Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Parallelgesellschaft

    Spricht man von Parallelgesellschaften in Deutschland, meint man natürlich vor allem jene Gesellschaft, die aus Muslimen besteht und sich aus ideologisch religiösen Gründen von der staatstragenden Gesellschaft dieses Landes fernhält. Es gibt aber noch eine Paralellgesellschaft, die erheblich gefährlicher ist, weil sie an den Schalthebeln der Macht sitzt. Die Politiker. Gerade die Debatte um Sarrazin hat auf erschreckende Weise gezeigt, wie weit unsere Politiker von der Realität entfernt sind. Selbst auf die eigene Basis hören die SPD-Funktionäre nicht, reden lieber einer Minderheit nach dem Mund. Quasselköpfe wie Westerwelle, die sonst in jedes Mikro labern, halten nun lieber den Mund weil sie sich nicht positionieren wollen aus Angst Wähler zu verprellen.

  2. #2
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Ein guter Denkansatz.

    Selbst auf die eigene Basis hören die SPD-Funktionäre nicht, reden lieber einer Minderheit nach dem Mund.

    Vielleicht findet man Erklärungsansätze dafür hier:

    Bat Ye'or: 'Eurabia ist nicht Europa, es ist dessen Feind'

    Dies könnte eine gewisse Zurückhaltung mancher Politiker oder Fachspezialisten erklären, die nicht gehaidert oder geheisigt oder auch nur gesarrazint werden möchten:

    Die Nazis, die CIA und der Aufstieg der Muslimbruderschaft im Westen

    und, wenn man von GB nach D umdenkt:

    Labour wollte Masseneinwanderung, um England multikultureller zu machen...

  3. #3
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Das die Politik eine Paralelgesellschaft für sich ist scheint vielen nicht klar zu sein, in der derzeitigen Diskusion um Sarazin wird jedoch auch hier etwas Licht auf die Thematik gebracht. In der Hoffnung das auch hier ein wandel eintritt.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.140


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Die Polit und Wirtschafts MAFIA hat mal wieder ein Treffen abgehalten.
    Wie anders kann man es sehen wenn solch ein Geheinis um die Treffen gemacht werden. Das Politiker dabei sind und der Öffentlichkeit keine Information geben müsste mit gefängnis bestraft werden.

    Schweinebande

  6. #6
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    SPD-Politiker Olaf Scholz unterwirft sich Schweigepakt
    Ist das DER Olaf Scholz, der auch schon bei Beckmann beim Sarrazin-Bashing und bei Bilderberg dabei war?

  7. #7
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.140


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Zitat Zitat von Q Beitrag anzeigen
    Ist das DER Olaf Scholz, der auch schon bei Beckmann beim Sarrazin-Bashing und bei Bilderberg dabei war?
    Genau der Olaf Scholz, der vermutlich 2013 auch als Kandidat für den Kanzler gehandelt werden wird, wenn die CDU viele Stimmen einbüßen wird (wie es 2009 der SPD widerfuhr), da sie nicht mehr bürgerlich genug ist.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #8
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    54


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Nur wenige Menschen aus dem westlichen Kulturkreis haben überhaupt eine vorstellung, was eine islamische Parallelgesellschaft bedeutet. Man hört darüber, schüttelt den Kopf und wendet sich anderen Dingen zu wie etwa dem Auto, dem Urlaub oder oder
    Wenn man aber in einer solchen Gesellschaft leben und arbeiten muss, dann kommt man zu anderen Ansichten
    In Saudi-Arabien, wo ich einige Jahre war, durften Feuerwehrleute keine weiblichen Schüler aus einer brennenden Schule retten, da die Mädchen nicht korrekt mit einem Kopftuch bekleidet waren. Die Wächter der islamischen Religionspolizei hatten vor Jahren die Rettung unterbunden, so dass es allein bei einem Brand 13 Todesfälle gab mit Feuerwehrleuten als Zuschauern. Nach vielen Jahren hat die Regierung laut „Saudi Gazette“ im Mai 2010 den Schulleitern klare Anweisungen gegeben, um solchen Irrsinn zu verhindern.

    Bei Krankentransporten gibt es vergleichbare Fälle des religiösen Irrsinns, da bleiben schwerstkranke Frauen bis zum Exitus liegen, weil sie sich nicht mehr mit einem Kopftuch bekleiden können. Außerdem dürfen nur Krankenwagen mit weiblichen Sanitätern kranke Frauen versorgen und transportieren, aber den Krankenwagen dürfen sie nicht selber fahren, da Frauen weder Führerscheine noch Identitätskarten erhalten. Fahren darf nur ein Mann, der unter keinen Umständen einen Blick auf die weibliche Patientin werfen oder gar eine Verbindungstür/Fenster zum Krankenabteil oder den weiblichen Sanitätern haben darf. Hat der Krankenwagen nur männliche Sanitäter, bleibt die schwerstkranke Frau ihrem Schicksal überlassen, Allah wird es in Weisheit richten. Die tote Frau wird revitalisiert und im Paradies als willige Jungfrau von Terroristen vernascht. Das ist doch eine wunderbare Karriere.

    Zur Gebetszeit werden alle Geschäfte 5 Mal am Tag geschlossen, die Religionspolizei prügelt die Kunden mit Stöcken aus dem Laden. Ob Frauen und Kinder Schläge bekommen, das spielt überhaupt keine Rolle - die hätten ja rechtzeitig fliehen können. Die Angestellten rollen draußen auf dem Bürgersteig den Gebetsteppich aus und verrichten ihre Zeremonie. Das Recht ist immer auf der Seite der Ultrareligiösen. Als mir in einer Einbahnstraße von Riyadh ein Jemenit in falscher Richtung über den Kühler gefahren ist, da war ich zu 50% am Unfall schuld. Wäre ich nach Sharia-Recht nicht im Lande gewesen, wäre der Unfall nie passiert.

    Wer noch nie in einem strikt islamischen Land wie Saudi Arabien zur Fastenzeit lokale Flugreisen gemacht hat, der kennt kein Chaos. Am Flughafen wartet man seine Abfertigung für den gebuchten Flug. Plötzlich schließt der Schalter - Sallahzeit. Nach etwa 45 Minuten ist die vorbei, das Flugzeug ist lägst abgeflogen, der Koffer ist verladen und am gleichen Tag geht kein Flug mehr. Kommt man am nächsten Tag am Ziel an, ist das Gepäck geklaut. Nach 2 Totalverlusten bin ich immer mit dem Auto gefahren, oft 1200 km einfach bei >55°C im Schatten durch die Wüste. Fährt man schneller als 90 km/h werden die Reifen zu heiß und platzen. Nachtfahrten sollte man besser ganz unterlassen, die wilden Kamele laufen gerne auf der Straße, werden von den Lkws überrollt und die Kadaver sind für einen Pkw fatal.

    Wegen dem täglichen Organisationschaos auf den Flughäfen (Jeddah, Al-Diriyah, Riyadh) gibt es internationale Flüge erst nach 21:00 Uhr, dann funktioniert die Organisation ausreichend, die Air-Controller sitzen wieder vor ihren Bildschirmen und knien nicht auf dem Gebetsteppich, während am Himmel die islamische Hölle stattfindet. Das ist wie die Tunis-Air Maschine, der wegen fehlerhafter Instrumente der Treibstoff ausging. Laut "voice-recorder" haben die Piloten nicht etwa nach Handbuch gehandelt und einen Ausweichflughafen gesucht, nein, sie haben intensiv zu Allah um Hilfe gebetet. Der war gerade im Paradies beschäftigt für die Pilger die Huris zu sortieren und die etwa 120 Passagiere waren tot.

    Häfen wie Casablanca und Kenitra/Marokko sind vom Militär bewacht, allerdings sind die uniformierten Wachposten wie >30% des Landes Analphabeten. Wir haben uns einen Spaß gemacht, auf ein Papier in Französisch geschrieben "Ich bin ein Vollidiot" und ein Passfoto draufgeklebt. Die Wachposten haben beim Vorzeigen dieses „Ausweises“ salutiert und gelächelt. Dagegen sprachen die höheren Offiziere im Kriegsministerium gut Deutsch, die hatten 2 bis 3 Jahre Ausbildung bei der Bundeswehr absolviert. Diese Leute waren wichtig für eine Auftragsvergabe. Sie hatten enge Kontakte zum Königshaus, könnten feststellen welche Prinzessin welchen Super-Mercedes als Geschenk vor der Tür haben wollte und schon wurde der Auftrag ohne öffentliche Ausschreibung erteilt - natürlich mit Allahs Segen.

    Nördlich von Rabat liegt die Stadt Saleh. Auf dem Markt sind einfache Holzgestelle, darauf werden die Waren ausgebreitet. Der Fleischer kommt mit einem großen Jutesack auf dem Rücken, darin ist seine gesamte Ware. Die legt er auf die Holzbohlen, die seit Jahren nur gelegentlich vom Regen gereinigt und von Millionen Fliegen bevölkert werden. Eines Tages saß der Typ auf dem Tisch mitten zwischen seiner Ware und reinigte sich mit dem großen Fleischermesser die Zehennägel. Seitdem schmeckte mir das Steak im ****Hilton nicht mehr.

    In den Städten von Libyen (außer Tripolis) gibt es auf den Postämtern niemanden der lateinische Buchstaben und Schrift lesen kann. Also wird die Post gesammelt. Alle 3 Monate kommt ein „weiser Mann“ aus Tripolis und sortiert den Berg an Briefen, dann werden sie zugestellt. Auf dies Weise gibt es im Jahr nur 3 - 4 Mal Post aus dem Ausland.

    Den typisch arabischen Lebensstandard findet man in Kairo auf dem großen Friedhof, wo Tausende Familien in Grabmonumenten und Leichenkisten wohnen und Kinder hecken, die auf den Müllhalden ihre Essensreste aussortieren. An den Kanälen längs des Nils leben die Menschen in Ein-Raum-Lehmhütten wie vor 4000 Jahren auf den Kanaldeichen. Die Hausfrau geht morgens mit dem einzigen Eimer zum Kanal, schüttet die Fäkalien der Nacht von etwa 15 Personen aus und schöpft mit dem gleichen Eimer das Trinkwasser für die Mahlzeiten an gleicher Stelle aus dem Fluss.

    Nicht typisch für arabische Verhältnisse sind Bauwerke wie der Königsterminal am neuen Flughafen Riyadh mit Toilettenbecken aus rosa Carrara-Marmor in einem Stück gefertigt und Wasserhähne aus solidem 18-Karat Gold (24 Karat ist zu weich). Auch die Villen der diversen Minister und führenden Scheichs sind nicht typisch, die Villa als Geschenk für den Bildungsminister hat die verantwortliche Baufirma etwa 60 Millionen DM gekostet, im Vergleich damit sind Hollywoodvillen berühmter Filmstars einfache Gartenlauben.

    Ich habe einmal binnen 24 Stunden 450 pakistanische Arbeiter rausgeschmissen. Der Imam wollte je Arbeitstag von 10 Stunden 4 Stunden Gebetszeit bei voller Bezahlung (genehmigt vom Saudi-Ministerium) und dazu einen ruhigen Gebetsraum, das auf einer Großbaustelle mit 14.000 Arbeitern. Danach habe ich Thailänder angeheuert, Termine und Kosten wurden wieder überschaubar. Bei bis zu 50°C im Schatten mit 15% RH typisch für das arabische Hochland und einem Flüssigkeitsbedarf von >6 Liter/Tag sind Menschen, die bei Tageslicht 14 Stunden lang weder Essen noch trinken, zu absolut nichts zu gebrauchen.

  9. #9


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft


  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelgesellschaft

    Die Araber werden sich auf diese Weise selbst auslöschen - einmal durch die permanente Inzucht und zum andern durch ihre mehr als geistesschwache Haltung!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Islamische Parallelgesellschaft ist Tatsache
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 11:36
  2. Muslimische Parallelgesellschaft - GrenzEcho.net
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 10:20
  3. Parallelgesellschaft
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.12.2013, 18:53
  4. Integration oder Parallelgesellschaft?
    Von der wache Michel im Forum Politik und Islam
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 05:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •