Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.140


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Kriegsspiele

    Kriegsspiele

    Veröffentlicht von quotenschreiber in Deutschland am 07/06/2011



    Dieses kranke Land hat einen neuen Anlass gefunden, sich zu empören. Weil Kinder am Tag der offenen Tür in einer Kaserne durch die Zielvorrichtung echter Waffen gucken durften, ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt gegen die Bundeswehr – wegen Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und wegen Volksverhetzung. Die üblichen Verdächtigen in Parteien und Bundestag stehen wie üblich vor Entrüstung Kopf. Den Rest des Beitrags lesen »
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.140


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriegsspiele

    Vielleicht sollten sie bei dieser Gelegenheit gleich noch die Kindersendungen überprüfen, die mit dem Satellitenfernsehen im Land empfangen werden ....
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriegsspiele

    Ermittlungen gegen die Bundeswehr sind zur Zeit absolut in. Angefangen in Afghanistan, wie viele Verluste die Bundeswehr hat ist da sekundär, Hauptsache es wird nicht auf die Taliban geschossen. Segelschulschiffe sollen zu Ponyhöfen für verzogene Großstadtkinder umgebaut werden. Die Ausbildung der Soldaten soll nach Waldorfpädagogik erfolgen und nicht an den Maßstäben einer bewaffneten Auseinandersetzung. Naja, die Russen oder Chinesen werden das Problem irgendwann auf eine andere Weise lösen. Wenn es nicht schon zuvor die Mohammedaner getan haben.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriegsspiele

    Man könnte es auf die Hitze schieben aber viele Leute in Deutschland sind auch ohne erhöhte Temperaturen ziemlich bescheuert. In Berlin kam es kürzlich zu diesem Vorfall

    Als in Adlershof Krähen Passanten attackierten, setzten Polizisten das Küken der Vogelfamilie in der Nähe im Wald aus, um die Krähen dorthinzulocken. Nun wurden sie vom Vogelschutzverein für diese Maßnahme angezeigt.
    Wegen des Aussetzens einer Jungkrähe in einem Wald haben Tierschützer Berliner Polizisten angezeigt. Gegen die Beamten sei Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet worden, sagte ein Sprecher des Avian-Vogelschutzvereins am Dienstag. Das Tier sei nicht lebensfähig gewesen und wäre ohne ein Einschreiten der Vogelschützer gestorben.
    Polizisten waren am Montag in den Ortstteil Adlershof gerufen worden, weil dort Krähen Passanten attackierten. Die Vögel wollten offenbar ein aus dem Nest gefallenes Jungtier gegen vermeintliche Angreifer verteidigen. Die Polizisten brachten das Jungtier in einem nahe gelegenes Waldstück.
    Als die Tierschützer davon hörten, ließen sie sich von den Polizisten den Ort des Aussetzens beschreiben und fanden dort das völlig entkräftete Tier, wie der Avian-Sprecher betonte. Das Tier wäre nicht allein lebensfähig gewesen und werde nun in der Auffangstation des Vereins aufgepäppelt, um später erfolgreich ausgewildert zu werden.
    Die Polizei bestätigte den Eingang der Anzeige. Derzeit prüfe das Kommissariat für Amtsdelikte, welches Delikt im Strafrecht dafür in Betracht komme, sagte ein Sprecher.
    Der Avian Vogelschutzverein betreibt nach eigenen Angaben seit über zehn Jahren eine private Pflegestation für in Not geratene Wildvögel und nimmt jährlich bis zu 1.000 Berliner Vögel in seine Obhut.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •