Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    180.978


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Serbische Nationalisten schäumen vor Wut - Basler Zeitung



    Serbische Nationalisten schäumen vor Wut
    Basler Zeitung
    Juli 1995 ermordeten bosnische Serben im Ort Srebrenica, der von der UN als Schutzzone erklärt worden war, in zwei Tagen rund 8000 bosnische Muslime. Rechtsextremisten lieferten sich im Zentrum der serbischen Hauptstadt Belgrad am Sonntagabend ...

    und weitere »


    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Serbische Nationalisten schäumen vor Wut - Basler Zeitung

    Ich denke es wird nur noch wenige Jahre dauern, bis dass wir ein Klima haben, dass auch solche Massaker hier mitten unter uns möglich sind. Ob ich das gut oder schlecht finde weiss ich noch nicht.

    Die entscheidende Frage wird sein, ob die Regierungen es zulassen werden eine Rückführunge der Mohammedaner in Ihre Brutländer zuzulassen, was vermutlich an den Heimatländern der Rechtgläubigen scheitern wird oder ob es eben auch hier zu einem Pogrom kommen wird, dass Nato truppen zum anlass nehmen werden alle nationalistischen Kräfte in Europa zu vernichten.

    Letzteres ist zu vermuten und würde auch vermutlich der Zweck der Islamisierung Europas begründen..

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.350


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Serbische Nationalisten schäumen vor Wut - Basler Zeitung

    Die Serben haben ein tiefes Trauma und das ist die verlorene Schlacht auf dem Amselfeld, dem Kosovo Polje. Nicht zufällig brach sich im Jahr 1989 der Hass Bahn. Es war genau 600 Jahre nach dem Kampf gegen die Türken

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Serbische Nationalisten schäumen vor Wut - Basler Zeitung

    Die Serben versuchten Großjugoslawien zusammenzuhalten. Mit militärischen mitteln. Funktionierte aber nicht. Sie versuchten vergeblich die sogenannte Balkanisierung zu verhindern, die sogar ur-serbische Provinzen, wie das Kosovo betraf. Die NATO unterstützte die UCK Separatisten, die ein Großalbanien wollte, natürlich nur weil Serbien pro-Russisch eingestellt war, aus Geostrategischen Gründen. Da darf man schon ein wenig mit Vorwänden manipulieren, wie bei der Irak-Intervention, bei der die NATO aber nicht teilnahm, da es alleine ein amerikanisches Anliegen war, da Saddam Hussein sein Öl nur noch gegen Euros verkaufen wollte.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 11:21
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 08:32
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 23:34
  4. Serbische Nationalisten schäumen vor Wut - Basler Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 18:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 05:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •