Umfrage: Bereitet sich die Türkei auf die militärische durchsetzing Ihrer Interessen vor?

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62
  1. #21
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    1.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Zitat Zitat von Freie Radikale Beitrag anzeigen
    @No Islam
    Ja ich kenne das Gefühl wenn man gerne was sagen würde aber sich dann doch zurück hält,du hast absolut recht,diese Muselmanen strahlen sowas von Verachtung aus,die Augen sind so unfreundlich,kalt,man kann es spüren daß die meisten(ich sage nicht alle)aber viele von ihnen sehr ablehnend gegenüber den Deutschen sind.
    Verstehe das sowieso nicht,ich würde bzw. könnte nie in einem Land leben wo ich die Menschen ablehne,na ja hauptsache abzocken,deshalb sind die ja hier.
    Diese Leute sind ablehnend gegenüber jedem, der nicht ihre Religion hat. Es spielt keine Rolle, ob Deutscher oder eine andere Nationalität. Sie verachten alle Menschen, die keine Muslime sind. Muslime sind die Herrenmenschen unserer Zeit, keine andere Religion geht mit so viel Anmaßung vor und in keiner anderen Religion gibt es gleichzeitig so viele unfähige Individuen, wie im Islam.

  2. #22
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    463


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Zitat Zitat von No Islam! Beitrag anzeigen
    Diese Leute sind ablehnend gegenüber jedem, der nicht ihre Religion hat. Es spielt keine Rolle, ob Deutscher oder eine andere Nationalität. Sie verachten alle Menschen, die keine Muslime sind. Muslime sind die Herrenmenschen unserer Zeit, keine andere Religion geht mit so viel Anmaßung vor und in keiner anderen Religion gibt es gleichzeitig so viele unfähige Individuen, wie im Islam.
    Erstmal stört mich der Begriff 'Religion' im Zusammenhang mit 'Islam' - das nur nebenbei.
    Das Wort 'Herrenmenschen' hatte damals eine geistige und kulturelle Überlegenheit klar-
    stellen sollen - zu Recht od.Unrecht ist jetzt nicht das Problem sondern - d.Tatsache daß
    mit aller Gewalt (u.Gewalt ist wörtlich zu nehmen!) ein ganzer Erdteil gezwungen werden
    soll, sich einer Spezies zu 'unterwerfen' welche die Bezeichnung Herrenmenschen genau- sowenig verdient hat wie zum Beispiel ein Karpfen die Bezeichnung 'Singvogel'!
    Das Verhaltensmuster d. Mohammedaner(das einem enormen Minderwertigkeitskomplex
    entspringt!) ist einfach nur folgendendes:Um der Bessere zu sein,muß ich besser werden,
    weil ich dazu aber zu blöd bin bring ich einfach alle die besser sind, um - und irgendwann
    (wenn alle Besseren tot sind) bin Ich der Beste! Genauso arbeiten diese Halbaffen-Hirne
    (war jetzt KEIN 'salonfähiger' Ausdruck,ich weiß!) aber es m u s s klar werden, daß wir
    es bei Denen mit einer ganz anderen Art von "Logik" zu tun haben - ganz allgemein u.
    ohne Ausnahmen! (Ok, Spontan-Heilungen bei Ex-Muslimen ausgenommen!) Deshalb:
    Reden mit Mohammedanern ist sowas von sinnlos - und 'Herrenmenschen' geht auch
    nicht, weil sie's nichtmal schaffen Herr zu werden - sorry, aber das ist nunmal meine
    (nicht ganz salonfähige) Meinung! (aber Straßenfähig bin ich schon!. wat mut,dat mut!)

  3. #23
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    1.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Du hast insoweit recht, als die Fähigkeiten vieler Muslime begrenzt sind, ob das nur an den Fähigkeiten liegt oder auch am Willen, nichts aus sich zu machen, lasse ich jetzt mal offen und präzisiere:

    Sie halten sich selbst für Herrenmenschen, die aufgrund Ihres Glaubens -und nur aufgrund ihres Glaubens- der Meinung sind, wertvoller zu sein, als alle anderen Menschen, die nicht diesen Glauben haben.

    Mit tatsächlicher Intelligenz hat das natürlich nichts zu tun, eher schon mit Einbildung.

  4. #24
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    16


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Kireg?)

    [QUOTE=IBLIS/AZAZIL;528250]Meine sich ständig wiederholende Rede - traue keinem Mohamedaner, egal wie friedlich er sich geben mag!
    Es ist immer nur eine Frage der Zeit, bis die Maske wegbröselt!Man(n) solte Erdogan mal i den Arsch treten.Er ist doch ur ein armer Bauernjunge der kaum Schulbildung hatte

  5. #25
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Icon Tdown AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Das ganze Dilemma ist ja eigentlich, dass in Europa ein über Jahrhunderte währender Entwicklungsprozess stattgefunden hat, bei dem die Völker dazugelernt haben. Sie haben ihren Weg in die Demokratie selber erfochten und gemeistert. Leider ist diese Entwicklung im Orient nie in die Gänge gekommen, weil eben der Koran und seine Verbreiter dies verhindert haben. Jetzt wurden diese Länder in den letzten 2 Jahrhunderten in die Neuzeit katapultiert und werden damit nicht fertig. Eben weil sie überfordert sind, bleiben sie lieber bei ihrem Islam, der macht es zumindest den Männern leicht, ihre Macht zu Hause und in der Gesellschaft zu erhalten, ohne sich dafür anstrengen zu müssen. Das ist doch prima. Da müssen sich die Machos nicht einmal dazu aufraffen zu arbeiten, dafür haben sie ja ihre Frauen. Und wenn sie arbeiten müssen, machen sie einen Riesenbohai daraus. Kommen die nach Hause, muss die ganze Familie springen und sie bedienen. Ich kenne das aus meinem Kollegenkreis. Mit 50 Jahren etwa meinen sie dann, genug gearbeitet zu haben und machen einen auf krank. Das ist fast immer so. Ausnahmen gibt es auch, aber die sind selten. Tja, und dann die Türkei. Sie lassen sich "entwickeln" und Fabriken bauen, um Arbeitsplätze zu schaffen. Aber ohne ausländische Hilfe, auch aus Deutschland, sind sie nicht in der Lage, solches zu vollbringen. Jetzt spielen sie sich auf wie die großen Herren im Orient. Man sollte nicht verkennen, das Erdogan ein brillanter Pokerspieler ist und gleichermaßen mit den Europäern wie auch mit den arabischen Völkern sein Spiel macht. Ich kenne einige Türken, die nur darauf warten, dass Erdogan sich gegen die EU durchsetzt und sein Signal zur Schlacht gibt. Viele Jungtürken sind kampfbereit und ebenso lauern die PKK-Leute im Hintergrund, um die jeweilige Situation auszunutzen. Ich kann nur warnen!
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  6. #26


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    „Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“, das bekannte Brecht-Zitat,
    das ursprünglich den „Rechten“ galt, kann man ohne weiteres und mit Fug und Recht ebenso auf dieLinken
    anwenden, die in ihrem Wahn, die Welt vor dem westlichen Imperialismus retten zu müssen,
    jeden Realitätssinn verloren haben.

    http://dolomitengeisteu-dolomitengei...che-jihad.html

    Viele Videos
    Si vis pacem, para bellum
    („Wenn Du Frieden willst, sei für Krieg gerüstet.“) Busch

  7. #27
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Ist Erdogan eigentlich dieses Jahr beim Bilderberg-treffen dabei? Dann wüssten wir, dass es bald losgeht..

  8. #28
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Trotz des zunächst missverständlichen und angsteinflößenden Titels der Website findet man hier viele Grundlagen in einem Text zusammengefasst, der zwar bereits vom 26. März 2010 stammt, aber immer noch interessant ist:


    Bilderberger: Merkel besucht ihren "Clubpartner" Erdogan

    Ausschnitt:

    Wer Türken kennt, der weiß, dass sich dieses Volk noch nicht einmal in der dritten Generation assimiliert hat und dies auch nicht will. Betrachtet man die Geschichte der Türken/Osmanen und die türkisch-osmanische Psyche/Ethik, dann findet man auch Antworten darauf. Vergessen sie dabei die wenigen Ausnahmen, diese ändern nichts an der Gesamterscheinung und die Chefstrategen wollen auch gar nicht, dass eine Assimilation stattfindet. Ein Vielvölkerstaat oder besser gesagt ein Reich soll geschaffen werden.

    Die globalen Chefstrategen denken nicht nur kurzfristig. Das ist ein Fakt. Ihre Zielsetzungen werden teilweise durch Generationen dieser Strategen umgesetzt.
    Die Türken dienen dazu, bestehende kulturelle Gefüge in den europäischen Ländern aufzulösen. Das meint Erdogan mit seinem obigen Zitat.

    Teile und herrsche. Der Globalisierung (Imperialismus) stehen souveräne Nationalgebilde im Wege. Deshalb gehören die Nationalstaaten in ihrem eigentlichen Sinn abgeschafft (auch die Türkei). Geostrategisch betrachtet liegt die Türkei zwischen den europäischen Machtzentren und dem Heiligen Land. Diese zu verschmelzen, ist ein jahrhundertealter Traum, der weit über die Zeit der Kreuzzüge hinausreicht. Das liegt im Interesse der wirklich Herrschenden und ihrer Strippenzieher (u.a. der Bilderberger).

    mehr:

  9. #29
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flag 000 AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Zitat Zitat von Q Beitrag anzeigen
    Trotz des zunächst missverständlichen und angsteinflößenden Titels der Website findet man hier viele Grundlagen in einem Text zusammengefasst, der zwar bereits vom 26. März 2010 stammt, aber immer noch interessant ist:


    Bilderberger: Merkel besucht ihren "Clubpartner" Erdogan

    Ausschnitt:

    Wer Türken kennt, der weiß, dass sich dieses Volk noch nicht einmal in der dritten Generation assimiliert hat und dies auch nicht will. Betrachtet man die Geschichte der Türken/Osmanen und die türkisch-osmanische Psyche/Ethik, dann findet man auch Antworten darauf. Vergessen sie dabei die wenigen Ausnahmen, diese ändern nichts an der Gesamterscheinung und die Chefstrategen wollen auch gar nicht, dass eine Assimilation stattfindet. Ein Vielvölkerstaat oder besser gesagt ein Reich soll geschaffen werden.

    Die globalen Chefstrategen denken nicht nur kurzfristig. Das ist ein Fakt. Ihre Zielsetzungen werden teilweise durch Generationen dieser Strategen umgesetzt.
    Die Türken dienen dazu, bestehende kulturelle Gefüge in den europäischen Ländern aufzulösen. Das meint Erdogan mit seinem obigen Zitat.

    Teile und herrsche. Der Globalisierung (Imperialismus) stehen souveräne Nationalgebilde im Wege. Deshalb gehören die Nationalstaaten in ihrem eigentlichen Sinn abgeschafft (auch die Türkei). Geostrategisch betrachtet liegt die Türkei zwischen den europäischen Machtzentren und dem Heiligen Land. Diese zu verschmelzen, ist ein jahrhundertealter Traum, der weit über die Zeit der Kreuzzüge hinausreicht. Das liegt im Interesse der wirklich Herrschenden und ihrer Strippenzieher (u.a. der Bilderberger).

    mehr:
    Ich weiß zwar nicht, wie man einen Teil zum zitieren herausnehmen kann, aber ich schreibe jetzt.
    Diese Entwicklung wird von vielen Menschen, die sich schon lange Gedanken über dieses Problem machen, vorausgesagt, aber keiner der ach so weltoffenen Pazivisten will es anerkennen. Wir Abendländer sind offensichtlich nicht in der Lage, langfristig zu denken. Muslime tun das schon seit vielen Jahrhunderten. Sie vergessen niemals etwas und sie verzeihen auch niemals etwas. Leider ist die große Masse der Menschen, die in die selbe Richtung denkt nicht in der Lage, sich gegen die Masse der Gutmenschen und Multikultianhänger durchzusetzen. Was folgen wird, dürfte aber allen zum Verhängnis werden. Ich möchte erleben, wie sich dann die ehemaligen Befürworter der Zuwanderung von Muslimen und deren Willkommen herausreden und die Schuld wieder denen geben, die immer gewarnt haben. Argument was immer zieht : ihr habt sie ja schlechgeredet und prvoziert! So und ähnlich passiert es fast täglich an vielen Orten Europas, wo Konflikte mit Muslimen und speziell Türken entstehen. Deren Frechheit gipfelt fast immer darin, Einheimische zu attakieren und sich anschließend hinzustellen und zu behaupten, die haben uns ja provoziert. Selber haben die nie Schuld. Siehe Polizeieinsätze und die der Feuerwehr. Angriffe auf diese Helfer sind schon normal und dienen immer als Alibi für Provokation. Das muss man sich mal vorstellen. Ich habe Bekannte bei der Polizei und weiß, wovon ich rede. Mein Wahlspruch : traue keinem Muslim, denn die lügen immer!
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  10. #30


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flag 000 AW: Erdogan droht offen im Interview Israel, Zypern, Armenien und der EU (mit Krieg?)

    Das Wort des Jahres kann man sich schon mal vormerken.
    "Friedensaktivist" (en)
    sie betätigen als Butler und Fahrer für Bischöfe.
    Als beleidigter Angeklagter vor Gericht
    Oder als Linker Flachpaddler-Matrose auf hoher See.

    >Link fahr ühr die Zeilen

    Und natürlich war das die Strafe Allahs gegen die ungläubigen "Kuffars"
    ja ihnen geistige Verwirrung attestieren lassen.
    Gute Nacht du verkommene Welt.
    Si vis pacem, para bellum
    („Wenn Du Frieden willst, sei für Krieg gerüstet.“) Busch

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erdogan droht Russland mit Krieg
    Von dietmar im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 14:35
  2. Will Aserbeidschan den Krieg gegen Armenien?
    Von Realist59 im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 07:59
  3. Erdogan droht NATO-Partner Israel
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 05:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 08:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •