Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beitrge
    197.984


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Ein trkischer Intensivtter, zwei deutsche Mitlufer und die Lust am Gewalt: Endstation Totschlag



    Der gettete Straenmusiker Kestutis Vaicackas.



    Weil drei Jugendliche ihre Lust an Gewalt abreagieren wollten, mute ein Mann sterben:

    Einer der polizeibekannten Tatverdchtigen gab im Verhr an, sie htten Aggressionen abbauen wollen. Einer der Jugendlichen soll vor der Tat den Angaben zufolge gesagt haben: "Lasst uns mal wieder jemanden klatschen und abziehen."

    Nach ffentlicher Fahndung hatte am Donnerstag ein Zeuge telefonisch den Hinweis auf die drei Jugendlichen gegeben. Die zwei deutschen Tatverdchtigen daraufhin in Wiesbaden festgenommen werden. Sie rumten die Tat ein.

    Der Obadachlose war am 9. Mrz mit einem Fahrrad, einer Gitarre und einem Schlafsack in der Parkanlage "Am Warmen Damm" unterwegs gewesen. Ein Passant fand den Mann mit schweren Kopfverletzungen. Er starb kurz darauf trotz Reanimationsmanahmen. Das Motiv der Tat war zunchst unklar, da keine Wertsachen entwendet worden waren.
    Rheinische Post



    Der Wohnsitzlose fhrte das Notwendigste stets mit sich, vor allem seine Gitarre, mit der er in Fugngerzonen seinen Lebensunterhalt erklimperte. Ohne aufdringlich zu sein. Herr Vaicackas war kein bettelnder Obdachloser, ein solcher Eindruck sei falsch, heit es bei der Polizei.

    Mit dem klassischen Obdachlosen-Milieu habe er nichts zu schaffen gehabt. Was wir bisher in Erfahrung bringen konnten, ist das Bild eines Mannes, der freundlich und sehr positiv gestimmt war, nie Streit gesucht hat. Herr Vaicackas war ein Mann, der nach Lust und Laune unterwegs war, mit seinem Fahrrad dabei groe Entfernungen zurckgelegt hat.

    Streit wegen Volksmusik?

    Was hat diesen friedfertigen Menschen zum Opfer werden lassen? Nichtigkeiten knnten es gewesen sein, so ein Ansatz der Polizei. Vielleicht habe seine Musik gestrt, deutsche Volksmusik, die der 45-Jhrige auf seinem Radiorekorder abspielte. Ein Zeuge hatte diese Musik auch in der Ecke des Parks gehrt. Hat das den Tter auf den Plan gerufen? Fhlte er sich genervt? Wollte er die Musik abstellen? Die Polizei nimmt an, dass der Exzess stumpfe Gewalt gegen den Kopf des Litauers nicht geplant gewesen ist, dass sich die brutale Gewalt hochgeschaukelt hat. Warum? Der Litauer war mit 1,57 Metern Gre niemand, der mit seiner Erscheinung bedrohlich wirkte. Er lag zudem hilflos am Boden.
    Wormser Zeitung

    Die zwei deutschen Jugendlichen sind natrlich Bewunderer dieser aggreassiven, islamischen Gewaltkultur. Deswegen machten sie bereitwillig mit. Interessant wre, ihren Vornahmen zu kennen oder ihre Fotos zu sehen. Woher kommt aber, dass diese Gewaltbereitschaft immer in den Ghettos der Multikulturalisten, in den Wohngegenden der grnen und linken Whler zu suchen ist? Warum nicht in den Gegenden der Konservativen Brger? Vielleicht steigern solche Ideologien wie der Multikulturalismus und kologismus die Kriminalittsbereitschaft?



    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    45.371


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ein trkischer Intensivtter, zwei deutsche Mitlufer und die Lust am Gewalt: Endstation Totschlag

    Woher kommt aber, dass diese Gewaltbereitschaft immer in den Ghettos der Multikulturalisten, in den Wohngegenden der grnen und linken Whler zu suchen ist? Warum nicht in den Gegenden der Konservativen Brger? Vielleicht steigern solche Ideologien wie der Multikulturalismus und kologismus die Kriminalittsbereitschaft?
    Die Partei "die Grnen" hat als Sammelbecken diverser ideologisch Fanatisierter begonnen. Die ursprnglich kologisch denkenden Mitbegrnder wie Baldur Springmann haben relativ rasch das Handtuch geworfen, weil die politischen Ideologen die Fhrung an sich rissen. Leute wie Joschka Fischer und Strbele, die aus dem Dunstkreis des Terrorismus kamen bestimmten zunehmend die Richtung. Hat man je ein Wort der Kritik an der Gewalt aus der linksextremen Ecke gehrt? Haben die Grnen je die Gewalt aus den Reihen der Zuwanderer verurteilt? Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Grnen schweigen und wenn sie etwas dazu sagen, finden sie sogar noch verstndnisvolle Worte fr die Tter.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 03:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •