Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Essen, Trinken, Rauchen, Sex

    •Während der Dauer des Ramadan ist der gläubige Moslem zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang zu strikter Abstinenz angehalten. Nicht nur Essen und Trinken, sondern auch Rauchen und Geschlechtsverkehr sind in dieser Zeit untersagt. Reisende, Kranke, Kinder, Schwangere und stillende Mütter sind von dieser Vorschrift ausgenommen.
    •Auch für Nicht-Moslems ist in mehreren islamischen Ländern im Ramadan Essen, Trinken oder Rauchen in der Öffentlichkeit streng erboten und kann mit Geldstrafen oder Gefängnis bestraft werden.

    .....

    Reisende, Kranke, Kinder, Schwangere und stillende Mütter dürfen also Sex haben. Klasse, dann darf tagsüber vergewaltigt werden.

  2. #12
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.277
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    RAMADAN 2010

    Zu 1.

    Ein türkischer Mediziner hat nun ermittelt, daß das Fasten auch zu einem Anstieg der Verkehrsunfälle führt. Da der Ramadan dem muslimischen Mondkalender folgt, schiebt er sich im Gregorianischen Sonnenkalender jedes Jahr knapp zwei Wochen nach vorne. Über einen langen Zeitraum läßt sich damit zeigen, daß es - unabhängig von der Jahreszeit - immer im Ramadan mehr Unfälle gibt. Dazu hat Mahmut Tolon die Verkehrsstatistiken der Türkei seit 1984 ausgewertet. Er kam zu dem Ergebnis, daß die Zahl der Unfälle in den Monaten des Ramadan jeweils einige Prozentpunkte über dem Monatsdurchschnitt aus den anderen Jahren ohne Fasten liegt.

  3. #13
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    201


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Bump!!!
    [B][COLOR="darkgreen"][SIZE="3"][URL="http://michael-mannheimer.net/2010/01/10/der-islam-als-sieger-des-westlichen-werte-relativismus"]Michael Mannheimer Essays[/URL][/SIZE][/COLOR][/B]

  4. #14
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Zu 4
    Es gibt keinen Zwang in der Religion sagt der Koran und so muss niemand fasten. Wer es, aus welchem Grund auch immer,nicht schafft, sollte als Ausgleich einen Armen speisen, also Essbares zu wohltätigen Zwecken spenden. Begünstigt kann jeder werden, also auch der Nachbar oder Freund.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #15
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    201


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    2010

    •1. Ramadan: 11. August 2010
    •Das Fastenbrechenfest: 9. September 2010
    •Das Opferfest: 16. November 2010
    Weitere wichtige Tage im islamischen Kalender:

    •Mevlid (Geburtstag des Propheten Muhammad): 25/26. Februar 2010
    •Das islamische Neujahr (1432 n.H.): 7. Dezember 2010
    •Ashura-Fest (Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses): 16. Dezember 2010

    ----------------------------------

    Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses?
    [B][COLOR="darkgreen"][SIZE="3"][URL="http://michael-mannheimer.net/2010/01/10/der-islam-als-sieger-des-westlichen-werte-relativismus"]Michael Mannheimer Essays[/URL][/SIZE][/COLOR][/B]

  6. #16


    Did you find this post helpful? Yes | No

    101 AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Sex Orgien während Ramadan

    Tausende weiblicher Prostituierter sitzen in den arabischen Hotels in deren Bars und warten darauf, dass die drum herum sitzenden möglichen Freier so betrunken sind, dass ihnen selbst Allah in Vergessenheit gerät und sie nichts mehr halten kann, nicht die Religion, nicht das Wort des Propheten, nicht die Moral, die Ehefrau, die Kinder oder womöglich der Rausschmiss aus dem Paradies, zumindest die Hoffnung auf ein dortiges Weiterleben. Sie werden sich anschließend alles nehmen, was sie entbehren, oftmals auch sehr gewalttätig ihre Aggressionen an den Frauen auslassen.

    Die Stadt wirkt spät in der Nacht noch bevölkert, nachdem Sie zu Beginn des Abends und dem Ende der Fastenzeit geradezu ausgestorben war. Massen drängen sich auf den Straßen, jeder versucht, irgendwen anzusprechen, ein Blick, eine Berührung, eine Vereinbarung, am liebsten mit Ausländern, dabei spielt das Geschlecht keine Rolle, entscheidend ist, dass man sich nicht nur sexuell an jemandem befriedigen kann, sondern bei der Gelegenheit auch noch kostengünstig an Alkohol kommt, an Bier, Whisky, Wodka und zudem in die Diskotheken kann, die in Marrakesch nicht nur einen hohen Eintritt verlangen, sondern in denen die Getränke mit den Preisen in London, New York oder Paris allemal mithalten können. So ein Abend verschlingt pro Person schnell 100 Euro, ein halbes Monatsgehalt eines Mannes, der mit der doppelten Menge eine fünf- oder sechsköpfige Familie ernährten und unterbringen muss. So verstärken sich noch die sexuellen Übergriffe auf Touristen im Ramadan. Schon außerhalb der Fastenzeit hagelt es regelmäßig Beschwerden bei den Reiseveranstaltern, weil es in manchen Städten Marokkos, so Agadir, kaum möglich ist, unbehelligt über die Straße zu gehen.

    Ramadan in Marokko heißt hungern, dursten, Nervosität, Konzentrationsstörungen, nicht funktionierende Arbeitsabläufe, sinkende Produktivität bis hin zum Stillstand, Aggressionen, Gewalt ohne Limit und anschließend Exzesse. Die Speisen werden nicht genossen, sondern mit bloßen Händen gegriffen und herunter gewürgt. Der Alkohol lässt alles vergessen, die Hitze und die Pein des Tages, laute Musik in den Bars und Diskotheken, Sex-Orgien, Gruppensex, Sex mit Minderjährigen, mit Frauen, mit professionellen und Hobby-Nutten, mit Jungs, die von einer Zukunft träumen und einem Leben in Freiheit, hier namentlich von Reichtum, mit Mädchen, die eine Familie ernähren müssen und das einzige verkaufen, was Allah ihnen mitgegeben hat – ihren Körper. Die männlichen und weiblichen Huren der arabischen Welt haben immer Konjunktur. Im Ramadan aber machen die 30.000 Huren im Großraum Marrakesch faktisch das Weihnachtsgeschäft. Und wer sich das alles nicht leisten kann, keinen der wenigen Touristen bekommt oder nicht jung und hübsch genug für einen “Harem” eines vermögenden Arabers aus dem Mittlerem Osten ist, der hat das Internet und verdingt sich in den zahlreichen Chat-Räumen weltweit mit Cam-Sex, auch in europäischen Sphären zwischenzeitlich ein Ersatz für zwischenmenschliche Realität und zudem günstig, lässt man sich nicht dazu verlocken, Geld zu überweisen.

    http://arabs.blog.com/2009/10/01/ramadan-mubarak/

    -------------------------------------------------------

    Ja, in Berlin ist es wie in Marocco! Nervosität, Konzentrationsstörungen, nicht funktionierende Arbeitsabläufe, sinkende Produktivität bis hin zum Stillstand, Aggressionen, Gewalt ohne Limit und anschließend Exzesse....

  7. #17
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.277
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Ramadan Kalender

    Achtung: In der Nacht vom 05. zum 06. September, also am 27. Ramadan, hat der alte Pädophile angeblich die ersten Satanischen Verse empfangen. Besonders in dieser Nacht ist mit hoher mohammedanischer agressiver Aktivität zu rechnen!


    Name:  ramadan_kaleder.jpg
Hits: 11175
Größe:  112,6 KB

  8. #18
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Der Ramadan ist kein Fastenmonat, sondern eine asymmetrische Fressorgie.

  9. #19
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    170


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Zu 4
    Es gibt keinen Zwang in der Religion sagt der Koran und so muss niemand fasten. Wer es, aus welchem Grund auch immer,nicht schafft, sollte als Ausgleich einen Armen speisen, also Essbares zu wohltätigen Zwecken spenden. Begünstigt kann jeder werden, also auch der Nachbar oder Freund.
    Wie wurde das Fasten im Monat Ramadan für Muslime eine Pflicht?

    Die Offenbarungen Gottes an den Propheten Muhammad (s), die dann als Koran zusammengetragen wurden, begannen im Monat Ramadan im Jahre 610. Das Fasten während dieses Monats wurde den Muslimen erst im Jahre 624 zur Pflicht, als folgende Koranverse offenbart wurden:

    “O ihr, die ihr glaubt! Das Fasten ist euch vorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren. Vielleicht werdet ihr (Allah) fürchten.” (Koran 2:183)

    “Der Monat Ramadan ist es, in dem der Koran als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) - Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen - damit ihr die Frist vollendet und Allahs Grösse rühmt, dass Er euch geleitet hat. Vielleicht werdet ihr dankbar sein. Koran 2:185)

  10. #20
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.277
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ramadan 2010 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches

    Wie können Nichtmuslime ihre fastenden muslimischen Arbeitskollegen unterstützen?

    Arbeitgeber, Kollegen, Lehrer etc. können helfen, indem sie versuchen die Bedeutung des Ramadan zu verstehen und den betreffenden Muslim nach Möglichkeit körperlich weniger beanspruchen. Besondere Berücksichtigung könnten z.B. Anfragen nach Urlaub, der Wunsch nach flexibleren Arbeitszeiten am Morgen und am Abend, und dem Anliegen von Schülern weniger Hausaufgaben zu bekommen finden. Es ist auch sehr wichtig, dass muslimische Arbeiter, Angestellte und Schüler die Möglichkeit erhalten, nach Ende des Fastenmonats Ramadan am Festgebet teilzunehmen. Dieses Fest und ein weiteres, das ca. zwei Monate danach folgt, ist für Muslime genauso wichtig wie Weihnachten und Ostern für Christen. Über eine Gratulation und einen Glückwunsch zu diesen Festen werden sich die Muslime sehr freuen.
    zurück

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ramadan 2017 in Deutschland: Regeln und Ausnahmen - Alle Infos zum ... - news.de
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2017, 01:45
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 15:19
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 09:39
  4. Ramadan 2011 - Termine, Infos , Verhaltensregeln, Historisches
    Von der wache Michel im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 09:17
  5. Ramadan Kalender 2010 und Infos - DubaiNews.de (Blog)
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 18:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •