Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. #31
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    9.541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    Egal wie, sie kriegen dich immer...

  2. #32
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    43.991


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    Ob gelscht wird, hngt wohl damit zusammen wie weit der Brand schon fortgeschritten ist und ob benachbarte Gebude gefhrdet sind. Natrlich spielt auch die Ausstattung der Feuerwehr eine groe Rolle. Freiwillige Wehren, vor allem in kleinen Orten, sind oft technisch und vom Gert her gar nicht in der Lage Brnde effektiv zu bekmpfen. Probleme gibt es auch mit Sonnenkollektoren auf den Dchern.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #33
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beitrge
    2.665


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    In meiner Wohngegend gibt es einige von diesen modernen Husern und div. von denen haben nach wenigen Jahren sehr unansehliche Fassaden.Und ein Schornsteinfeger erzhlte mir das er von kranken Kinder wei die sehr oft eben in diesen Husern wohnen.Da lob ich mir doch unser altes Haus mit Zugluft gratis !!! Und einen auenluftabhngigen Kamin brauchen wir auch nicht !!!
    Nur ein Flgelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslsen

  4. #34


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ob gelscht wird, hngt wohl damit zusammen wie weit der Brand schon fortgeschritten ist und ob benachbarte Gebude gefhrdet sind. Natrlich spielt auch die Ausstattung der Feuerwehr eine groe Rolle. Freiwillige Wehren, vor allem in kleinen Orten, sind oft technisch und vom Gert her gar nicht in der Lage Brnde effektiv zu bekmpfen. Probleme gibt es auch mit Sonnenkollektoren auf den Dchern.

    Das vermute ich auch.

    Hier ein Link zur Sonnenkollektorenproblematik:

    Feuerwehr lsst Huser mit Solardach abbrennen

    Aus Angst vor gewaltigen Stromschlgen kann die Feuerwehr Huser mit Solaranlagen auf dem Dach bei Brnden oft nicht lschen.

    ...
    http://www.welt.de/finanzen/immobili...abbrennen.html

    Hausbrand: Wenn Solaranlagen zur tdlichen Gefahr werden

    „Wenn es brennt, dann werden Fotovoltaikanlagen fr Feuerwehrleute zur tdlichen Gefahr“, warnt Professor Dr. Bernd-Jrgen Vorath, Wissenschaftlicher Beirat des Instituts Privater Bauherren. Immer mehr Privatleute haben die Stromproduzenten auf dem Dach, ohne zu ahnen, welche Gefahren sie sich damit einhandeln.


    ...
    http://www.stromtip.de/rubrik2/20099...hr-werden.html


    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaf...h/1884850.html


    Brandfallabschaltung (Photovoltaikanlage)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brandfa...ltaikanlage%29
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  5. #35


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    ...
    Da ist die Sache mit dem Gift: Unter groem Medienecho hat das europische Parlament nun beschlossen, eine Richtlinie zu ndern, die Schadstoffe in Elektro- und Elektronikgerten verbietet. Sie ist zum Schutz der Verbraucher gedacht, aber: Ausdrcklich davon ausgenommen ist die Solarbranche. Sie darf weiterhin Cadmium nutzen, das als hochgiftig gilt. Nun argumentiert die Branche, sie verbaue das Cadmiumtellurid hermetisch zwischen zwei Glasscheiben, es kme dadurch gar nicht mit der Umwelt in Kontakt. Es sei weitgehend unproblematisch. Was aber ist, wenn das Glas bricht, durch Sturm, Hagel oder Feuer? Oder wenn die Solarzellen nicht ordentlich vernichtet und recycelt werden? Bisher gibt es dafr keine Vorschriften. Also bleibt ein gewisses Restrisiko, rumt zumindest ein Teil der Branche ein. Das nhrt Zweifel, wie unbedenklich die Zellen auf dem Dach wirklich sind.

    ...
    http://www.zeit.de/2010/51/Solarmodule
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  6. #36


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Eine Freundin erzhlte mir krzlich von einem Gesprch mit einem Feuerwehrmann. Der Feuerwehrmann habe gesagt Huser, die mit Styropor gedmmt sind wrden sie nicht lschen, sondern einfach niederbrennen lassen, da durch die giftigen Styropordmpfe schon mehrere Feuerwehrleute ums Leben gekommen seien.

    Daraufhin habe ich nun mal bei der Feuerwehr in Frankfurt angerufen, dort sagte man mir, Atemschutzgerte knnten die Dmpfe abschirmen, soda die Dmpfe kein Problem seien. Fassadendmmungen spielen bei den blichen Konstruktionen (Beton und Mauerwerk) fr die Lscheinstze keine Rolle. Entscheidender sei vielmehr ob die Statik noch gewhrleistet sei, ob herabfallende Teile die Arbeiten behindern, insbesondere ein groes Risiko bei brennenden Dachsthlen.

    Fr die Menschen, die sich im Haus befinden und ber keine Atemschutzmaske verfgen kann es jedoch gefhrlich werden, nicht nur Styropor, sondern auch andere Kunststoffe in der Einrichtung entwickeln die gefhrlichen Dmpfe.


    Nun stellt sich mir die Frage, entscheiden die Feuerwehren darber unterschiedlich, je nach Kapazitten und Ausrstung? Meine Freundin lebt in einer Kleinstadt, mglicherweise spielt das auch eine Rolle fr die Ausrstung der Feuerwehrleute.

    Stimmt das was der Feuerwehrmann der Kleinstadt meiner Freundin sagte?

    Ich hab nun nochmal mit meiner Freundin telefoniert. Sie hatte wegen Schimmelproblemen einen Bauschadensachverstndigen aus Frankfurt kontaktet und sich am Rande ber Styropor unterhalten (sie selbst sprach also nur mit dem Bausachverstndigen, nicht mit einem Feuerwehrmann, so wie es erst fr mich rberkam). Er sagte ihr am Rande, (jetzt wre ich gerne Muschen gewesen) generell (oder im allgemeinen, hufig...?) wegen Schwelbrandgefahr und Dmpfen brennende Huser (auch in Frankfurt!) nicht gelscht wrden.

    Und das betrfe (ich hab' extra nochmal nachgefragt) nicht nur Styroporgedmmte Dachsthle, sondern auch Fassadengedmmte Huser.


    Dieses Statement steht im vlligen Gegensatz zu dem, was mir die Feuerwehrzentrale sagte. Beschwichtig die Zentrale, damit die Leute nicht von vorneherein auf das Rufen der feuerwehr verzichten?


    Ich wrde den Gutachter ja am liebsten mal direkt selbst kontakten, nur frchte ich, das gibt dann gleiche ne dicke Rechnung ber ne Beratung.
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  7. #37
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    43.991


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ein gutes Beispiel fand ich krzlich in der Zeitung. Nach den Energetischen Sanierungsmanahmen stieg die Miete um rund 140 Euro pro Monat. Die Einsparung bei den Heizkosten betrgt 9 Euro.
    Was wir schon 2013 thematisiert haben, ist nun auch im Mainstream angekommen. Die Sinnlosigkeit der energetischen Sanierung bei den meisten Gebuden. Nur bei billig hochgezogenen Husern aus den 60er Jahren knnte es etwas bringen.............


    Eine aktuelle Studie des Berliner Wirtschaftsforschungsinstituts DIW besttigt, was Kritiker schon lange vermutet haben: Die kostenintensive Wrmedmmung von Gebuden, mit der die Politik den Aussto von Kohlendioxid zur Erreichung der Pariser Klimaziele vermindern will, bringt nichts!
    Zwischen 2010 und 2018 sind knapp 500 Milliarden Euro in die energetische Gebudesanierung geflossen, ohne dass ein signifikanter Effekt fr den Klimaschutz erzielt wurde. Zwar sind die CO2-Emissionen von Wohngebuden in Deutschland in den letzten 10 Jahren um 20,7 Prozent gesunken. Dieser Rckgang ist aber in erster Linie auf die milderen Winter und dem deshalb geringeren Heizbedarf zurckzufhren. Lsst man die Temperatur- und Witterungseinflsse auer Acht, hat der CO2-Aussto im Gebudesektor nur um 2,6 Prozent abgenommen.
    Eine aktuelle Studie des Berliner Wirtschaftsforschungsinstituts DIW besttigt, was Kritiker schon lange vermutet haben: Die kostenintensive Wrmedmmung von Gebuden, mit der die Politik den Aussto von Kohlendioxid zur Erreichung der Pariser Klimaziele vermindern will, bringt nichts!
    Zwischen 2010 und 2018 sind knapp 500 Milliarden Euro in die energetische Gebudesanierung geflossen, ohne dass ein signifikanter Effekt fr den Klimaschutz erzielt wurde. Zwar sind die CO2-Emissionen von Wohngebuden in Deutschland in den letzten 10 Jahren um 20,7 Prozent gesunken. Dieser Rckgang ist aber in erster Linie auf die milderen Winter und dem deshalb geringeren Heizbedarf zurckzufhren. Lsst man die Temperatur- und Witterungseinflsse auer Acht, hat der CO2-Aussto im Gebudesektor nur um 2,6 Prozent abgenommen.
    hnlich sieht das die FDP, die krzlich eine Anfrage zu den Frderprogrammen fr die energetische Gebudesanierung im Deutschen Bundestag gestellt hat. Das Resmee von Daniel Fst, wohnungspolitischer Sprecher der Liberalen: Die Bundesregierung verbrennt Milliarden vllig wirkungslos im Klimaschutz. Die Kosten fr diese verfehlte Politik tragen die Mieter. Die GroKo hat nur Geld, Zeit und Vertrauen verschwendet. Fst will die Gebudedmmung am liebsten sofort beenden und fordert stattdessen einen echten Emissionshandel, damit Investitionen dort landen, wo sie fr das wenigste Geld am meisten bewirken.

    Doch zumindest aus dem Ende des Dmmwahns drfte nichts werden. Denn die Bundesregierung hlt eisern an diesem Instrument zum angeblichen Klimaschutz fest, trotz der neuen Zahlen des SPD-nahen DIW. Der Grund: Die Gebudedmmung sichert hierzulande etwa 300.000 Arbeitspltze im Bauhandwerk. Auf die will man offenbar nicht verzichten, trotz der nachweislich mageren Klimabilanz und der hohen Kosten von Wrmedmmsystemen. Wieder ein schnes Beispiel, das zeigt, worum es bei den billionenschweren Klimaschutzpaketen, die Bundesregierung und EU auflegen, in Wahrheit geht: Um Wirtschaftsfrderung und die Steigerung des Wachstums!
    Um den Steuerzahlern die horrenden Kosten fr die Programme schmackhaft zu machen, wird von Politik und Medien Klima-Panikmache betrieben und die unvermeidliche Apokalypse an die Wand gemalt, sollte der CO2-Aussto nicht drastisch heruntergefahren werden.

    Deutschland und die Europische Union wollen bis 2050 klimaneutral werden und so die Welt retten, obwohl die Mitgliedsstaaten der EU weniger als 10 Prozent zu den weltweiten CO2-Emissionen beitragen mit sinkender Tendenz. Deutschland hat einen Anteil von knapp zwei Prozent.

    Allein China und Indien bringen es zusammen auf 50 Prozent!

    Es ist also fr das Ausma der Erderwrmung unerheblich, was Europa tut, um weniger Kohlendioxid in die Luft zu blasen wenn denn CO2 berhaupt einen mageblichen Einfluss auf die Klimaentwicklung hat, wie uns der Mainstream weismachen will.

    An dieser These bestehen bekanntlich erhebliche Zweifel bei serisen Experten, wie auch das gerade erschienene Buch Unerwnschte Wahrheiten: Was Sie ber den Klimawandel wissen sollten von Fritz Vahrenholt und Sebastian Lning zeigt. Auch als Vorbild fr andere Lnder taugen wir nicht. Denn die kostspieligen Manahmen, die wir uns in Europa leisten, sind fr die meisten anderen Staaten vor allem in der Dritten Welt schlicht zu teuer.

    Trotzdem hlt die Politik in Berlin und Brssel stur an ihrer Linie fest zu Lasten der Brger und speziell bei der energetischen Gebudesanierung auf Kosten der Mieter!

    https://kopp-report.de/energetische-...t-und-nutzlos/



    ............es ging Merkel und Co nie darum durch diese energetische Sanierung CO2 einzusparen. Es war ein gigantisches Programm fr die Bauwirtschaft. Nach der internationalen Bankenkrise 2008 mussten Konjunkturprogramme her um die Wirtschaft zu sttzen. Auch wegen diesen "Sanierungen" sind die Mieten malos gestiegen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #38
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    43.991


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wrmedmmung - Brandgefahr, schdliche Schimmelpilze und giftige Baumaterialien

    In Sdkorea brannte gestern ein Hochhaus lichterloh. Auch hier war die Fassade schuld daran, dass das gesamte Gebude in Flammen stand. Ohne diese Fassaden bleiben Brnde in solchen Gebuden eher lokal begrenzt, soll heien, es brennt lediglich ein Wohnung aus............

    Name:  1111.jpg
Hits: 6
Gre:  53,9 KB


    Schreckliche Bilder aus Sdkorea!

    Ein 33-stckiges Hochhaus ist in der Grostadt Ulsan in Flammen aufgegangen. Bislang sieht es danach aus, dass die Feuerwehr eine groe, menschliche Katastrophe verhindern konnte. Die sdkoranische Nachrichtenagentur Yonhap berichtet, dass mehrere hundert Bewohner in Sicherheit gebracht wurden, 88 Menschen kamen demnach mit einer Verletzungen ins Krankenhaus. Ob es Todesopfer gab, ist nicht bekannt.

    Laut Yonhap hat die Feuerwehr den Brand mittlerweile unter Kontrolle und sucht nach Menschen, die noch in dem 110 Meter hohen Wolkenkratzer feststecken.
    Wieviele das sind, ist unklar. Einige Medien berichteten davon, dass mehr als 20 Menschen im 28. Stockwerk festsaen, weitere waren auf dem obersten Level gefangen.
    Ein Augenzeuge sagte dem TV-Sender „YTN News“: „Pltzlich schossen die Flammen nach oben, die Fenster zerbarsten und unser Wohnzimmer und Schlafzimmer standen in Flammen.“ Ein anderer machte die Fassaden-Verkleidung fr das Feuer verantwortlich: „Es hat gebrannt wie Papier“. Die Feuerwehr teilte mit, dass die „Zndschicht“ grndlich untersucht wird, wenn das Feuer vollstndig gelscht ist.“

    Die Bilder aus Ulsan erinnerten stark an den verheerenden Brand des Grenfell Towers in London vor drei Jahren. Damals hatte sich der Brand ber die Fassade des Gebudes rasend schnell nach oben ausgebreitet – 72 Menschen kamen in dem Inferno ums Leben..................https://www.bild.de/news/2020/news/b...8338.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Kreislauf des Irrsinns: Wrmedmmung jetzt Sondermll
    Von Quotenqueen im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2016, 16:32
  2. Brandgefahr durch Asylanten
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 14:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •