Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    20.417


    Did you find this post helpful? Yes | No

    ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    Maria Böhmer, die Einweisungsbefugte Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, hat erneut “gute Nachrichten” zu verkünden. Alles läuft prima mit der Integration, und deshalb sollten wir den Einwanderern bei uns auch mehr Wohnraum zur Verfügung stellen. Denn wenn der Anteil von Einwanderern, die eine Wohnung oder ein Haus besitzen, steige, zeige dies, dass die Zuwanderer angekommen sind und [...]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    714


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    Soso... die "Einweisungsbefugte"... Ist es das, was ich vermute? Sind wir schon so weit?

    „Für die Wohnungsunternehmen wird die steigende Zahl der mittlerweile 16 Millionen Migranten in Deutschland als Zielgruppe immer wichtiger.

    Um ihre soziale Verantwortung wahrnehmen zu können,
    müssen sich die Wohnungsunternehmen interkulturell aufstellen“, forderte die Staatsministerin. Dazu gehöre beispielsweise, Einwanderer gezielt anzusprechen und für deren besondere Wünsche offen zu sein.
    Na endlich mal ungeschönte Zahlen: 16 Millionen!

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.718


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    16 Millionen Menschen mit "Migrationshintergrund". Darunter fallen auch die Spätaussiedler und viele, die sich gar nicht als Migrant sehen. Diese Zahlen sind durch den sogenannten Mikrozensus entstanden, wo stichprobenartig eine art Volksbefragung durchgeführt wurde. Nun sind aber nicht 16 Millionen Migranten gezählt worden sondern aus den Stichproben hochgerechnet. Es sind keine exakten Zahlen

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    Zitat Zitat von PI News Beitrag anzeigen
    Maria Böhmer, die Einweisungsbefugte Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, hat erneut “gute Nachrichten” zu verkünden. Alles läuft prima mit der Integration, und deshalb sollten wir den Einwanderern bei uns auch mehr Wohnraum zur Verfügung stellen.

    Das Schöngerede erreicht einen neuen Höhepunkt! Nun sollen die Müslis also auch noch für ihr integrationsschädigendes Verhalten belohnt werden. Wir sollten diese Trümmerlotte schleunigst einem Waterboarding unterziehen, damit sie aus ihrem Multikultitraum endlich aufwacht! Die Dinge entwickeln sich nämlich genau in die entgegengesetzte Richtung. Das sieht ein Blinder mit nem Krückstock! Wenn nicht, bekommt er es körperlich am eigenen Leib zu spüren!

    Nochmal zum Mitmeiseln für Scharia Böhmer: Die Integration ist gescheitert! Da hilft auch keine rosarote Migrantenbrille!

  5. #5
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    1.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    Die Integration unserer islamischen Mitbürger ist gescheitert.

    Wir haben hier im Forum viele Migranten, die bestens integriert sind und dieses Land im Wortsinn bereichern, mit ihren Steuern, ihrem Kampf für die Freiheit, Demokratie und gegen den Islam. Mich ärgert es immer, wenn sowohl die Politiker verallgemeinern als auch hier im Forum alle in eine Pfanne gehauen werden. Hier in der OS engagieren sich so viele Leute aus verschiedenen Ländern, Männer, Frauen, Leute mit und ohne Arbeit, Alte, Junge, Gläubige und Ungläubige, kunterbunt durcheinander aber alle vereint in einem Ziel: gegen die Islamisierung vorzugehen. Es spielt keine Rolle, woher jemand kommt, wenn er nur aufrichtigen Herzens ist und mit uns Seite an Seite kämpft.

  6. #6
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    Zitat Zitat von No Islam! Beitrag anzeigen
    Mich ärgert es immer, wenn sowohl die Politiker verallgemeinern als auch hier im Forum alle in eine Pfanne gehauen werden.
    Moment mal! Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass aus meinem Posting hervorgeht, dass die Müslis gemeint sind. Habe im Eingangsposting explizit darauf hingewiesen, um wen es geht. Wird von gescheiterter Integration geredet, ist grundsätzlich von Muselmanen die Rede, da es mit anderen Minderheiten kein Integrationsproblem gibt. Ebenso gelten sämtliche, staatlich verordneten Hilfsprogramme für "Migranten" nur für Muslime. Das ist doch eigentlich auch bekannt, oder nicht? Wenn im negativen Sinne von Migranten geredet wird, ist grundsätzlich nur die Rede von Leuten aus dem muslimischen Kulturkreis. Das wissen ebenso unsere Politschranzen, nur mögen sie das Kind nicht beim Namen nennen und verallgemeinern den Begriff somit. Dänen, Niederländer oder Franzosen als Migranten zu bezeichnen, wäre eine Herabwürdigung dieser Leute. Die darf man nicht auf eine Schwelle mit dahergelaufenen Nichtsnutzen aus dem arabisch-türkischen Raum stellen. Das wäre schlichtweg eine Beleidigung.

  7. #7
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    1.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    @seatrout: so ist es

    Das verstehen aber nicht unbedingt alle, die hier lesen, vor allem nicht die, die hier zufällig vorbei gekommen sind oder das erste Mal was lesen. Es ist immer besser, sich in diesem Punkt konkret auszudrücken. Ich glaube Dir, dass Du es nicht so gemeint hast; wenn wir hier von Migranten reden, dann meinen wir Migranten aus dem islamischen Kulturkreis.

    Um keinen Verdacht aufkommen zu lassen, wir meinten alle, ist es in diesem Fall besser das Wort "islamisch" einzufügen.

  8. #8
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    1.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’

    Der guten Frau Böhmer müsste man also entgegnen: Welche Migranten meinen Sie denn, gnädige Frau? Und dann kann man sie festnageln.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2017, 12:10
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 13:39
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 08:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 00:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •