Nils Schmid - ein Politiker, der besser nach Ankara als nach Stuttgart passt. Sollte er zum Ministerprsident Baden -Wrttembergs werden, wre das politisch gleichzusetzen mit den Reichstagswahlen von 1932 und wrde nach aller Wahrscheinlichkeit und nach der Wahlwerbung in den trkischen Medien zu urteilen, zu einem hnlichen Staatsstreich fhren, wie damals. Die Osmanische Herrschaft droht heute Baden-Wrttemberg wie eine dunkle Wolke.

Nils Schmid knnte nchste Woche nach den Landtagswahlen Ministerprsident von Baden-Wrttemberg werden. Die deutschen Medien arbeiten mit voller Kraf daran, indem sie das Whlervolk in eine hysterische Stimmung gegen Atomkraft und gegen Stuttgart 21 versetzen, whrend sie die unangenehmsten Sachen ber die derzeitigen Oposition, ber die SPD, Grnen und Trken mit groem Aufwand unterdrcken.

Was man zum Beispiel von Nils Schmid unbedingt wissen mte, ist dies:

Er ist mit einer Trkin verheiratet und er hat nach seinem eigenen Bekennen fr gut gefunden, seinen Sohn islamisch zu erziehen. Er selber hngt aus wahltaktischen Grnden formell an der evangelischen Kirche, die aber derzeit bereits Christus und Maria. verleugnet und sich zum universellen abrahamitischen Gesamtgott (dem trkischen "Allah") bekennt.

Als erster will Schmid, sollte er die Wahlen dank der linksgrnen Medien gewinnen, einen gebrtigen Trken Macit Karaahmeto?lu ber euch als Integrationsminister einsetzen. Einige Islamkritiker kennen ihn, hatten mit ihm bereits diskutiert und vor seinen politischen Ansichten gewarnt.

Seine Regierungskoaltion wrde er hchstwahrscheinlich mit den Trken aus der grnen Partei bilden. Damit knnt ihr schon mit solchen Ministern im Stuttgarter Landtag rechnen, wie Cem zdemir, von dem Jutta Ditfurth sagte, dass er von den USA finanziert wird, oder von Mehmet Kilic, (dem Schwert Mohammeds)

Mehr ber Nils Schmid knnt ihr demnchst bei Politically Incorrect lesen, wenn meine Informationen richtig sind.



Weiterlesen...