Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Türkei war nie Teil des Westens

    Zitat Zitat von Teron Beitrag anzeigen
    Oslo ist einer der Städte mit den höchsten Lebenskosten wie kann es sein, das solche Leute es schaffen dort zu leben, das gleiche auch für Deutschland. ich würde gerne in Norge studieren, kann es mir aber nicht leisten da zu teuer, und solchen Leuten schenkt man den Aufenthalt?
    Es ist für mich ohnehin sehr rätselhaft, warum in diesen reichen Städten Leute aus anderen Kulturkreisen aufgenommen werden, ohne dass diese arbeitswillig oder -fähig wären, noch dass sich diese integrieren würden. Wozu werden sie also extra dorthin geholt? Es muss doch einen Grund geben, warum alle EU Regierungschefs sich aktiv für die Unterwanderung ihrer Länder mit Massen an arbeitslosen, ungebildeten und teilweise illegalen Moslems sowie den baldigen EU-Beitritt der moslemischen Türkei einsetzen. Die bisherige Bevölkerung wird nirgends gefragt. Die Medien stehen, mit wenigen Ausnahmen wie jetzt beim Thema Sarrazin die FAZ, alle hinter der moslemischen Zuwanderung.

    Meine einzige Erklärung dafür ist es, dass es so von den USA oder auch von Russland gefordert wird. Das sind die beiden Siegermächte des II.Wk und sie können deshalb weiterhin die Politik der EU bestimmen.
    Die USA haben in den letzten 100 Jahren immer islamische und faschistische Regime aktiv unterstützt.

  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Türkei war nie Teil des Westens

    Zitat von Savoye: Es muss doch einen Grund geben, warum alle EU Regierungschefs sich aktiv für die Unterwanderung ihrer Länder mit Massen an arbeitslosen, ungebildeten und teilweise illegalen Moslems sowie den baldigen EU-Beitritt der moslemischen Türkei einsetzen. Die bisherige Bevölkerung wird nirgends gefragt. Die Medien stehen, mit wenigen Ausnahmen wie jetzt beim Thema Sarrazin die FAZ, alle hinter der moslemischen Zuwanderung.

    Wer weiß wieviele Schwarze Koffer dafür rübergeschoben wurden? Die Politik ist mindestens genauso korrupt wie die Wirtschaft. Die Saudis bezahlen die Islamisierung Europas mit Petrodollars. Das Geld ziehen sie uns durch die ständige Erhöhung der Benzinpreise aus den Taschen. So bekommen sie Europa zu Nulltarif. Ich glaube wir brauchen bald sehr viel Holz und Stricke. Darum sagte Wolfgang Schäuble: “Muslimische zuwanderung ist erwünscht und gewollt.” Warum sonst?

  3. #13
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Türkei war nie Teil des Westens

    Zitat Zitat von Störtebekker Beitrag anzeigen
    Z
    Wer weiß wieviele Schwarze Koffer dafür rübergeschoben wurden? Die Politik ist mindestens genauso korrupt wie die Wirtschaft. Die Saudis bezahlen die Islamisierung Europas mit Petrodollars. Das Geld ziehen sie uns durch die ständige Erhöhung der Benzinpreise aus den Taschen. So bekommen sie Europa zu Nulltarif. Ich glaube wir brauchen bald sehr viel Holz und Stricke. Darum sagte Wolfgang Schäuble: “Muslimische zuwanderung ist erwünscht und gewollt.” Warum sonst?
    Seltsamerweise äußert sich keiner aus der "christlichen" Partei CDU zum Thema "Abtreibung" oder anderen Themen, die viele Todesopfer erfordern, wie dem Autoverkehr. Hier wird alles totgeschwiegen und nichts getan. Offensichtlich ist das Verschwinden der Germanen und aller anderen europäischen Völker politisch beabsichtigt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 10:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 10:14
  3. Blende des Westens
    Von der wache Michel im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 15:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •