Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Politiker Rente..Für eine Rente von wie die von Heidemarie Wieczorek-Zeul müsste ein Arbeiter 347 Jahre schuften

    Am Mittwoch tagt das alte Kabinett zum letzten Mal. Doch der Abschied wird den SPD-Ministern versüßt.
    Von den ausscheidenden Kabinettsmitgliedern der SPD hat Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul die höchsten Pensionsansprüche: Sie bekommt ab sofort monatlich 9430 Euro!


    Für eine Rente in dieser Höhe müsste ein durchschnittlicher Arbeitnehmer 347 Jahren arbeiten. Dies ergab eine Berechnung des Bundes der Steuerzahler im Auftrag des Magazins „Stern“.
    Ab sofort pensionsberechtigt ist auch die 60-jährige Gesundheitsministerin Ulla Schmidt: Sie kommt auf 8410 Euro pro Monat. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich demnach bereits Pensionsansprüche von 3560 Euro erworben.
    Justizministerin Brigitte Zypries kommt immerhin schon auf monatlich 5500 Euro. Beide müssen allerdings noch einige Jahre warten, bis sie die Pensionen beziehen können.
    Gleiches gilt für Arbeitsminister Olaf Scholz. Sein monatlicher Anspruch beträgt lediglich 2070 Euro aus seiner Tätigkeit als Abgeordneter. Seine Amtszeiten als Hamburger Senator und Bundesminister reichen für zusätzliche Ansprüche noch nicht aus.
    P.S.: Bei den übrigen SPD-Ministern, Sigmar Gabriel, Peer Steinbrück und Wolfgang Tiefensee, sind die Ansprüche noch unklar, da die Berechnung wegen ihrer unterschiedlichen Tätigkeiten besonders kompliziert ist.


    Nun ist klar warum der Rest der Menscheit gefälligst länger Arbeiten soll, die Damen und Herren Minister wollen ihre Rente ja möglichst lange auf Kosten des idioten Steuerzahler finanziert haben.


    Sklaven haut rein eure Minister wollen in Ruhe ihre Rente beziehen.

  2. #2
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Politiker Rente..Für eine Rente von wie die von Heidemarie Wieczorek-Zeul müsste ein Arbeiter 347 Jahre schuften

    Und dann dieser Artikel:

    Können wir uns weniger
    Steuern leisten?




    Wirtschaft warnt: Die Töpfe sind leer Neues Horror-Loch im Bundeshaushalt

    Es fehlen 75 Milliarden Euro: Können wir uns eine Steuerreform überhaupt leisten?

    06.10.2009 - 17:52 UHR
    Von Jan W. Schäfer und Inga Frenser
    Mehr Geld in der Tasche? Klingt gut! Doch wie wahrscheinlich ist es, dass dem große schwarz-gelben Wahlversprechen auch Taten folgen? Laut DIW droht dem Bundeshauhalt ein Loch von 75 Milliarden Euro – doppelt so viel wie bisher angenommen. Könnten wir uns eine Steuerreform überhaupt leisten?


    Nu bei den Pensionsansprüchen allein der Damen und Herren Politiker, werden wir mit Sicherheit keine Steuersenkung bekommen..wer sägt denn schon am Ast auf dem er sitzt.??

    In der Beziehung sind Politiker echte Genies..ich Rente du arbeiten..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 09:48
  2. Rente: Vor sechzig nur die halbe Rente?
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 19:23
  3. 40 Jahre gearbeitet und am Ende 200 Euro Rente?
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 01:14
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 00:00
  5. Rente ab 67 jahren nur für Steuerzahler Beamte und Politiker schmarotzen
    Von Ninja im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 11:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •