Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    20.417


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Neue Gewalttat in Berlins U-Bahn!

    Die brutalen Übergriffe in Berliner U-Bahnen werden allmählich zum Alltag. Eine Messerattacke ist das jüngste Beispiel der Verwahrlosung und offenen Gewalt in der Hauptstadt. (Von Michael Böthel) Die “bz-berlin” berichtet: Die brutalen Überfälle auf Berliner Bahnhöfen nehmen einfach kein Ende. Dieses Mal im Wedding. Ein 21-Jähriger befand sich am Donnerstag gegen 4 Uhr 45 auf [...]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    35.182


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neue Gewalttat in Berlins U-Bahn!

    Und nicht nur Wowereit hüllt sich in Schweigen. Alle Politiker scheinen diese Entwicklung zu ignorieren

  3. #3
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neue Gewalttat in Berlins U-Bahn!

    Man kann das Problem auch einfach umlegen. Auf den Bahnsteigen hat die BAHN das Hausrecht und ist für die Ordnung zuständig. Ich weiss, dass es kompliziert ist, aber warum werden denn nicht einmal die Öffis bestreikt? Wir Bürger haben immer noch etwas, was die Politik und die UNternehmen haben wollen, nämlich unser Geld. Ein Boykott der öffentliche Verkehrsmitteln, bis die Politik reagiert könnte Wunder wirken!

    Warum nicht einmal den Spiess umdrehen!

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    22.281


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neue Gewalttat in Berlins U-Bahn!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und nicht nur Wowereit hüllt sich in Schweigen. Alle Politiker scheinen diese Entwicklung zu ignorieren

    Der Wowereit fährt höchstens mit der U55. Die ist ja genau drei Stationen und 1800 m lang:

    Eröffnung der U55

    Berlin bekommt eine U-Bahn der Superlative


    Sie ist nur 1800 Meter lang und hat lediglich drei Stationen. Dafür wurde an dem 320-Millionen-Euro-Projekt 14 Jahre lang gebaut.
    http://www.morgenpost.de/berlin/arti...perlative.html

    Da ist die Welt noch in Ordnung!

    Damit Politiker auch U-Bahn fahren können!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 12:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 23:20
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 20:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •