Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Ebay überspannt den Bogen

    Neues Gebührenmodell bei Ebay: Der Online-Flohmarkt ist ab sofort teurer

    Ebay bittet zur Kasse: Privatverkäufer müssen seit dieser Woche mit höheren Verkaufsprovisionen rechnen. Die Gebühr beträgt jetzt unabhängig vom Verkaufspreis neun Prozent - und verlangt damit im ungünstigsten Fall bis zu 70 Prozent mehr Geld.
    http://www.stern.de/digital/online/n...r-1695486.html

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    262


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ebay überspannt den Bogen

    solche seiten tendieren mit der zeit dazu, zu reinen profitmaschienen zu entarten, welche der dummheit und den komplexen der massen entgegenkommen/sie ausnutzen und die verkäuferrechte auf ein minimum reduzieren.
    aus dem grund kaufe ich nur auf ebay (ouch, ins eigene bein geschossen...).

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ebay überspannt den Bogen

    Vor kurzem erschienen Meldungen, Neuverkäufer seien verpflichtet, ihre Verkäufe über paypal abzuwickeln. Das geht dann auch noch zu Lasten des Verkäufers, 1,9% vom VK-Preis innerhalb der EU bzw 3,9% außerhalb der EU plus 35Cent.

    Geld empfangen in Euro aus Deutschland oder anderen Ländern der EU
    (und Norwegen, Island, Liechtenstein)
    1,9 % + 0,35 Euro

    Geld empfangen aus sonstigen Ländern oder in anderen Währungen
    3,9 % + 0,35 Euro

    Geld in eine andere Währung umrechnen
    (zum Beispiel Dollar oder Britisches Pfund)
    2,5 % auf den marktüblichen Wechselkurs
    https://www.paypal-deutschland.de/pr...gebuehren.html


    Damit betragen die Gebühren dann schon mehr als 10%!


    Ebay ändert die Regeln: Gelegenheitsverkäufer müssen künftig den Bezahldienst Paypal nutzen, auch Käufer sind von Änderungen betroffen.
    http://www.sueddeutsche.de/digital/n...i-ebay-1.60677

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ebay überspannt den Bogen

    Ich habe immer gern bei ebay gekauft und verkauft. Das wars dann wohl jetzt. Ich habe die Gebührenerhöhung vor ca. 4 Wochen angekündigt bekommen und da stand für mich fest, dass ebay mit mir als Verkäufer keinen Umsatz mehr machen wird.

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ebay überspannt den Bogen

    Ebay-Gebührenordnung
    http://pages.ebay.de/help/sell/fees.html


    Darüber muß man sich auch informieren, einen Mindestpreis kann man nur in wenigen Kategorien ansetzen
    Die Zusatzoption „Mindestpreis" ist in den Kategorien

    • Fahrzeuge, Boote, Flugzeuge
    • Business & Industrie sowie
    • Antiquitäten & Kunst und
    • Uhren & Schmuck verfügbar.

    Wenn Sie Ihr Angebot nachträglich einer weiteren Kategorie hinzufügen, bei der die Zusatzoption "Mindestpreis“ nicht zur Verfügung steht, fällt der Mindestpreis in beiden Kategorien weg.
    http://pages.ebay.de/help/sell/reserve.html

    Und wenn ich's richtig verstehe, kommen je nach Kategorie noch 2% Angebotsgebühren dazu, sind also fällig auch wenn man keinen Käufer gefunden hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit Pfeil und Bogen - Freitag - Das Meinungsmedium
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 06:53
  2. Mit Pfeil und Bogen gegen Boko Haram
    Von burgfee im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 18:42
  3. Macht einen Bogen um die Drogen - Südwest Presse
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 05:36
  4. Naz-eBay: Holocaust-Leugner David Irving ....
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 13:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •