Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beitrge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    sterreich: Kommen Islamkritiker in die Klappsmhle? SOS - sterreich

    Papst Johannes Paul II hatte nicht nur an der Bilderberg-Konferenz 1999 in Portugal teilgenommen[1], sondern auch seinen Respekt vor dem 'heiligen' Buch der Anhnger des falschen Propheten Mohammed erwiesen.


    Da wundert es kaum, wenn auch Anhnger und Fhrungspersnlichkeiten anderer 'christlicher' Kirchen den Islam verteidigen:

    sterreich: Kommen Islamkritiker in die Klappsmhle?





    In Wien wird eine Fachtagung zum Thema:

    Das Unbehagen mit der Religion Islamophobie und verwandte Phnomene:

    abgehalten. Mit dabei sind auch Vertreter der Kirchen.




    Dr. Christoph Kardinal Schnborn OP Erzbischof von Wien /

    Hon.-Prof. Dr. theol. Michael Bnker Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in sterreich


    Ein Ausschnitt:

    Staphan Baier (Katholik, der Papstreisen in die islamische Welt vorbereitet!):

    Fast ein Jahrtausend lang sah sich Europa durch den Islam bedroht: vom Einfall der Araber in Spanien 711 bis zum Ende der zweiten Trkenbelagerung Wiens 1683. Wenn sich Europa ber Jahrhunderte als christliches Abendland definierte, wenn Frsten in Europa trotz allen Zanks zueinander fanden, dann wegen der Bedrohung durch den Islam zunchst im Westen, dann im Osten. Die Maurenherrschaft auf der iberischen Halbinsel hat das kollektive Bewusstsein der Europer ebenso geprgt wie die osmanische Herrschaft auf dem Balkan.

    Das erklrt zum Teil, warum eine quantitativ und optisch wachsende Prsenz des Islam mitten in Europa bei vielen unreflektierte ngste auslst. ngste, wie sie sich in der Schweizer Abstimmung gegen Minarette niederschlugen, und wie sie in weiten Teilen Europas Wasser auf die Mhlen von Rechtspopulisten sind. Weil Europa im globalen Vergleich wohlhabend ist, zugleich aber demographisch vergreist und berdies durch die Verdrngung seines christlichen Erbes in eine schwere Identittskrise geraten ist, frchtet es jene Nachbarn, die im Kontrast dazu leben, also wirtschaftlich rmer sind, demographisch jung und sich ihres islamischen Erbes hchst bewusst.

    Doch auch auf der anderen Seite gibt es ngste, denn der Islam war historisch nicht nur Tter, sondern auch Opfer: Es ist der Westen, der seit zwei Jahrhunderten die islamische Welt dominiert, nicht umgekehrt. Es waren zunchst Briten und Franzosen, spter v.a. die Amerikaner, die in den Kernlndern des Islam den Ton angaben. Fr Muslime wirft das die Theodizee-Frage auf: Wie kann Allah das zulassen? Warum werden die Frommen gedemtigt? Warum drfen Unglubige ber Glubige herrschen? [...]

    Bitte den ganzen Artikel lesen bei SOS - sterreich

    ***

    [1] Clinton, pope join Bilderbergers

  2. #2
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beitrge
    9.684
    Blog-Eintrge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: sterreich: Kommen Islamkritiker in die Klappsmhle? SOS - sterreich

    Fr mich als Atheist ist es schon beschmend festzustellen, dass Religionen heutzutage noch so einen markanten Stellenwert haben.
    Wie kann sich eine moderne Gesellschaft leisten, eine auf unbewiesenen Behauptungen entstandene Bewegung berhaupt noch zu akzeptieren.
    Ich gebe vor allem fhrenden Wissenschaftlern die Schuld daran, dass sich Religionen auch heute noch so vehement in einer Gesellschaft wie der unseren etablieren knnen.
    Ich nehme zum Beispiel meinen Lieblingswissenschaftler Professor Harald Lesch von der Universittssternwarte Mnchen.
    Er sagt, er sei Protestant. Schn und gut, aber warum sagt er das?
    Wer heute zur Elite zhlt und in breiten Kreisen Anerkennung finden mchte, darf es sich nach wie vor nicht mit den glubigen Menschen verderben.
    Wrde es zugeben, nicht an Gott zu glauben, htte er schlechte Karten und knnte alsbald seinen guten Ruf an den Nagel hngen.
    Fr mich ist das eine himmelschreiende Ungerechtigkeit.
    Wie muss es einem akribischen Wissenschaftler zumute sein, zugeben zu mssen an einen Gott zu glauben, wenn er genau wei, dass es eigentlich keinen Sinn macht, an ein solches berwesen zu glauben.
    Warum? Ganz einfach, denn allen Natgurgesetzen zum trotz htte ein solches berwesen eine Funktion, die allem wiedersprechen wrde, was Physik und Chemie allein zustande bringen, auch ohne jeden atralen Einfgriff.
    Was soll denn ein solches berwesen sein? Ein Phantasiegebilde fr Menschen, die gerne einen bervater htten, den sie fr ihre Bedrfnisse zuschneiden knnen, je nach Bedarf.
    Das gesamte Universum bringt in jeder Sekunde mehr Vielfalt als jeder "Gott" und weiterer Unterhndler, sei es als Gottes Sohn oder als Prophet!
    Menschen denken sich etwas aus und machen es zum Dogma.
    Der Islam ist doch das beste Beispiel.
    Seine Suren machen Mnner zum hheren Wesen, zum Leidwesen der Frauen. Ist doch merkwrdig, oder?
    Klar, dass Mnner diese Vormachtstellung nicht gerne aufgeben.
    Andrerseits ist der christliche Glaube die Ursache fr die heutige Misere der berfriedlichkeit, die dem Islam Tr und Tor ffnet und schamlos ausgnutzt wird.
    Gbe es keine Religionen. wre die Welt bedeutend friedlicher, weil ein groer Reibungspunkt weniger da wre!
    Die meisten Kriege waren und sind religis geprgte Kriege.
    Da lobe ich mir, Atheist tu sein, denn Atheisten, wenn sie denn unpolitisch sind, machen keine Kriege.
    Dafr gibt es keinen Grund.
    Kein Gott, keine Religion, keine Konflikte wegen eben dieser unlogischen Weltanschauung!
    No Islam, no Problem! No Religion, no Konflickts! When we are all Atheits then we got Peace!

  3. #3
    Unregistriert Gast


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: sterreich: Kommen Islamkritiker in die Klappsmhle? SOS - sterreich

    http://religionsbehoerde.files.wordp...wangsjacke.jpg

    ja ist klar und Islam ist die religion des friedens ..was fr ein Witz die sis scheine bereits
    Muselfiziert zu sein.

    Was die Kirchendiener angeht so sollten dieses wissen..es gibt nur einen Gott und du sollst keine Gtter neben ihm haben.

    Somit werden wohl einige dieser Herren in der Hlle schmoren und da gehren sie wohl dann auch hin.

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beitrge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: sterreich: Kommen Islamkritiker in die Klappsmhle? SOS - sterreich

    Kein Gott, keine Moral, kein Frieden..

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.350


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: sterreich: Kommen Islamkritiker in die Klappsmhle? SOS - sterreich

    Die Kirchenfrsten sollten mal ihre Glaubensbrder in den islamischen Staaten fragen, wie es ihnen denn so ergeht in einer islamisch geprgten Gesellschaft. Angesichts der Tatsache, dass es nur noch wenige Christen in islamischen Lndern gibt, knnten die Bischfe jeden persnlich ansprechen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 12:34
  2. Flchtlinge kommen wieder: sterreich bereitet Notstand vor
    Von Der Kritische im Forum Aktuelles
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 19:16
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 10:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 22:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •