26.01.2008Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

Themen:
Schloss wurde an rumnischen Investor verkauft

(ens) Groe Plne hatte Stephan Frey vom Interessenkreis "Islamischer Osten" mit dem Schloss in Kchstedt bei Teutschenthal. Frey wollte das seit Jahren leerstehende Schloss in eine Moschee und ein islamisches Begegnungszentrum umwandeln. 700.000 Euro sollte das Vorhaben kosten. 25 Interessenten aus ganz Deutschland htten sich seiner Initiative angeschlossen. Nur eins hat der gelernte Krankenpfleger und Student der Archologie vergessen: den Schloss-Eigentmer zu fragen. Der zeigte sich berrascht ob der Plne des Pchters und erwog sogar rechtliche Schritte. Auch bei Politikern und Einwohnern wurden die Plne mit Argwohn betrachtet, zumal auch sie erst aus der Presse von den angeblichen Bauplnen erfuhren.

Frey uerte gegenber dem Halleforum Unverstndnis an der aufgekommenen Kritik. Fr ihn stelle sich die Frage, "warum ein Eigentmer das Schloss vergammeln lt und einem Mieter, der nichts davon hat, auer rger, die Aufgabe aufbrdet." Es gebe nur zwei Alternativen: entweder das Schloss wird abgerissen, oder es passiert etwas. Weil das Schloss durch die Muslime selbst ohne staatliche Zuschsse umgebaut werden, wrden die Muslime vor Ort einen Beitrag zur Verschnerung des Gesamtbildes leisten, so Frey. "Was soll daran bitte verwerflich sein?"

Doch seine groen Plne muss Frey, der unter anderem im Internet als Graf von Natterfeld-Zmiewski Adelstitel verkaufte und SPD-Landesvorsitzender von Schleswig-Holstein (wenn auch ohne Chance) werden wollte, wohl begraben. Zum einen geht der Besitzer, ein Berliner Rechtsanwalt, davon aus, dass der Pachtvertrag ohnehin nicht mehr gltig sei, weil die in einem 2004 geschlossenen Vertrag vereinbarte Sanierung durch Frey nicht erfolgt ist. Zum anderen konnte der Anwalt einen neuen Interessenten fr das Kchstedter Schloss gewinnen. Ein rumnischer Investor hat das 1880 erbaute Schloss mit seinen 30 Zimmern gekauft. Der genau Kaufpreis ist nicht bekannt, knapp 100.000 Euro soll der Investor aber auf den Tisch gelegt haben. Auch ein knapp 7000 qm groes Freigelnde, dass frher als Park genutzt wurde, gehrt zum Gelnde.
http://www.halleforum.de/article.php?sid=11833

Kchstdt liegt ganz nah an Halle -> google- map

Interessenkreis *Islamischer Osten* pffft, ob die sich mit dem Aus fr diese Moschee zufrieden gegeben haben?