Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    26.01.2008Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Themen:
    Schloss wurde an rumnischen Investor verkauft

    (ens) Groe Plne hatte Stephan Frey vom Interessenkreis "Islamischer Osten" mit dem Schloss in Kchstedt bei Teutschenthal. Frey wollte das seit Jahren leerstehende Schloss in eine Moschee und ein islamisches Begegnungszentrum umwandeln. 700.000 Euro sollte das Vorhaben kosten. 25 Interessenten aus ganz Deutschland htten sich seiner Initiative angeschlossen. Nur eins hat der gelernte Krankenpfleger und Student der Archologie vergessen: den Schloss-Eigentmer zu fragen. Der zeigte sich berrascht ob der Plne des Pchters und erwog sogar rechtliche Schritte. Auch bei Politikern und Einwohnern wurden die Plne mit Argwohn betrachtet, zumal auch sie erst aus der Presse von den angeblichen Bauplnen erfuhren.

    Frey uerte gegenber dem Halleforum Unverstndnis an der aufgekommenen Kritik. Fr ihn stelle sich die Frage, "warum ein Eigentmer das Schloss vergammeln lt und einem Mieter, der nichts davon hat, auer rger, die Aufgabe aufbrdet." Es gebe nur zwei Alternativen: entweder das Schloss wird abgerissen, oder es passiert etwas. Weil das Schloss durch die Muslime selbst ohne staatliche Zuschsse umgebaut werden, wrden die Muslime vor Ort einen Beitrag zur Verschnerung des Gesamtbildes leisten, so Frey. "Was soll daran bitte verwerflich sein?"

    Doch seine groen Plne muss Frey, der unter anderem im Internet als Graf von Natterfeld-Zmiewski Adelstitel verkaufte und SPD-Landesvorsitzender von Schleswig-Holstein (wenn auch ohne Chance) werden wollte, wohl begraben. Zum einen geht der Besitzer, ein Berliner Rechtsanwalt, davon aus, dass der Pachtvertrag ohnehin nicht mehr gltig sei, weil die in einem 2004 geschlossenen Vertrag vereinbarte Sanierung durch Frey nicht erfolgt ist. Zum anderen konnte der Anwalt einen neuen Interessenten fr das Kchstedter Schloss gewinnen. Ein rumnischer Investor hat das 1880 erbaute Schloss mit seinen 30 Zimmern gekauft. Der genau Kaufpreis ist nicht bekannt, knapp 100.000 Euro soll der Investor aber auf den Tisch gelegt haben. Auch ein knapp 7000 qm groes Freigelnde, dass frher als Park genutzt wurde, gehrt zum Gelnde.
    http://www.halleforum.de/article.php?sid=11833

    Kchstdt liegt ganz nah an Halle -> google- map

    Interessenkreis *Islamischer Osten* pffft, ob die sich mit dem Aus fr diese Moschee zufrieden gegeben haben?
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Ich sehe grade, Pi-news hatte seinerzeit auch darber berichtet

    Islamisierung Ost: Schloss wird Moschee



    Schloss KchstedtGalt der Osten Deutschlands bislang (im Vergleich zum Westen) als wenig islamisiert, so ndert sich dieser Zustand sukzessive. Dabei wird auch vor alt-ehrwrdigen Gebuden wie dem Schloss Kchstedt (Foto) in der Gemeinde Teutschenthal nicht halt gemacht, das zu einer Moschee umgebaut werden soll. Stephan Frey, Projektleiter des “Interessenkreis Islamischer Osten”, sieht darin eine “Offensive gegen rechtsradikale Tendenzen” in der Region.

    ...
    http://www.pi-news.net/2008/01/islam...-wird-moschee/

    http://europenews.dk/de/search/node/Teutschenthal
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beitrge
    7.081


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Ach, dann ist der Zweck der Islamisierung also nichts anderes als eine Offensive gegen rechtsradikale Tendenzen?

    Ich wrde viel eher behaupten, die Islamisierung ist ein Nhrboden fr 'rechtsradikale Tendenzen'. Denn das geschieht, wenn die Politik dem Islamismus die Steigbgel hlt und alle, die dieses Vorgehen anprangern zu 'Rechtsradikalen' erklrt. Pltzlich herrschen dann 'rechtsradikale Tendenzen', wo es zuvor keine gab.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Haben wir Glck, bleiben vor weiteren Aktivitten verschont, da solch einen Verein gar nicht existiert?


    1. Es gibt keinen Interessenkreis "Islamischer Osten"
    2. Dieser Stephan Frey scheint ein Schwindler und Hochstapler zu sein.
    http://www.politikforen.net/showpost...3&postcount=69
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Noch ein Beitrag aus dem Strang im Politikforum
    Zitat:
    Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Nichts neues. Die vorderasiatische Rasse betreibt ihre Besiedlungsprojekte mit Hilfe der innerdeutschen Trffner natrlich auch im Osten.

    Beispiel:
    http://www.islam-greifswald.de

    Der neue Nachwuchs fr Vorpommern.



    Die ethnologische und kulturelle Ausmerzung erfolgt unter Wohlwollen der ansssigen Jugend






    ---
    Auffallend bei dem Bild:
    Die Musels: alles Kerle
    die Nichtmusels: alles Frauen
    Naja die Dummlinksgrnwhler sind ja auch berwiegend weiblich...
    Sprecher ist offline Mit Zitat antworten
    http://www.politikforen.net/showthre...t=56249&page=8
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beitrge
    7.081


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Das Fehlen von Tischen und Sthlen wird offenbar als Bereicherung wahrgenommen. Schn wie die Leute, die sich mit interkultureller Kompetenz hervortun, als einzige in die Kamera lcheln. Wahrscheinlich, da sie dem Gemeinsamen Mahl ganz ohne Kopftuch im Nebenraum beiwohnen drfen. Vorsichtshalber hat sich eine Besucherin ein Seidentuch um den Hals gebunden, das sich schnell ber den Kopf werfen und zur Haupthaarbedeckung umfunktionieren lsst - man kann ja nie wissen. Die muslimischen Frauen schmatzen whrenddessen, geschtzt vor fremden Blicken, gensslich in einem dritten Zimmer. - Alle fhlen sich wie die Urlauber auf Entdeckungstour in Marrakesch.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Bei den Sikhs war das auch so, als Tischdecken dienten groe Bettlaken, alles sehr spartanisch, keine Bilder an den Wnden keinerlei Komfort, keine Kissen etc.

    Alles spartanisch, ora et labora.

    Der Vorteil liegt darin, da man relativ flexibel ist, wenn noch unerwartet Besuch kommt, um mit zu essen. Da gibts kein, wir haben aber keine Sthle mehr oder so. In heien Lndern findet essen und schlafen meistens in Bodennhe statt, da die heie Luft nach oben steigt.

    Als exotisches Erlebnis ist das ne zeitlang mal ganz nett, auf Dauer wre mir das auch nix. Zumal wir eben nicht in den heien Klimazonen leben, unten in Bodennhe ist es bei uns zulande zumal in der kalten Jahreszeit zugig und ungemtlich.

    Besonders strend empfnde ich in der oben gezeigten Runde, die Seperation, da wird man schon zum Essen eingeladen und mu dann getrennt sitzen, darf sich nicht mit den Gastgebern austauschen, unterhalten.
    Verstehen warum Islam uns soviel Gewalt bringt!

    Essay: Djihad und Dhimmitude * Duldung und Demtigung

    http://www.burgfee.myblog.de

  8. #8
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beitrge
    3.273
    Blog-Eintrge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Tja, die dummen Mdels sind noch voller Erwartung: Liebe, Zuneigung, Verstndnis:
    Gendert von der wache Michel (18.03.2015 um 14:36 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beitrge
    1.762


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Das ist das Typich Muslimische verstndniss von Eigentum, sobald die sich irgendwo breitmachen gehrt ihnen alles, wenn es dann doch nicht so luft wie sie wollen
    wird alles kaputt gemacht.

  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 2008 - Aus fr Kchstedter Moschee-Plne

    Tja, die dummen Mdels sind noch voller Erwartung: Liebe, Zuneigung, Verstndnis
    Dike Mdels wachen aber sptestens dann auf, wenn sie mit Veilchen vorm Frauenhaus stehen. Vermutlich wurde ihnen auch immer erzhlt, dass Islam "Frieden" bedeutet (tatschlich heit es "Unterwerfung") und dass jeder Ali ein Gewinn ist. Und da alles Deutsche bse ist, muss alles Nichtdeutsche automatisch gut sein. Wir wissen es ja mittlerweile besser.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Plne fr eine Moschee im Industriegebiet - shz.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 17:51
  2. Plne fr eine Moschee - shz.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 07:20
  3. Debatte um Moschee-Plne hlt an - MDR
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 19:10
  4. Drei neue Moschee-Plne - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 02:38
  5. Plne zur Moschee - Sdwest Presse
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 04:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •