brandstiftung, und zwar auf einer Friedhofstoilette. Der 15-Jährige habe ihm erzählt, "etwas angezündet" zu haben, gab sein gleichaltriger Freund an, der an beiden Tagen mit ihm zusammen gewesen war. Der Friedhofsgärtner, der von einem Besucher alarmiert worden war und die Flammen mit mehreren Gießkannen Wasser gelöscht hatte, sagte aus, die beiden danach auf einem Bankerl ganz in der Nähe "ganz entspannt" sitzen gesehen zu haben.


    http://diepresse.com/home/panorama/o.../home/index.do

    Das Video zur Brandstiftung:



    mit freundlichem Dank an PI

  2. #32
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Was im Moment die Tat Einzelner ist, könnte sich aber auch einmal so gestalten:

    Mehr als 1000 Demonstranten haben am Dienstag in Zentraljava, Indonesien, ein Gerichtsgebäude gestürmt und anschließend zwei Kirchen in Brand gesteckt sowie eine weitere schwer beschädigt. Die Gewalt in Temanggung, rund 60 Kilometer nordwestlich von Yogyakarta, brach aus, nachdem das Gericht einen Christen wegen Blasphemie zu fünf Jahren Haft verurteilt hatte.

    Der Mann soll Flugblätter verteilt haben, die das Gericht als „beleidigend gegenüber dem Islam“ einstufte. Was genau auf diesen Zetteln stand, drang aber nicht nach außen. Durch das Vorlesen des Flugblattes hätten der Richter oder der Staatsanwalt selbst Blasphemie begangen. Die Polizei erklärte, die Demonstranten hätten das Urteil als zu milde empfunden und die Todesstrafe verlangt.
    http://diepresse.com/home/panorama/w...den-Kirchen-an?

    Sozusagen als spontaner, gesammelter Volks-/Moslemzorn gegen die Existenz der Konkurrenz und deren anmaßendes Verhalten.

  3. #33
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Und hier ein Artikel, nur noch im Cache vorhanden, den ich sichern möchte. Brandstiftung war die Ursache und wir werden vermutlich nie erfahren (im Gegensatz zu dem Fall der Brandstiftung in der Wiener Neustadt, siehe zwei Beiträge weiter oben), wer der Brandstifter war:

    Brandstiftung in der St. Bonifatius Kirche

    Erheblichen Schaden hat ein Brand im Gemeindesaal der St. Bonifatius Kirche am gestrigen Vormittag angerichtet. Ein aufmerksamer Passant hatte auf das Feuer aufmerksam gemacht.
    Von Jürgen W. NiehoffKarben. Ein Passant, der zufällig gestern Vormittag gegen 11.25 Uhr an der katholischen Kirche in Klein-Karben vorbeilief, bemerkte zuerst den Qualm, der aus dem Dachstuhl des Gemeindesaals aufstieg. Geistesgegenwärtig rannte er in das Gemeindebüro, wo sich zu dieser Zeit Pfarrer Bernd Schirmer aufhielt.
    Zur selben Zeit hielt sein Stellvertreter den sonntäglichen Gottesdienst in der Kirche ab. Schirmer rannte sofort in den Gemeindesaal und sah, dass er allein den Brand nicht unter Kontrolle bekommen konnte. „Die Rauchentwicklung im Gemeindesaal war einfach schon zu weit fortgeschritten“, berichtete der Pfarrer. Auf seinem Handy rief er deshalb um 11.28 Uhr die Feuerwehr an, die glücklicherweise gestern ihren Tag der offenen Tür in Klein-Karben abhielt und deshalb in kürzester Zeit mit den ersten Löschfahrzeugen den Brandort ansteuern konnte.

    Glasfenster eingeschlagen

    Um schneller an den Brandherd kommen zu können und auch um den starken Qualm schneller abziehen zu lassen, schlugen sie zunächst ein großes Glasfenster ein. Im Saal fand sie dann mehrere Brandherde. Sie bestanden aus trockenem Gras oder Heu und waren so an Holzverkleidung des Raumes platziert worden, dass die Flamen schnell auf das Gebäude übergreifen mussten. „Auch wenn der eingetretene Schaden trotz allem erheblich ist, so kann man doch von Glück sprechen, dass wir wegen unseres Tages der offenen Tür so schnell am Brandort sein konnten“, räumte Stadtbrandinspektor Thomas Bier zum Schadensumfang ein. Denn die Feuerwehr hatte das noch glimmende Stroh und die Holzverkleidung schnell gelöscht.
    Um ganz sicher zugehen, dass sich das Feuer im Dachstuhl nicht noch entzünden und weiteren Schaden anrichten würde, wurden sofort auch die Deckenverkleidung im Gemeindesaal und Teile der Dachabdeckung entfernt. Mit 12 Einsatzfahrzeugen und 41 Einsatzkräften aus den vier Stadtteilen, Groß- und Klein-Karben sowie aus Rendel und Petterweil war die Feuerwehr vor Ort. Vorsichtshalber war unter den Fahrzeugen auch die Drehleiter. Da der Gemeindesaal aber am Ende des Innenhofes liegt, konnte sie nicht eigesetzt werden. Wegen der geringen Dachhöhe reichten den Feuerwehrleuten für ihre Löscharbeiten dann auch nur normale Leitern.

    Offensichtlich Brandstiftung

    Der Einsatzleiter der Polizei, Ralph Gerlach, schien schon nach einer ersten Besichtigung des Brandortes sicher zu sein: „Hier handelt es sich ganz offensichtlich um vorsätzliche Brandstiftung“. Trotzdem werde die Kriminalpolizei die Ermittlung der Brandursache noch einmal genau untersuchen. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine näheren Angaben machen, weil man auch nach Beendigung der Löscharbeiten den Gemeindesaal wegen der starken Rauchentwicklung nur mit Atemschutzmaske betreten konnte. Personen wurden durch den Brand jedoch nicht verletzt.
    Die Polizei bittet die Bevölkerung nun um sachdienliche Hinweise. Diese werde von jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.
    Der Artikel ist vom 05.08.2012 und warum er gelöscht wurde, bleibt mir ein Rätsel. Hier im Cache noch zu sehen:

    http://webcache.googleusercontent.co...&ct=clnk&gl=de

    während der Originallink bereits ins Leere läuft:

    http://www.fnp.de/ndp/region/lokales...009289.de.html

  4. #34
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Und noch einmal eine Brandstiftung - diesmal vom 21. Sept. 2012:

    Brandstiftung in der katholischen KircheUnbekannte Täter zünden Broschüren an – Orgel muss überprüft werden

    Unbekannte Täter zündeten am Donnerstagabend im Vorraum der katholischen Herz-Mariä-Kirche in Burhave Broschüren und Handzettel an

    BurhaveVon Brandstiftung geht die Polizei als Ursache für ein Feuer aus, das am frühen Donnerstagabend kurz vor 18 Uhr im Vorraum der katholischen Herz-Mariä-Kirche in Burhave entdeckt wurde. Dort waren von bislang unbekannten Tätern Broschüren und Handzettel der Kirchengemeinde angezündet worden.
    Das Feuer wurde von Küster Sören Suhr entdeckt, der die Feuerwehr alarmierte. Die Ortswehren Burhave, Tossens, Eckwarden und Stollhamm rückten mit insgesamt 45 Brandschützern an. Sie hatten unter der Einsatzleitung von Burhaves stellvertretenden Ortsbrandmeister Jochen Eilers keine Mühe, das Restfeuer zu löschen.
    Ein größeres Problem bildeten der Rauch und der Ruß, die ins Innere der Kirche gezogen waren und den Kirchenraum völlig vernebelten. Mit einem Hochdrucklüfter sorgte die Ortswehr wieder für klare Sicht.
    Die in unmittelbarer Nähe des Brandherdes gefunden Streichhölzer lassen die Polizei von einer Brandstiftung ausgehen. Sie hat die Ermittlungen aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe konnte die Polizei nicht machen. Ein Gebäudeschaden sei nicht zu erkennen. Sollten Rauch und Ruß jedoch die Orgel beschädigt haben, was ein Sachverständiger prüfen muss, könnte die Schadenshöhe schnell in die Höhe schießen, so die Polizei.



    http://www.nwzonline.de/wesermarsch/...024713025.html






  5. #35
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Eindrucksvoll auch, wie es aussieht, wenn ein Dorf seinen Mittelpunkt verliert:


  6. #36
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Noch ein Fundstück von Realist:

    Brennende Kirche in Bremen

    Brandstifter haben in Bremen eine Kirche angezündet. Sie legten in der Nacht Feuer am Alter des Gebäudes. Die Ermittlungen deuten auf Brandstiftung. Zeugen sahen eine verdächtige Person auf dem Dach einer nahegelegenen Turnhalle. Das Gebäude ist nach dem Brand unbenutzbar, der Sachschaden beträgt mindestens 100 000 Euro. An die Kirche grenzt auch ein Kindergarten. Verletzt wurde niemand.

    bild.de
    https://open-speech.com/threads/6387...06#post1518806

  7. #37
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.440
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Brandstiftung in einer Kirche. Wer mag Feuer in Gebäuden dieser Art legen. Das ist sicherlich kein dummer Jungen Streich. Ich will ja nicht mutmaßen, aber für mich sieht es nach M. aus. In Bremen nicht selten anzutreffen.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  8. #38
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.750


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Zitat Zitat von fari14 Beitrag anzeigen
    Brandstiftung in einer Kirche. Wer mag Feuer in Gebäuden dieser Art legen. Das ist sicherlich kein dummer Jungen Streich. Ich will ja nicht mutmaßen, aber für mich sieht es nach M. aus. In Bremen nicht selten anzutreffen.
    Einen Verdacht kann man immerhin äußern. Man kann aber auch ausschließen, wer so etwas nicht gemacht haben wird: Ein Christ, egal welcher Konfession, und auch kein Atheist, der seine Mitmenschen achtet. Man sollte daher unter die Lupe nehmen, wer im Umfeld dieser Kirche so lebt und keiner der beiden genannten Menschengruppen angehört.

    Ei, wer könnte das nur sein?

    Solche Menschen können wir in unserer Gesellschaft nicht dulden und gebrauchen!

  9. #39
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.440
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Ja Turmfalke, da hast Du uns ein schweres Rätselraten aufgebürdet. Wenn mal allerdings Dein Ausschlussverfahren nimmt,müsste auch ein Spätzünder drauf kommen.
    Hinduisten und auch Buddhisten schließen wir auch mal aus zu 100 Prozent.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  10. #40
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.327


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Re: Kirchen brennen und werden geschändet - auch in Deutschland

    Okay, nach etwa 39 investigativen Beiträgen in diesem Thread kristalliert sich langsam heraus, dass die Täter höchst wahrscheinlich unter den Musels zu suchen sind.
    Und?
    Was jetzt?
    Was ist die Konsequenz?
    Ist es jetzt damit getan, ein paar Beiträge in einem Forum zu schreiben?

    Solange dies keine wirklichen Konsequenzen hat und demnächst irgendwo in Deutschland ein paar Moscheen abbrennen, hätte man sich den ganzen Thread auch sparen können. Was irgendwer im Internet schreibt oder am Stammtisch sagt, ist den Musels egal. Die einzige Sprache, die sie verstehen, ist Gewalt. Ein paar tote Schleier- oder Nachthemdträger und ein paar niedergebrannte Moscheen - nur damit erreicht man etwas.

    Die Musels reagieren sofort, wenn irgendwo auf der Welt auch nur ein Koran unsachgemäß behandelt wird. Und gleichzeitig können sie auf den Pazifismus ihrer Opfer bauen. Sie wissen genau, dass sie tun können, was sie immer wollen, dass jede Provokation ungeahndet bleibt. Und darum werden sie immer weiter machen und immer dreister werden. Sie wollen ausloten, wo das Limit bei ihren Gegnern ist, wo die rote Linie ist, die sie nicht überschreiten können.
    Aber das Erstaunliche ist, dass es gar keine rote Linie gibt. Es ist gleichgültig, wie weit sie gehen, ob sie Menschen vor der Kamera die Köpfe abschneiden, Anschläge mit Hunderten von Toten durchführen oder kleine Kinder massakrieren. Ihre Gegner lassen sich alles gefallen und reagieren überhaupt nicht.
    Das Problem wird wahrscheinlich auch dann noch ignoriert, wenn in der EU längst Sharia-Recht eingeführt ist, Ehebrecher gesteinigt werden und das öffentliche Praktizieren nicht islamischer Religionen verboten wird.

    Die völlige Apathie der Nicht-Moslems garantiert dem Islam den Sieg.

Seite 4 von 19 ErsteErste 12345678914 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Moslems brennen Kirchen nieder
    Von Turmfalke im Forum Welt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 11:14
  2. Kirchen brennen ! - Nachrichtenmagazin XlargE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 12:30
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 00:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •