Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    2.078


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Thorsten Hinz nennt es in seinem neusten Buch den dritten Krieg gegen Deutschland: Die Zeit nach 1945, wo nach den Bomben die psychologische Kriegsführung begann – ein Krieg, der bis heute anhält. Hans-Joachim von Leesen nennt in seinem lesenswerten Essay … mehr ... →

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Die Deutschen seien „kollektiv schuldig“. Der Grund dafür sei eine „allgemeine psychische Minderwertigkeit des deutschen Menschen“. Nach seiner Auffassung seien die Deutschen „entartet“.
    Das ist Nazi-Gedankengut,als Minderwertig und entartet klassifizierte man Juden und Slawen. Man hat es einfach umgedreht und auf Deutsche angewendet


    Jeder Journalist hatte ein Umerzieher zu sein.
    Der deutsche Charakter wird gewaschen
    Auf die Dauer konnte man die Deutschen nicht allein mit den Zeitungen und Rundfunksendungen der alliierten Militärbehörden abspeisen. So suchte man Deutsche, die geeignet erschienen, neu gegründete Zeitungen zu verlegen. Darüber hat Caspar von Schrenck-Notzing bereits 1965 in seinem grundlegenden Werk „Charakterwäsche“ berichtet, das in immer neuen Auflagen und kürzlich in einer Neufassung erschien. Die neuen deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverleger sollten das „andere Deutschland“ verkörpern, also Menschen sein, die sich von den bisherigen Deutschen deutlich unterschieden. Bei der Auswahl ging es erst in zweiter Linie um fachliche Eignung, vor allem aber um die charakterlichen Eigenschaften.
    Die Siegermächte gingen davon aus, dass die meisten Deutschen einen falsch entwickelten Charakter hatten, da sie durch ihre autoritären Familien geprägt worden waren. Wie die neue Elite in der Medienwelt geartet sein soll, das hatte eine Fachgruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Max Horkheimer erarbeitet (auch er begegnet uns wieder bei den Vordenkern der 68er Revolte) und in einem fünfbändigen Werk „Studies in Prejudice“ vorgelegt, einem Werk, zu dessen Autoren u. a. Theodor W. Adorno, Else Frenkel-Brunswik, Daniel J. Levinson, R. Nevitt Sanford gehörten. Sie wollten die Vorurteile, unter denen die Deutschen angeblich leiden, aufdecken und ausrotten. Wörtlich: „Ausrottung meint Umerziehung, die wissenschaftlich geplant wird.“ Damit sollten „potentiell faschistische Individuen aufgedeckt werden“.
    So suchte man Menschen, bei denen die in Deutschland typischen Werte, wie „äußerlich korrektes Benehmen, Fleiß, Tüchtigkeit, physische Sauberkeit, Gesundheit und unkritisches Verhalten“ nicht vorhanden waren, denn diese Eigenschaften verbergen angeblich „eine tiefe Schwäche des eigenen Ichs“.
    Man befragte die ins Auge gefassten Persönlichkeiten u. a. danach, wie ihr Verhältnis zu Vater und Mutter war. Bevorzugt wurden Männer, die zu ihren Eltern ein gebrochenes Verhältnis hatten, also nicht durch die autoritäre deutsche Familie geformt waren. Und sie gingen mit gutem Gewissen vor, waren doch, wie sie behaupteten, die Deutschen krank, waren Patienten, die von ihrer Paranoia geheilt werden mussten. Die neuen Zeitungsverleger und Chefredakteure wurden entsprechenden Tests unterzogen, und wenn sich herausstellte, dass sie solche gebrochenen Charaktere hatten, dann kamen sie in die engste Wahl
    Nicht nur in den Medien finden sich solche Leute. Kaputte Familen werden heute als Normalität gefeiert. Die Grünen,SPD und Linke sind Sammelbecken für psychische Problemfälle. Eine seit 40 Jahren aktive Propaganda linker Kräfte hat die Kinderlosigkeit deutscher Familien propagiert um Platz für Zuwanderer zu machen, die die Gesellschaft umformen werden.

  3. #3
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    http://www.myvideo.de/watch/6664123/...ieg_Teil_1_1_6

    es scheinen zwei Versionen zu sein mit unterschiedlichen Sprechern

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.407


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Der Krieg gegen Deutschland?

    Erinnert Ihr Euch nicht an den Slogan: "Stellt euch vor, es ist Krieg und keiner geht hin!"

    ?

  5. #5
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu Euch! Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage. Nicht einmal Kampf vermeidet, wer den Kampf vermeiden will, denn er wird kämpfen für die Sache des Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

    Bertolt Brecht (1898 - 1956), eigentlich Eugen Berthold Friedrich Brecht, deutscher Dramatiker, Lyriker, Erzähler und Regisseur

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.407


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Zitat Zitat von Bratak Beitrag anzeigen
    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin - dann kommt der Krieg zu Euch! Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage. Nicht einmal Kampf vermeidet, wer den Kampf vermeiden will, denn er wird kämpfen für die Sache des Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

    Bertolt Brecht (1898 - 1956), eigentlich Eugen Berthold Friedrich Brecht, deutscher Dramatiker, Lyriker, Erzähler und Regisseur

    Der weit verbreitete Slogan in der Schüler- und Lehrerschaft und in anderen gesellschaftlichen Institutionen bestand aber nur aus dem Teil:

    ""Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin."

    an dessen Bild sich alle erfreuten. Es gab ja sogar Aufkleber mit diesem Wortlaut!

    (Das war die Fortsetzung von: "Make love, not war!")

  7. #7
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Ich bin anfang der 60er geboren, ich kenn das Pack

  8. #8
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.407


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Zitat Zitat von Bratak Beitrag anzeigen
    Ich bin anfang der 60er geboren, ich kenn das Pack


    Im Musical Hair lässt der deutsche Drehbuchschreiber den Protagonisten in der deutschen Fassung angesichts seiner Weigerung am Vietnamkrieg teilzunehmen, analog zu dem Wahlspruch sagen: "Bumsen statt Bomben".
    (aus wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Make_love,_not_war)

    Jetzt könnte man natürlich umgedreht fragen, warum es in einem gewissen Kulturkreis so oft zu bumsmäßigen Übergriffen kommt und was es zu bedeuten hat, wenn Imame diese Testosteronjünger auf den rechten Weg bringen wollen - genauer durch was? Durch das Verteilen von Bomben und anderen Hilfsmitteln für den Krieg/Dschihad?

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    . Die einzig wirksame Therapie sei es, dass die Deutschen dazu gebracht werden müssen, ihre Schuld anzuerkennen, ja, dass sie sich selbst öffentlich und immer wieder zu ihrer Schuld bekennen.
    Ich muss sagen das hat auch voll geklappt. Die ewig sich wiederholenden Schuldeingeständnisse und das vermitteln in der Schule an alle neuen Generationen haben ein Volk geformt das inzwischen vollständig ohne Rückrad vor sich hin vegetiert.

    Da sich alle Migranten von dieser Schuld ausnehmen nutzen sie genau diese Breche und nutzen diese aus. Auf die Schule übertragen ein deutscher Schüler wird verprügelt und dank dem was er vorher im Unterricht gelernt hat ist er der meinung es war zwar nicht schön verprügelt zu werden aber er hat es sicherlich verdient.

    Und so macht es die Politik denn die hat genau dieses prinzip auf alle Lebenbereiche ausgeweitet.Kollektiv Schuld erwecken..ein Beispiel der sich über Jahrzehnte wiederholende Satz der Finanzminister..wir müssen die Steuern erhöhen denn wir wollen unseren Kindern keine Schulden hinterlassen..seit dieser Zeit ist die Verschuldung auf gefühlte anstehende zehn Generationen angewachsen.

    Psychologische Kriegsführung ist eine ganz normale Altägliche führung der Politiker.

    Bekannte Lügen..
    Wahlreden vor der Wahl wird der Himmel auf Erden versprochen und nach der Wahl wird daus Himmel ...Hölle gemacht und behauptet das haben wir doch vorher schon gesagt.

    Du bist als Bürger immer Schuld..sei es an Verschuldung und höheren Steuern oder dem miesen Gehalt das du bekommst, an den Spritpreisen und der überteuerten Sozialversicherung an den Abgaben ans Finazamt die obwohl dir bereits vor auszahlung deines Gehalts mehr als die Hälfte abgezogen wurde wird dir nach auszahlung noch einmal Steuern auf Steuern abgepresst. Nebenbei sind die Verbraucherpreise in der BRD die Höchsten Weltweit.

    Aber das ist alles deine Schuld denn du bist Deutscher.

  10. #10
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.140


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der dritte Krieg gegen Deutschland

    Erstaunlich, wie sich die breite Masse manipulieren lässt und alles kritiklos übernimmt. Der Schlüssel liegt darin, dass eine einzige Botschaft immer wieder wiederholt wird und aus vielen verschiedenen vermeintlich unabhängigen Quellen stammt, die stark wahrgenommen werden. Aber es stimmt, inzwischen geht es nicht nur gegen den deutschen "Nationalismus" sondern gegen den aller Europäer. Das Experiment in Deutschland hat sich als erfolgreich erwiesen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkei im Krieg gegen Deutschland
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2016, 07:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 13:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 19:00
  4. Der dritte dreißig jährige Krieg
    Von murktimon im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 12:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •