Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    20.417


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Die halbe Welt kennt kein anderes Thema als den Atomausstieg mehr. Alle versuchen mit mehr oder weniger patenten Rezepten, die Menschheit vor der nächsten Atomkatastrophe zu bewahren. Doch was geschieht, wenn der Strom wegbleibt? Wie die Welt heute schreibt, werden dann mehr als nur die Lichter ausgehen. Einer Studie zufolge würde die gesamte Gesellschaft kollabieren [...]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.320


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Die halbe Welt sicher nicht. Nur in Deutschland reagieren die Leute mal wieder über. In anderen Ländern plant man neue Atom-Kraftwerke und sogar in Japan gibt es keine Massendemos gegen die Kernenergie. Das Ende vom Lied wird sein, dass Deutschland seinen Strom teuer aus dem Ausland einkaufen muss und der Endverbraucher wird an seiner Stromrechnung verzweifeln. Schon heute zahlen die Deutschen im Vergleich zu anderen Ländern am meisten für ihren Strom.

  3. #3
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Passend zum Strommausfall bitte ich um Stellungnahmen zu folgendem Thema. Ich copy-paste der Einfachheit halber von mir selber:
    In der islam- und islamisierungskritischen Szene werden oft Bürgerkriegs- und Katastrophenszenarien beschrieben, danach aber geht man nicht konsequent und systematisch vor, Vorbereitungen für Versorgungsengpässe oder Krisenvorsorge zu betreiben oder sich zumindest gründlich damit zu beschäftigen. ...
    Grundlagen der Selbstversorgung

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Man möchte auch verhindern, dass deutsche Technologien zum Bau von Atomkraftwerken exportiert werden. Sogar den Wissenstransfer möchte man unterbinden. Im Ausland werden deswegen trotzdem Atomkraftwerke gebaut. Niemand ist auf deutsches Wissen oder deutsche Technologien angewiesen, um ein Atomkraftwerk zu bauen. Aber wenn schon Atomkraftwerke gebaut werden, dann sollten die sichersten und effizientesten Atomkraftwerke gebaut werden, die mit dem gegenwärtigen Stand des Wissens, das weltweit vorhanden ist, gebaut werden können. In diesem Sinne ist es nur töricht, den Export von deutscher Technologie und deutschem Wissen zu verbieten. Letztlich wird Deutschland den Strom, der mit Hilfe dieser ausländischen Kraftwerke produziert wird, importieren müssen, da die eigenen Kapazitäten für die Industrie nicht ausreichend sein werden bzw. nicht mehr wirtschaftlich wären. Als Mitverbraucher müsste ein Interesse an einer möglichst hohen Sicherheit von neuen AKWs bestehen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Man sollte das thema nicht so auf die leichte Schulter nehmen. UNsere Infrastruktur ist mitllerweile komplett Computer gesteuert. Alleine das ausfallen einer Ampel in der Rush-our kann stundenlange Staus zur folge haben. Elektronische Leitsysteme sind mittlerweile an allen neuralgischen Tunneln installiert. Staustufen können nicht mehr bedient werden, was zur überschwemmungen führen kann. Innerhalb weniger stunden bricht die Trinkwasserversorgung zusammen. Kühlschränke und Tiefkühltruhen können Vorräte nicht mehr kühlen. Kassensysteme und die Geldversorgung bricht zusammen. In nahezu allen bereichen ist die Infrastruktur und die medizinsiche Versorgung von Strom und Computern abhängig.
    Spannungsabfälle sorgen für ausfälle die sich dann potenzieren und andere Netze in Mitleidenschaft ziehen.

    Das ist alles gar nicht so ohne.. in der Stadt möchte ich auf jeden Fall während eines großen Black-outs nicht leben! Alles was länger als 24h dauert führt mit Sicherheit zum Zusammenbrechen der öffentlichen Ordnung. Plümderungen, Kriminalität und Gesundheitsversorgung sind die schlagworte. Ohne strom auch keine effektive Polizeikoordinierung möglich.

  6. #6
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Zitat Zitat von Tempelritter Beitrag anzeigen
    Man sollte das thema nicht so auf die leichte Schulter nehmen. UNsere Infrastruktur ist mitllerweile komplett Computer gesteuert. Alleine das ausfallen einer Ampel in der Rush-our kann stundenlange Staus zur folge haben. Elektronische Leitsysteme sind mittlerweile an allen neuralgischen Tunneln installiert. Staustufen können nicht mehr bedient werden, was zur überschwemmungen führen kann. Innerhalb weniger stunden bricht die Trinkwasserversorgung zusammen. Kühlschränke und Tiefkühltruhen können Vorräte nicht mehr kühlen. Kassensysteme und die Geldversorgung bricht zusammen. In nahezu allen bereichen ist die Infrastruktur und die medizinsiche Versorgung von Strom und Computern abhängig.
    Spannungsabfälle sorgen für ausfälle die sich dann potenzieren und andere Netze in Mitleidenschaft ziehen. [...]

    CIA: Power grid is vulnerable to terrorists

    Major cyber-attack risk rising, top intel officials tell Congress

    Friday, February 11, 2011

    By Richard A. Serrano, Los Angeles Times

    WASHINGTON -- A major cyber-attack somewhere in the United States is becoming increasingly possible, top government intelligence officials said Thursday, warning that an assault on America's power-grid system "represents the battleground for the future." [...]

    "I don't think there's any question but that this is a real national security threat that we have to pay attention to," CIA Director Leon Panetta said of a cyber-attack in this country. "The Internet, the cyber-arena, ... this is a vastly growing area of information that can be used and abused in a number of ways."

    With that in mind, he told the House Permanent Select Committee on Intelligence: "When it comes to national security, I think this represents the battleground for the future. I've often said that I think the potential for the next Pearl Harbor could very well be a cyber-attack."

    Mr. Panetta said terrorists are determined to find a way to hack into the power grid system in the United States that "brings down the financial system, brings down our government systems. You could paralyze this country. And I think it's a real potential, and that's the thing we have to really pay attention to."

    He noted that extremists in Iran, Russia and China are developing "a significant capacity" to stage such an attack, and that already "hundreds of thousands" of attempts are being made to sneak into national security networks. "We've got to develop not only a defense against that," he said, "but we've got to put our assets in places where we can provide sufficient warning that these attacks are coming." [...]

    ***

    Wikipedia: Nuklearer elektromagnetischer Impuls (NEMP)

    Ein nuklearer elektromagnetischer Impuls, abgekürzt NEMP (engl. Nuclear Electromagnetic Pulse) oder auch HEMP (High Altitude Nuclear Electromagnetic Pulse) wird indirekt als Folge von intensiver Gammastrahlung in einigen 100 km Höhe über der Erdatmosphäre im Zusammenhang mit dem Erdmagnetfeld in der Atmosphäre durch den Compton-Effekt ausgelöst. Eine solch starke transiente Gammastrahlungsquelle ist nur durch eine Atomexplosion zu erzeugen.

    Bis zum Verbot oberirdischer Kernwaffentests fanden solche Explosionen tatsächlich statt und beschädigten oder zerstörten in den betroffenen Gebieten Versorgungsnetze und Schiffe, so beim Kernwaffentest Starfish Prime über dem Pazifik am 9. Juli 1962.

  7. #7
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Lichter ausgehen, wird es Tote geben

    Ach diesen technischen Schnickschnak braucht es gar nicht. Einfach nur ein paar Strommasten kappen und der Drops ist gelutscht..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antifa: Bald wird es Tote geben: Gewalt von links
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 17:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 16:55
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 18:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •