Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beitrge
    196.759


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Soziale Netzwerke gegen Nazis drittgrte Gruppe bei wer-kennt-wen - Netz gegen Nazis


    Anders sieht es aus mit Usern, die rechtspopulistische, islam- oder integrationsfeindliche Klischees vertreten. Insbesondere Thilo Sarrazins Buch ist in den Foren stark debattiert. Die Administratoren schalten sich in diese Diskussionen auch selbst ein ...




    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beitrge
    2.454


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Soziale Netzwerke gegen Nazis drittgrte Gruppe bei wer-kennt-wen - Netz gegen Nazis

    Haltet den Dieb! Oder wie? Die Antifa, die Kommunisten, die Autonomen und einige Vertreter von Gewerkschaft und Kirchen sind den Nazis gleichwertige Partner!

  3. #3
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    59
    Beitrge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Soziale Netzwerke gegen Nazis drittgrte Gruppe bei wer-kennt-wen - Netz gegen Nazis

    Ja aber diese Gruppen sind inhaltlich nicht ernst zu nehmen. Von 390.395 Mitglieder schreiben hchstens 100. Es ist einfach nur Hipp gegen Nazi zu sein. Es ist heroisch und absolut risikofrei.

    Die Beitrge sind auch absolut sinnfrei:

    Also gegen Mohrenkopf hab ich nichts... Negerkuss hab ich eh nie benutzt und auch nur selten gehrt...wobei ich den auch schlimmer finde...

    mir wrde auch nie einen "Farbigen" in den Sinn kommen, bei den Begriff Mohrenkopf...

    liegt aber vilt. auch dadran, dass ichs gewohnt bin so...





    xxxxx - Gestern, 19:00

    xxxxxx hat diesen Beitrag zurckgezogen.





    xxxxx - Gestern, 19:02
    Noch schlimmer ist das Wort "Bimbo" wird auch gerne von etlichen Leuten benutzt. Wenn man man sich teilweise die Schmierereien ansieht, wie "sch... Ka.... raus"
    ist der Begriff fr ein Inselvolk, kriege ich die Wut.




    xxxxx - Gestern, 19:03
    Ah ja. Dianaś Link 18.45h funktioniert gut.





    xxxxx - Gestern, 19:10
    Ich denke, dass viele Bezeichnungen wie Mohrenkopf usw. ohne bse Hintergedanken verwendet werden, einfach aus Gewohnheit. Sollte man sich allerdings abgewhnen.

    Ich als Atheist verwende auch Sprche wie "um Himmels willen" oder "Gott sei Dank", was in meinen Augen keinen Sinn ergibt, halt aus Gedankenlosigkeit.

    Wenn jemand Worte zur Beschimpfung benutzt, z.B. "Zigeuner", ist das wieder etwas anderes.




    xxxxx - Gestern, 19:23
    Mit dem Alltagsrassismus und auch hier bei wkw bin ich stndig konfrontiert.

    Doch vor einigen Wochen meinte ein Deutscher sogar zu mir, dass das Wort Kopftuchgeschwader ein ganz normales Umgangswort sei und er dies von seinen Eltern oft gehrt habe.

    So kann man sich tuschen, wenn man unbewut / ungewut zu einem Alltagsrassisten grogezogen wurde!

    Zum Alltagsrassismus gehren nicht nur einzelne Begriffe, sondern auch das rassistische Benehmen mancher Leute.
    Nur die Betroffenen knnen dies nachempfinden und Menschen die dafr sensibilisiert sind / wurden.
    Viele verstehen nicht einmal die Betroffenheit der Opfer, auch wenn diese es genaustens vorhalten und erklren.

    Damit habe ich persnlich einiges zu schaffen.

    Gebe ich aber auf?
    Wieso sollte ich?


    Besonders Interessant ist wofr dort Benutzer gelscht werden:


    gelschter Benutzer - 15.10.10, 07:43
    Meine Mutter ist 1937 in 'Oberschlesien' geboren.

    Sie hat als Zeitzeugin im zarten Kindesalter miterlebt, wie Dresden ausgebommt wurde. Nur zwei Tage zuvor hat Sie mit Ihren 2 Geschwistern und ihrer Mutter aus Angst vor Massenpanik ein Schulgebude verlassen, dass vollgestopft war mit Menschen, die Sicherheit suchten in dieser Zeit: Das Gebude war mit einer groen weien Fahne mit rotem Kreuz bedeckt, damit es nicht bebombt werden sollte .... Viele Stunden zu Fu unterwegs, hat sie aus der Ferne miterlebt, wie dieser Bomben-Massenmord vonstatten ging und hat bis heute nicht vergessen, wie verbrannte Menschenhaut riecht und 'durch die Lfte fliegt' wie verbranntes Papier ...

    Als ich selbst noch Kind war, hat mir meine Mutter diese Geschichte zum ersten Mal erzhlt - und damit erreicht, dass ich bis heute 'laut' werde, wenn irgendwo im Alltag "rechts" lodert.

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Soziale Netzwerke gegen Nazis drittgrte Gruppe bei wer-kennt-wen - Netz gegen Nazis

    Immer wieder markant, da der Kampf gegen Rassimus fr Demokratie stets aus der Linken Ecke kommt, als htten die die Definition dafr fr sich alleine gepachtet. Dabei ist Islam alles andere als demokratisch.

    Es wre erfreulich, wenn zb auch Islamkritiker solche Netzwerke grndeten und die Leute etwas sensibilisierten, auf den Barcelona-Proze hinwiesen und den eng daran geknpften Bezug zur Antirassismusbewegung und die Folgen verdeutlichten.
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 17:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 11:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 17:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 09:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •