Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beitrge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Jimmie Akesson, der Vorsitzende der Schwedischen nationalistischen politischen Partei, Sverigedemokraterna, oder Schwedische Demokraten, wurde wegen angeblichen Rassismus von allen Parteivorsitzenden einschliesslich des schwedischen Premierministers Fredrik Reinfeldt hart verurteilt und beschuldigt.

    Er hatte in einem Zeitungsaufsatz davor gewarnt, dass in naher Zukunft, in der die Muslime ihre Prsenz in ganz Europa verstrkt haben, Europas grere Stdte und Hauptstdte "aller Wahrscheinlichkeit nach eine muslimische Mehrheit haben werden."

    "Als ein Schwedischer Demokrat* sehe ich diese [wachsende Anzahl von Muslimen] als die grte auslndische Bedrohung an und ich verspreche, alles in meiner Macht Stehende zu tun, diesen Trend zu beenden, wenn wir nchstes Jahr Wahlen haben."

    Akessons Hauptargumente waren, dass dem Koran ein Neues Testament fehle, Muslime eine berdurchschnittlich hohe Geburtenrate haben und dass die Wurzellosigkeit, die von einer multi-ethnischen Gesellschaft verursacht wird, "viele Immigranten der 2. und 3. Generation dazu bringt, den Islam als eine identittsstiftende, einende Kraft zu suchen, und nun erleben wir einen Prozess der Radikalisierung in der muslimischen Jugend in Europa. Ich denke, vor 20 Jahren htten die meisten Schweden viele Schwierigkeiten dabei gehabt zu glauben, dass der Islam Schwedens zweitgrte Religion werden wrde, dass schwedische Knstler, die den Islam kritisieren, unter konstanten Todesdrohungen leben wrden, dass etwa 10 terroristische Organisationen in Schweden etabliert wren... dass schwedische Kreisverwaltungen das Geld der Steuerzahler dazu verwenden, die Vorhaut gesunder Jungen abzuschneiden... dass Tiefkhltheken in unseren Supermrkten Fleisch rituell geschlachteter Tiere anbieten wrden, whrend zur gleichen Zeit schwedische Kindergrten aufhren, Schweinefleisch zu servieren."

    ***

    Der Ruf von Aftonbladet war umstritten, seitdem sich Meldungen im August ber Organraub durch israelische Militrangehrige als falsch herausgestellt hatten.

    Der Herausgeber von Aftonbladet, Jan Helin, hatte den Text vorsichtshalber von mehreren Experten fr Strafrecht, Redefreiheit und Pressrecht berprfen lassen. Einige rieten ihm von einer Verffentlichung ab, da Helin wegen Verfolgung (Diskriminierung) oder einer ethnischen Gruppe angezeigt werden knnte.

    Er nimmt dieses Risiko jedoch in Kauf, weil er den Text fr wichtig hlt, da dieser zeige, wofr die Schwedischen Demokraten stehen.

    "Die Schwedischen Demokraten* stehen heutzutage weder fr Nazitum noch fr den Humanismus von Astrid Lindgren. Wofr stehen sie also? Lesen Sie Jimmie Akessons Artikel und wgen Sie selbst ab."

    Einige Politiker verlangen, dass den Schwedischen Demokraten der Zugang zum Parlament verwehrt werden sollte. Das Zentrum gegen Rassismus (Centrum mot rasism) hat die Partei sogar wegen Verfolgung einer ethnischen Gruppe (persecution of an ethnic group) beim schwedischen Justizminister angezeigt.

    ***

    * Kann je nach Zusammenhang Angehriger der Partei Sverigedemokraterna bedeuten oder einfach im Wortsinn zu verstehen sein.


  2. #2
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beitrge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    http://tundratabloid.blogspot.com/20...et-alters.html

    Auf Gates of Vienna schrieb Baron Bodissey bereits am 19.10. darber, man htte kesson




    Worte in den Mund gelegt haben knnen, und weist auf den Unterschied hin zwischen [Der] Islam ist die grte Bedrohung und Die Muslime sind die grte Bedrohung

    Die Unterscheidung ist nicht unbedeutend; Geert Wilders hatte groe Mhen auf sich genommen, diese in seinen Reden und politischen Schriften zu betonen.

    Der Islam-Entschuldiger der Sonderklasse, Jan Hjrpe, emeritierter Professor der Islamwissenschaften spricht bereits von Nazitum und Rasismus, prominente Rechtsanwlte vom Schren von Rassenhass,

    http://gatesofvienna.blogspot.com/20...his-mouth.html

    http://gatesofvienna.blogspot.com/20...ples-home.html

    http://www.thelocal.se/22738/20091019/

    Wie die ganze Sache rechtlich ausgehen wird, bleibt abzuwarten.

    ***

    Wegen der Versptung und eventuellen berschneidungen mit anderen Beitrgen zum gleichen Thema bitte ich um Nachsicht, ich habe krankheitsbedingten Nachholbedarf beim Recherchieren.

  3. #3
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beitrge
    227


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Das die schwedischen Gutmenschen zu den verbldetsten und widerwrtigsten Exemplaren der menschlichen Gattung zhlen ist schon seit langem bekannt.

    Ich hatte Schweden schon vllig verloren gegeben, aber es scheint doch noch ein wenig Hoffnung zu geben wenn es Menschen in Schweden gibt die den Mut haben die Wahrheit auszusprechen und offen dafr einzutreten. Auch gegen den klar zu erwartenden Widerstand der Gedankenpolizei.

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Leider zu spt. Schweden ist komplett islamisiert. Der Judenhass blht in diesem antisemitischen Land. Die wunderschnen blonden Mdchen verschwinden bald unter Kopftuch und Burka. Dies nennen unsere Guties
    K U L T U R B E R E I C H E R U N G ! Was immer das sein mag?

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2009
    Beitrge
    457


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Old Jimmie kann da nichts gegen tun.Wie denn auch?Will er alle Muslime des Landes verweisen?
    Was Allah will,wird geschehn.Das solltet ihr langsam mal einsehn.
    Der Islam wird vor keinem Land halt machen.
    Ist leider fuer euch so.!

  6. #6
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beitrge
    170


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    raihana, du sprichst mir aus der Seele.
    Der Islam wird vor keinem Land halt machen.
    Ist leider fuer euch so.!
    Wir werden es verhindern, da es keinen Allah gibt. Aber es gibt diese faschistoide Ideologie Islam, und der werden wir Einhalt gebieten. Durch stndiges Aufklren und Mahnen.

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beitrge
    2.454


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Zitat Zitat von raihana Beitrag anzeigen
    Freue Dich nicht zu frh! Europa erwacht und Du hast hoffentlich einen Flugschein immer griffbereit!

  8. #8
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beitrge
    227


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Zitat Zitat von raihana Beitrag anzeigen
    Old Jimmie kann da nichts gegen tun.Wie denn auch?Will er alle Muslime des Landes verweisen?
    Ich glaube nicht dass die Schweden alle Muslime des Landes verweisen wollen. Dafr sind es wahrscheinlich schon zu viele.

    Damals, als es in Europa noch viele Juden gab, hatten Polen und Deutsche auch vor die Juden aus ihren Lndern auszuweisen. Die Idee einer Umsiedlung aller europischen Juden nach Madagaskar ist brigens in Polen entwickelt worden und wurde spter von den Nazis nur bernommen, hat sich aber aufgrund der grossen Anzahl Juden als whrend des Krieges nicht praktikabel erwiesen.

    Deutsche und Russen haben sich dann bekanntermassen fr eine andere Alternative entschieden. Ich hoffe, dass die Schweden mit den Musels nicht genauso verfahren.

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2009
    Beitrge
    457


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Zitat Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht dass die Schweden alle Muslime des Landes verweisen wollen. Dafr sind es wahrscheinlich schon zu viele.

    Damals, als es in Europa noch viele Juden gab, hatten Polen und Deutsche auch vor die Juden aus ihren Lndern auszuweisen. Die Idee einer Umsiedlung aller europischen Juden nach Madagaskar ist brigens in Polen entwickelt worden und wurde spter von den Nazis nur bernommen, hat sich aber aufgrund der grossen Anzahl Juden als whrend des Krieges nicht praktikabel erwiesen.

    Deutsche und Russen haben sich dann bekanntermassen fr eine andere Alternative entschieden. Ich hoffe, dass die Schweden mit den Musels nicht genauso verfahren.
    Du meinst hitlers Taten?
    Das war eine schlimme Zeit damals.In der Schule hoerte ich im Geschichtsunterricht viel davon,die schlimmsten Sachen.
    Sowas darf wirklich nicht nochmal passieren,egal welchen Menschen auf der ganzen Welt.
    Obwohl es ja hier sicher einige gibt,die uns das wuenschen!
    namen brauch ich ja nicht nennen.
    Diejenigen wissen schon,wen ich meine.
    Bye

  10. #10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslime grte auslndische Bedrohung seit dem 2. Weltkrieg" schreibt schwedischer Politiker im umstrittenen "Aftonbladet"

    Zitat von Raihanna: "Sowas darf wirklich nicht nochmal passieren,egal welchen Menschen auf der ganzen Welt."


    Raihanna es passiert laufend auf der Welt. Zur Zeit im Sudan (Provinz Dafur). Dort schlachten Muslime Hunderttausende Christen ab. Niemand tut etwas dagegen. Nicht einmal der Papst. Diese Menschen haben leider keine Lobby. Wenn aber einem palestinensischen Terroristen auch nur ein Harchen gekrmmt wird, folgt sofort der Aufschrei der Guties. Dafr wird Gott eines Tages die Welt schwer strafen. Dann sieht es fr einige Religionen oder die sich so nennen ganz schn trbe aus. Dies nennt mann dann Jngstes Gericht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Islam sei "grte Bedrohung" - Web.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 07:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 09:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 17:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 14:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •