Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Warum berichtet der SPIEGEL in englischen Ausgaben über Sex-Skandale in deutschen katholischen Institutionen?

    In deutschen Medien wird seit einiger Zeit über Sex-Skandale im Zusammenhang mit katholischen Einrichtungen berichtet. Laufend werden neue Details wie Namen der Täter, Orte und Beschreibungen konkreter Handlungen an den Schülern bekannt. Prinzipiell haben sich jedoch kaum neue Erkenntnisse ergeben.

    Hauptprobleme dürften wohl gewesen sein, dass man vor lauter dumpfbarziger Autoritätsgläubigkeit lieber den frommen Padres als den Schülern geglaubt hatte, dass man die konkreten Schilderungen der Geschädigten nicht wahrnehmen und lieber in seiner heilen Phantasiewelt weiterleben wollte, und dass die Kirchenleiter bei bekanntgewordenen Schandtaten manche Täter bloß an andere Stellen oder Orte versetzten, wo sie ihrem Hobby weiter nachgehen konnten. Auch wurde diskutiert, die Verjährungszeit für derlei Taten zu erhöhen.

    Berichte über weitere Details sind vielleicht 'unterhaltend' oder 'interessant', aber meiner Meinung nach sind die wesentlichen Funktionsprinzipien hinreichend bekannt, eine Grundsatzdiskussion über Abhilfe wäre endlich angebracht. Diese Grundsatzdiskussion könnte wohl in der Umgebung und unter Beteiligung der direkt Betroffenen und deren Familien erfolgen. In der Regel also in Deutschland, vermutlich aber eher in europäischen Ländern mit hohem Anteil von Kloster- oder Jesuitenschulen.

    Der SPIEGEL bringt in seiner englischsprachigen Online-Ausgabe den Bericht Former Regensburg Choirboys Talk of 'Naked Beatings'. Dieser wurde auch in den USA gelesen und auf ihn wurde dort auch hingewiesen.

    Dies ist nicht der erste englischsprachige Artikel des SPIEGEL, der Deutschland oder Europa auch in anderen Ländern schlecht dastehen lässt, ohne dass die Leser dort großen praktischen Einfluss auf die Ursachen haben könnten.

    Ebenso wird im genannten Artikel (automatisch?) auf ähnliche Artikel hingewiesen:


    RELATED SPIEGEL ONLINE LINKS

    Calls for Full Investigation: Number of Church Abuse Cases Continues to Rise in Germany (02/24/2010)

    Photo Gallery: Sins of the Fathers

    Shame and Fear: Inside Germany's Catholic Sexual Abuse Scandal (02/08/2010)

    Jesuit Priest Admits Molesting Youth: Germany Shaken By 'Systematic' Sexual Abuse at Berlin Catholic School (02/01/2010)


    Was bezweckt der SPIEGEL damit?

    ***

    Open-Speech: Jesuiten-Kolleg: Schüler mussten mit den Patres nackt duschen

  2. #2
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Warum berichtet der SPIEGEL in englischen Ausgaben über Sex-Skandale in deutschen katholischen Institutionen?

    Diese Themen werden über alle Kontinente getragen. Das hat denke ich weniger mit Deutschland zu tun, als vielmehr damit den Image der Kirche zu schaden. Der christliche Glaube soll diffamiert werden. Außerdem braucht man einen Gegenpool zu Islambashing. Damit wenn wir sagen Islam ist doof - diese sagen können ihr Christen seid doch auch alles Kinderf.... Ich habe schon Artikel darüber auf Fox, CNN, Timesonline und beim Telegraph gelesen. Das ist eine ganz groß angelegt Schmutz und Dreck Kampagne.

    Das ist das alte Spiel. Das ist wie mit den Kreuzzügen, oder der Position der Kirche im WK II. Es wird im Zusammenhang mit dem christlichen Glauben nur noch negativ berichtet und das mit System und Konsistenz. Alle Christen erleben es im Alltag immer wieder, dass man oft für seinen Glauben und ein christlich Konservatives Weltbild oft ausgelacht und angefeindet wird.

    Außerdem darf man nicht vergessen, das wir uns im letzten biblischen Zeitalter befinden und das letzte Kommen Christi bald bevorsteht. Dazu heißt es:

    LK 21:9ff: Und wenn ihr von Kriegen und Unruhen hört, lasst euch dadurch nicht erschrecken! Denn das muss als erstes geschehen; aber das Ende kommt noch nicht sofort. 10 Dann sagte er zu ihnen: Ein Volk wird sich gegen das andere erheben und ein Reich gegen das andere. 11 Es wird gewaltige Erdbeben und an vielen Orten Seuchen und Hungersnöte geben; schreckliche Dinge werden geschehen und am Himmel wird man gewaltige Zeichen sehen. 12 Aber bevor das alles geschieht, wird man euch festnehmen und euch verfolgen. Man wird euch um meines Namens willen den Gerichten der Synagogen übergeben, ins Gefängnis werfen und vor Könige und Statthalter bringen. 13 Dann werdet ihr Zeugnis ablegen können. 14 Nehmt euch fest vor, nicht im voraus für eure Verteidigung zu sorgen; 15 denn ich werde euch die Worte und die Weisheit eingeben, sodass alle eure Gegner nicht dagegen ankommen und nichts dagegen sagen können. 16 Sogar eure Eltern und Geschwister, eure Verwandten und Freunde werden euch ausliefern und manche von euch wird man töten. 17 Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 07:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 14:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •