Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Dass der Iran die Schweiz belehren möchte, hatte Kybeline bereits in

    Iran erteilt der Schweiz Nachhilfeunterricht in diktatorischem Regieren


    http://www.kybeline.com/2009/12/06/i...ches-regieren/

    beschrieben.

    Gaddafi war jedoch in der Zwischenzeit ebenfalls nicht faul. sda (u.v.a.) berichten: Politik / 6.12.2009 / 15:21 / sda


    Laut Gaddafi tut Schweiz mit Minarett-Verbot Al-Kaida Gefallen


    Gaddafi warnt die Schweiz.

    Laut dem libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi hat das Schweizer Volk mit dem Minarett-Verbot "der Al-Kaida einen grossen Gefallen getan". Die Abstimmung habe den Terroristen ein "Argument" geliefert, um Europa anzugreifen, zitierte ihn die libysche Nachrichtenagentur Jana.

    Tripolis. – Die Schweizer "geben vor, Al-Kaida und den Terrorismus zu bekämpfen, dabei haben sie ihnen eben einen grossen Gefallen getan", sagte der Staatschef am Rande eines Festaktes an der Fakultät für religiöse Wissenschaften in Zliten, rund 160 Kilometer östlich von Tripolis.

    Mit dem Entscheid habe die Schweiz Al-Kaida ein "sehr starkes Argument" geliefert, um Europa anzugreifen, sagte Gaddafi weiter. "Die Aktivisten sagen nun: Wir haben euch gewarnt, dass sie unsere Feinde sind [...]. Schaut, was sie in Europa machen. Schliesst euch Al-Kaida an und ruft den Dschihad gegen Europa aus."

    Nach Ansicht Gaddafis, dessen Land das Abstimmungsergebnis bereits als rassistischen Entscheid qualifizierte, liefert das Minarett-Verbot auch den muslimischen Ländern einen Grund, den Bau von Kirchen zu verbieten.

    Die Schweiz sei die "Mafia der Welt" und es habe bereits "einen Boykott-Aufruf" gegen die Eidgenossenschaft gegeben. Präzisiert hat Gaddafi diesen allerdings nicht.

    "Wir werden den Schweizern weiter sagen, dass sie an ihre Interessen denken müssen", fuhr der Machthaber fort. Die Schweiz brauche Erdöl, Gas, Häfen, Meer, Sonnenenergie und Investitionen und sie müsse aufpassen, dass sie diese Errungenschaften nicht verliere und die Grenzen nicht überschreite.

    Die Beziehungen zwischen der Schweiz und Libyen sind stark angespannt, seit ein Sohn Gaddafis im Juli 2008 in Genf verhaftet worden ist. Seit diesem Vorfall hält Gaddafi zwei Schweizer Geschäftsleute in Libyen fest. Am 1. Dezember wurden die beiden Männer wegen Visavergehen zu 16 Monaten Haft verurteilt. (sda)

    ***

    http://www.suedostschweiz.ch/newstic...x.cfm?id=27114

    http://www.jihadwatch.org/2009/12/ga...a-attacks.html

    http://www.straitstimes.com/Breaking...ry_463369.html

    Saudische Gelehrte haben sich übrigens auch für einen Abzug muslimischer Investitionen aus der Schweiz und einen Urlaubs-Boykott für die Schweiz ausgesprochen.

    Robert Spencer erinnert daran, dass Saudi-Arabien, das die Muslime wegen des Minarettverbots rassisch und religiös ausgegrenzt sieht, noch nicht einmal den Bau von christlichen Kirchen oder von Synagogen erlaubt.

    http://www.jihadwatch.org/2009/12/sc...naret-ban.html

    http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-...t-ban-1.547326

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Nun werden die wackeren Eidgenossen aber zittern. Die Schweiz ist eine der ältesten Demokratien der Welt und muss sich von einem Terrorpaten nicht belehren lassen.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Ich würde Al-Kaida nicht empfehlen die Schweizer anzugreifen. Wenn sie das machen, wird die Schweiz zur antiislamischen Festung im Herzen Europas
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.315


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Ja, das wäre allerdings kontraproduktiv für die Etablierung der militärisch in Reih und Glied Unterwerfung in der Kaserne gegenüber einem gewissen Allah, nach dessen Willen alle Ungläubigen zwischen der Unterwerfung und dem Tod wählen dürfen. Denn Allah ist allmächtig allwissend und steht über allem.

    Aber vorallem würde ein solcher Terror-Anschlag dem friedlichen Image der "Religion" schaden...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Das mit dem Anschlag ist bei näherer Betrachtung vielleicht wirklich keine so gute Idee.

    Trotzdem haben Gaddafi, Erdogan und andere mohammedanische Vordenker von einem Boykott gegenüber der Schweiz gesprochen.

    Warum sollten 'wohlhabende Muslime' nicht ihr Geld aus der Schweiz abziehen und lieber in der Türkei oder in Dubai anlegen?

    http://www.kybeline.com/2009/11/30/a...n-freiem-fall/

    http://www.kybeline.com/2009/11/27/a...-nicht-retten/

    http://www.kybeline.com/2009/11/26/i...e-lichter-aus/

  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.315


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Ja, genau. In Dubai. Die brauchen das Geld.

    Die Bin Ladens sollen ihr Geld aus der Schweiz abziehen und in der Türkei anlegen. Sowas passiert, wenn die Liebe zu Allah grösser ist, als die zum Geld.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Saudi-Arabien hat ja jetzt zu einem Boykott Schweizer Banken aufgerufen. Ich kann mir aber kaum vorstellen, daß man in der Schweiz ohne Bankonto leben kann. Muslimen, die auf saudi-arabische Islamgelehrte hören, bliebe also nur noch die Ausreise
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    146


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gaddafi: Schweiz hat Al-Kaida "sehr starkes Argument" für Angriffe in Europa geliefert

    Wen interessiert schon die Meinung eines geisteskranken Diktators wie Muammar al-Gaddafi? Das diesem Spinner ein demokratischer Volksentscheid ein Dorn im Auge ist, ist ja klar! Das einzige wo man diesen geisteskranken Psychopathen ernst nehmen muss ist seine Drohung mit Terror, denn Gaddafi werden beste Verbindungen mit dem internationalen Terrorismus nachgesagt. :icon_tdown:

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 12:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 12:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 12:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 03:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •