Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!

Umfrage: Bereitet sich die Türkei auf die militärische durchsetzing Ihrer Interessen vor?

Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62
  1. #1
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Erdogan gibt ein Interview auf Euronews und präsentiert erstaunliche Aussagen, die in meinen Ohren eigentlich schon offene und Verdeckte Kriegsandrohungen beinhalten:

    Recep Tayyip Erdogan, türkischer Ministerpräsident: “Leider handeln einige EU-Staaten nicht aufrichtig.”


    Derzeitig gibt es wohl bestrebungen zu einer Wiedervereinigung Zyperns (Gordon Brown will notfalls im Alleingang ohne EU "verhandeln") Auf die Zypern-Frage antwortet er:

    Aber was auch getan wird, welche Hindernisse uns auch in den Weg gelegt werden: Wir werden geduldig weitergehen. Natürlich hat auch dieser Weg ein Ende. Das ist der Moment, wenn alle EU-Mitglieder sagen: Wir werden die Türkei nicht abzeptieren. Wir werden nicht aufhören, bis sie das gesagt haben.
    Und weiter droht Erdogan für ein Scheitern der Wiedervereinigung mit folgenden Worten:

    Das ist es, was sie sagen, aber nun nehmen sie die Haltung Süd-Zyperns ein.
    Übrigens ist es auch falsch, Süd-Zypern einfach Zypern zu nennen. Denn im Norden gibt es einen weiteren Staat, der in einem Konflikt mit dem Süden steht. Und wir, die Türkei, haben den Staat im Norden anerkannt. Dieser Staat ist für uns kein Gegenstand von Spekulationen. Andere mögen ihn so behandeln, für uns ist das unwichtig.
    An diesen Fehler der EU-Mitglieder wird man sich noch erinnern, er wird in die Geschichtsbücher eingehen, das geschieht bereits.
    Meiner Meinung nach ist dies eine Androhung der Militärischen Gewalt. Vier wird ganz klar gesagt, das Nord-Zypern ein Staat ist mit dem man verbündet ist und wer es wagt dieses in Frage zu stellen, hat mit Vergeltung zu rechnen.

    Noch eine Drohung an alle Islamkritiker:

    Die EU sollte kein christlicher Klub werden. Die EU sollte sich nicht an einer Kampagne der Islamophobie beteiligen. Jedes Land, das derartiges tut, muss gewarnt werden. Und ich sage das als türkischer Ministerpräsident, der offen den Antisemitismus verurteilt hat und ihn als Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezeichnet. Aber ich bin auch empfindlich, wenn es um Islamophobie geht. Ich bin Muslim. Und ich werde niemals Anti-Islamismus dulden. Als Muslim werde ich meine Haltung verteidigen, so lange das nötig ist. Niemand kann den Islam mit Terror versöhnen. Und ich, als Muslim und Ministerpräsident der türkischen Republik, kann nicht Ja sagen, wenn es jemand wagt, eine solche Gleichsetzung vorzunehmen.
    Also, was wird passieren, wenn es zu einem EU-weiten Burka-Verbot kommt und die Islamkritiker einige Ihrer Vorderungen bezüglich des Islams durchsetzen können (zB in den Niederlanden über Geert Wilders). Die Aussage ist klar, die Türkei wird nicht tatenlos zusehen!

    Zu den Verstimmung mit Israel wirft her Erdogan gleich noch einmal ein paar diplomatische Granaten hinterher:

    Erdogan: Ich spreche die Wahrheit aus, und das werde ich auch weiterhin tun. Die Türkei ist ein Staat mit sehr langer Geschichte. Man sollte sich in Acht nehmen, wenn man mit einem solchen Staat spricht.
    Wenn unschuldige Zivilisten rücksichtslos getötet werden, durch Phosphorbomben, wenn die Infrastruktur durch Bomben zerstört wird und die Menschen gezwungen werden, in einem Gefängnis im Freien zu leben, dann sehen wir keine Übereinstimmung mit der Deklaration der Menschenrechte, grundlegendster Rechte, und können unsere Augen vor dem Geschehen nicht verschließen.
    Die Augen nicht verschiließen? was heißt das Herr Erdogan? ist das nur eine verbale Drohung?

    Wo wir gerade am Drohen sind, hier noch mal eine deutliche Warnung an Armenien:

    Was werden wir tun? Armenien sollte all das noch einmal in Betracht ziehen. Denn wir, die Türkei, haben unsere Verpflichtungen erfüllt. Beide Seiten haben ihre Pläne. Das wird so weitergehen, wir sind darauf vorbereitet. Wir sind aufrichtig und werden in derselben Weise weitergehen wie bisher.

    Wenn der Türkei der Wind noch ein wenig härter entgegenwehen würde, kann es gut sein, dass wir bald einen Krieg erleben, der ganz europa anzünden könnte, wenn die Türkei gegen Armenien und Zypern vorgeht. Auf jeden Fall war dieses eine deutliche Botschaft an die Arabische Welt, dass von seiten der Türkei aus Israel zum Abschuss frei gegeben ist.

    Ich empfehel das Interview im ganzen genau zu lesen. ich kann mir vorstellen, dass in ein paar Jahren oder Jahrzehnten rückwirkend gesehen win interessanter Baustein sein wird an dem amn die Pläne der Türkei genau voraussehen kann.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.534


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Die Türkei ist ein Staat mit sehr langer Geschichte.
    Das ist vielsagend. Die Türkei ist der Nachfolger des durch Krieg und Eroberung entstandenen Osmanischen Reichs und die Türkei wurde am 29. Oktober 1923 gegründet.

    Aber dass Erdogan Ministerpräsident des Neuosmaischen Reichs ist, sollte mittlerweile auch kein Geheimnis mehr sein.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Erdogan: Unser Ziel ist die Wiederherstellung des Ottomanischen Reiches

    Das Ziel der Türkei sei es, mit allen Ländern in Frieden zu leben und die Macht des Ottomanischen Reiches wieder herzustellen, sagte der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan.

    "Ich glaube, dass jede türkische Familie mindestens 3 Kinder haben sollte. Wir glauben an die Zukunft der Türkei und rufen jeden dazu auf, [dies auch] zu glauben." Als er näher auf die Beziehungen zwischen der Türkei und Russland einging, beschrieb er diese als strategisch:

    "Russland ist unser Partner. Der Handel zwischen unseren Ländern hat 40 Milliarden Dollar erreicht," wurde Erdogan von der türkischen Tageszeitung Milliyet zitiert.


    Ottomanisches_Reich
    ***

    Erdogan will Ottomanisches Reich wiederherstellen

    (Im Englischen üblicher Ausdruck, im Deutschen häufiger: 'Osmanisches Reich')

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.534


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Zitat Zitat von Major Boothroyd Beitrag anzeigen
    Erdogan: Unser Ziel ist die Wiederherstellung des Ottomanischen Reiches
    Eben doch.

    Zur Frage: Ich weiss nicht, was ich voten soll, ich denke nicht, dass er direkt mit Krieg droht, sicher nicht mit einem Erstschlag, jedoch wäre er dazu bereit Krieg zu führen, hat man im Nordirak (Kurdenkrieg) bereits gesehen. Doch wenn Ali Chamenei Israel droht, dann ist gewiss, für wen Erdogans Sympathie gilt...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    2.454


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Meine sich ständig wiederholende Rede - traue keinem Mohamedaner, egal wie friedlich er sich geben mag!
    Es ist immer nur eine Frage der Zeit, bis die Maske wegbröselt!
    Egal welche Art Islam - Islam ist Mord, Totschlag, Lüge, Verbrechen!

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Ich würde eher darauf tippen, daß sich die Türkei aus der NATO verabschiedet. Krieg würde das nicht sofort bedeuten, aber die Türkei würde dann wohl ihr eigenes Verteidigungsbündnis schmieden: Mit Asserbaidschan, mit Turkmenistan, mit Syrien, mit Albanien und zuletzt vielleicht auch mit dem Iran. Das dürfte es sein, was die USA fürchten. Das osmanische Reich würde dann in Form eines Verteidigungsbündnisses neu entstehen, bei dem die Türkei die selbe Rolle spielen würde, wie die USA in der NATO. Ein Krieg müßte deshalb noch lange nicht ausbrechen, aber er wäre dann immerhin vorstellbar.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  7. #7
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.451
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Das wäre doch schön,wenn es so kommt.
    Nicht Krieg - sollen die doch ihr eigenes Ding machen ohne Europa.
    Wer will die schon haben ? Keiner !

    Russen ja,Türken nein.

    Dann haben wir endlich wieder ein gemeinsames Feindbild.

    Das :muslim_man: Reich

  8. #8
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.299
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Nein, Einspruch.

    Der (wünschenswerte) Austritt der Türkei aus der NATO würde

    1. Die USA im Nahen Osten isolieren und
    2. DURBAN II (Mittelmeerunion, Barcelona Prozess) ad absurdum machen und wäre
    3. ein Befreiungsschlag für die EU, bzw. deren Bürger

    Ein Hoch auf Erdogan!

  9. #9
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.451
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Zitat Zitat von der_wache_Michel Beitrag anzeigen
    Ja,Super.

    Der wünschenswerte Austritt der Türkei aus der NATO würde

    1. Die USA im Nahen Osten isolieren Na und ?
    2. DURBAN II (Mittelmeerunion, Barcelona Prozess) ad absurdum machen und wäre
    3. ein Befreiungsschlag für die EU, bzw. deren Bürger

    Ein Hoch auf Erdogan!
    Klasse Alternative

  10. #10
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    255


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    Zitat Zitat von IBLIS/AZAZIL Beitrag anzeigen
    Meine sich ständig wiederholende Rede - traue keinem Mohamedaner, egal wie friedlich er sich geben mag!
    Es ist immer nur eine Frage der Zeit, bis die Maske wegbröselt!
    Egal welche Art Islam - Islam ist Mord, Totschlag, Lüge, Verbrechen!
    Ja diese Erfahrung habe ich schon des öfteren gemacht,ich hatte eine"Nette" Kollegin die immer so freundlich tat aber in Wahrheit schimpfte sie über jeden und setzte Lügen in die Welt,man lässt sich aber immer wieder täuschen,das ist der Fehler.
    Sowas wie Nächstenliebe,Sozialgefühl haben die glaube ich nicht.Na ja jetzt könnte man wieder sagen,die sind ja nicht alles so,mag sein daß es da welche gibt die nicht so sind aber die muß man ja wirklich mit der Lupe suchen.

Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erdogan droht Russland mit Krieg
    Von dietmar im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 15:35
  2. Will Aserbeidschan den Krieg gegen Armenien?
    Von Realist59 im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 08:59
  3. Erdogan droht NATO-Partner Israel
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 06:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 09:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •