Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Hohe Ziele

    krone.at: Iran will bis 2019 bemannten Raumflug schaffen

    Der Iran hat bis 2019 einen bemannten Weltraumflug angekündigt. Präsident Mahmoud Ahmadinejad sagte laut dem englischsprachigen Press TV, wegen der jüngsten Sanktionen im Atomstreit sei das Vorhaben um fünf Jahre vorgezogen worden. Im Februar hatte die Islamische Republik eine Trägerrakete für Satelliten getestet. Ahmadinejad äußerte damals die Hoffnung, bald einen Menschen ins All schicken zu können.

    2009 hatte der Iran einen selbst entwickelten Satelliten in eine Umlaufbahn um die Erde geschickt. Er dient nach offiziellen Angaben unter anderem Forschungszwecken.

    Die USA und die Europäische Union verschärften unlängst ihre Sanktionen gegen den fünftgrößten Erdöl-Exporteur. Der Iran steht im Verdacht, unter dem Deckmantel der Stromerzeugung an Atomwaffen zu arbeiten. Die Führung in Teheran bestreitet das.

    ***

    Aus dem Kommentarteil der Krone:


    sigi1964 meinte am 24.7.2010 12:16

    Die iranische Regierung gehört schon seit Jahren zum Mond geschossen, und das nach offiziellen Angaben unter anderem zu Forschungszwecken. Die Menschheit äussert die Hoffnung Ahmadinejad mit einer Trägerrakete bald ins All schicken zu können. Man sollte dieses Projekt unbedingt unterstützen und der Atomstreit löst sich mit Captain Mahmoud zum Wohle aller in Luft auf. Die Amerikaner haben doch früher auch einen Affen ins All geschossen, der Unterschied würde kaum bemerkt. also auf ins All!

    ***




    wasistwas.de: Wie hieß der erste Affe im All?

    Wikipedia: Mercury-Programm


    ***

    Hier noch ein leuchtendes Beispiel islamischer Wissenschaftserfolge:

    Arabisch sprechender Roboter

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.212


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Unsummen für ein Prestigeprojekt, was für eine Idiotie. Das Öl-Land Iran muss mangels Raffinerien Benzin importieren und die Arbeitslosigkeit liegt bei über 20% aber für Großmannssucht ist immer etwas übrig
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Lachen AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Man stelle sich vor, die Iraner würden eine Goldtafel mit wichtigen Informationen ins All schicken, damit diese von fernen Kulturen gefunden wird, ähnlich der Scheibe, welche die USA ins All gedroschen haben. Nicht auszudenken, wie erschrocken fremde Intelligenzen reagieren würden. Sicher wäre auf Ewigkeiten eine Begegnung mit diesen unmöglich. Sie würden ihren Planeten so ausrüsten, dass jedes Raumschiff von der Erde abgeschossen würde.
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  4. #4
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Der Wunschtermin wurde um 2 Jahre auf 2017 vorverlegt.

    Die Finanz- und Liefersanktionen des Westens könnten dem Iran nicht schaden.

    Ahmadinejad vows to launch Iran's first manned spacecraft in 2017

  5. #5
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    57
    Beiträge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Fliegen dann auch alle mit?

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Die haben sich in der Jahreszahl geirrt. Es muß heißen 10019. Bis jetzt geht nur ein Faß mit ca. 1000 Feuerwerkskörpern - Rückkehr ungewiss.

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.212


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    War der angebliche Feuerwerkskörper, der beim Besuch Achmadinedschads in der Provinz gezündet wurde in Wirklichkeit ein Fehlstart der Rakete?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    'Der Iran will diesen Sommer Affen ins All schicken'

    Die iranische Weltraumbehörde plant, in diesem Sommer eine Rakete mit einem Affen an Bord zu starten sowie in naher Zukunft einen Menschen in den Weltraum zu schicken.

    Der Leiter der iranischen Weltraumbehörde, Hamid Fazeli, gab am Donnerstag öffentlich bekannt, dass die Islamische Republik laut einem AFP-Bericht plant, in diesem Sommer eine Rakete mit einem Affen an Bord in den Weltraum zu starten.

    Als ungefähres Datum wird der persische Monat 'Mordad' angegeben, der in diesem Jahr in die Zeit zwischen 23. Juli und 23. August fällt.

    Als Rakete soll die iranische Kavoshgar-5 eingesetzt werden. Die Kavoshgar-3-Rakete, die 2010 gestartet wurde, transportierte eine Ratte, Schildkröten und Würmer. Die Kavoshgar-4-Rakete, die am 15. März 2011 abgeschossen gerufen, wurde dazu entwickelt, einen Affen zu transportieren, aber man hatte die Kapsel leer gelassen.

    Die Rakete wird mit einer 285-Kilogramm-Kapsel ausgestattet sein und den Affen in eine Höhe von 120 Kilometern (74 Meilen) tragen.

    Westliche Mächte befürchten, dass das iranische Raumfahrtprogramm, das erstmals 2009 vom Boden abhob, als es seinen ersten Satelliten startete, militärische Ambitionen hat, da die Technologie auch für die Planung und den Abschuss ballistischer Raketen mit nuklearen Sprengköpfen verwendet werden kann.

    Im Februar lüftete der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad den Schleier über der Kapsel, die dazu entwickelt wurde, den Affen in den Weltraum zu befördern. Die iranische Weltraumbehörde hofft, bis 2020 einen Mann ins Weltall zu schicken.

    ***

    Umfangreicher als der deutsche Wikipedia-Eintrag zur Kavoshgar- / Safir-Rakete ist der englische.

    Kavoshgar bedeutet Explorer - Erforscher, Entdecker - und der Iran äfft damit sogar in der Wortwahl amerikanische Projekte wie z.B. das Explorer-Programm von 1958 nach.


    Quelle: Jerusalem Post: 'Iran says it will send monkey into space this summer'


    ***

    Hier noch ein etwas älterer Text als Bonus, der wegen Geringfügigkeit bisher nicht alleine veröffentlicht wurde, hier aber doch dazupasst. Die typisch islamische Bescheidenheit und technologische Überlegenheit gegenüber den Kuffar kommt dabei wieder einmal zum Vorschein.



    Iran baut fliegende Untertasse


    Der Westen muss vor der technologischen Überlegenheit von Ahmadinedschad kapitulieren.

    Der Iran behauptet, dass er kühn Wege beschritten hätte, die noch keine westliche Macht vorher betrat, und eine fliegende Untertasse gebaut hatte.

    Die Redaktion von 'Techeye' hat frühere Behauptungen des Iran untersucht, eine fliegende Untertasse zu bauen, und es stellte sich heraus, dass es eher eine offene Untertasse gebaut hatte, was wohl etwas anderes war.

    In diesem Fall hat der Iran behauptet, die 'Zohal' gebaut zu haben, was 'Saturn' bedeutet. Der Iran behauptet, seine fliegende Untertasse sei ein unbemanntes 'Raumschiff' und für Luftaufnahmen konstruiert.

    Nach Angaben der 'Daily Mail' machte der Iran keine Aussagen darüber, wie weit oder wie hoch das Objekt fliegen kann und durch welche Antriebsart es abhebt. Es ist ziemlich typisch für Geschichten über fliegende Untertassen, dass eine Menge unbegründeter Behauptungen von völlig unglaubwürdigen Leute verbreitetet wird.

    In diesem Fall ist es die iranische Hardliner-Nachrichtenagentur 'Fars', die das Seemannsgarn zusammen mit einem Schnappschuss einer fliegenden Untertasse verbreitet, der wie eine jener schlecht gefälschten Aufnahmen aussah, die sich als Pizzateller herausstellten.

    Dennoch benutzt Präsident Mahmud Ahmadinedschad seine fliegende Untertasse dazu, die Fähigkeit seines Landes zu demonstrieren, sein Wissenschaftsprogramm trotz internationaler Sanktionen voranzutreiben.

    Die fliegende Untertasse könnte vielleicht etwas klein sein. Im Artikel wird behauptet, sie könne in geschlossenen Räumen fliegen. Wir haben es also entweder mit einem ferngesteuerten Spielzeug zu tun, oder die iranischen Piloten sind sehr klein.

    'Leichter Transport, leichtes Starten und Fliegen sowie geringere Lärmentwicklung sind einige der Vorteile des Geräts', schwärmt ISNA, die iranische Studenten-Nachrichtenagentur.

    'Es ist mit Autopilot, Bildstabilisator und GPS ausgestattet und verfügt über ein separates System für Luftaufnahmen in voller HD-Qualität!'

    Die Tatsache, dass sie mit GPS ausgestattet ist bedeutet wahrscheinlich, dass sie nicht dazu geeignet ist, den Planeten zu verlassen. Es wäre schon etwas peinlich, wenn eine Flotte von fliegenden Untertassen nicht herausfinden könnte, wo sie sich befinden, weil die GPS-Satelliten unterhalb der Untertassen wären.

    Die Redaktion von Techeye hätte gedacht, dass dies bekannt sei. Im vergangenen Jahr hatte man angekündigt, erfolgreich eine Rakete gestartet zu haben, die eine Maus, eine Schildkröte sowie Würmer in den Weltraum transportiert hätte, und Techeye vermutet, die Würmer hätten vor dem GPS-Problem gewarnt.

    Von der fliegenden Untertasse wurde behauptet, sie sei bei einer Ausstellung 'strategischer Technologien' enthüllt worden, die der oberste Führer des Irans, Ayatollah Ali Khamenei besucht hatte.

    Der Iran liebt es, für seine 2.500-jährige Zivilisation zu schwärmen und sich seiner wissenschaftlichen Fähigkeiten zu rühmen. Dies trotz der Tatsache, dass der größte Teil der Geschichte des Irans als Weltmacht dann geschah und die meisten seiner wissenschaftlichen Fortschritte dann gemacht wurden, als er religiös tolerant war.

    Dies ist das zweite Mal, dass der Iran einen seltsamen wissenschaftlichen Anspruch erhoben hatte. Vor vier Jahren hatte der Iran behauptet, ein 'super-modernes' Flugboot erfunden zu haben, welches sich dem Radar entzieht.

    Die Amerikaner hatten gesagt, sie hätten es nicht gesehen, aber dann behaupteten die Iraner, das sei ja der ganze Sinn der Sache gewesen.

    ***


    Quelle: Techeye: Iran builds flying saucer

  9. #9
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Das diese verwirrten Islamisten des Iran keine Angst haben, Allah eine Rakete in den Hintern zu schießen. Ich fasse es nicht!
    Dazu einem Affen den Vorzug zu geben, als ertses iranisches Lebewesen in die Nähe von Allah zu gelangen, ist ein gewaltiger Frevel gegenüber dem Koran.
    Na wenn Allah das mal nicht als Beleidugung ansieht!
    Ob sich das die Führer im Iran auch genau überlegt haben?
    Der Zorn Allahs könnte in seiner schlimmsten Form den Tod aller Iraner bedeuten.
    Ahmadinejad sollte sich besser selber in die Kaspsel setzen. Vielleicht verhilft ihm der Überblick über die ganze Erde mahl endlich zu der Einsicht, dass es auch anderswo schön ist und dass der Islam nicht alles sein kann.
    Die anschließende Landung müsste allerdings sehr hart erfolgen, dass ihm mal so richtig der Hintern weh tut, so als ob man ihm in den selbigen getreten hätte.
    Noch besser aber wäre eine Rückkehr mit einem Totalcrash, dann gäbe es einen Idioten weniger auf der Erde.

  10. #10
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.147


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Bis 2019 bemannter Weltraumflug

    Was möchte der Iran damit beweisen? Dass der Islam kein Hindernis für den Fortschritt ist? Der Iran hat zugegebenermaßen schon etwas mehr Innovationskraft als andere islamische Staaten. Ob das am Embargo liegt? Not macht eben erfinderisch...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2017, 05:33
  2. Sozialistische Götterdämmerung 2019 versus 1989
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 19:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 18:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 20:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •