Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.175


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Zitat Zitat von abandlnder Beitrag anzeigen
    Die Lebensweise der Abschottung der Frauen und Geschlechterapartheid, erschwert auch das Kennenlernen von Trgern/-innen neuer Genvariationen, die dafr ntig wren, den Genpool polymorph zu 'bereichern'.
    So mancher Trke wrde keine Frau finden, gbe es da nicht die Familie. Ich kenne einen Trken der fuhr zur Beerdigung seiner Frau in die Trkei und kam 6 Wochen spter als frisch verheirateter Mann zurck. Die jngere Schwester seiner Frau musste in die Bresche springen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beitrge
    7.140


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Kulturbedingt, nach dem islamischen Dogma des Zwangssystems, das die freie Partnerwahl erheblich einschrnkt, hat sich die Endogamie bis auf die Ebene der eigenen Familie, bewhrt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #13
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beitrge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Bei Savage Infidel gibt es folgendes Video zu sehen:

    Muslim Genetic Disorders in Britain

    Die flv-Datei ist 266 MB gro.

    You need to install or upgrade Flash Player to view this content, install or upgrade by clicking here.

  4. #14
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beitrge
    47


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Zitat Zitat von Strtebekker Beitrag anzeigen
    Ich sag es doch immer: "Der Koran weicht das Hirn auf". Selbstmordattentter kann man nur werden, wenn das Hirn verflssigt ist oder nicht vorhanden. Ein halbwegs normaler Mensch kann niemals Selbstmordattentter werden. Mann mu erst den Koran gelesen haben, um Massenmrder zu werden.
    Ich denke nicht das der Quran das Hirn weich macht, er macht im grunde gar nichts. Die Thesen und Verse werden von Menschen missbraucht nicht vom Buch!:-)

    In diesem Sinne noch frohes erweichen!;-)

  5. #15
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beitrge
    47


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Nun die Partnerwahl wird nicht eingeschrnkt, wo wird denn sowas behauoptet

  6. #16
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beitrge
    3.277
    Blog-Eintrge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Zitat Zitat von iss_matrix Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht das der Quran das Hirn weich macht, er macht im grunde gar nichts. Die Thesen und Verse werden von Menschen missbraucht nicht vom Buch!:-)

    In diesem Sinne noch frohes erweichen!;-)
    Das sagen Nazis auch: Mein Kampf ist gut, Hitler war "dufte" und man htte die Juden nicht vernichten sollen, dass sei der grte und einzigste Fehler gewesen. Und deshalb passen Islam und Nationalsozialismus so gut zusammen.

  7. #17
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beitrge
    47


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Genau Danke Michel

  8. #18
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beitrge
    309


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    @ Matrix Sach mal ist dir eigentlich klar das wir als Brger die Verantwortung fr den Erhalt unserer Demokratie tragen?

  9. #19
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beitrge
    309


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Und Matrix der Mensch ist schn und gut aber das ist keine Lsung .Natrlich missbrauchen einige Menschen den Islam um ihre Minderwertigkeitskomplexe rauszulassen aber der Koran ist auf dem Stand des Mittelalters Punkt.Und das wollen wir hier nicht.

  10. #20
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beitrge
    7.140


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mohammedaner-Kinder sind durch falsche Ernhrung sowie Gtzendienst der Eltern fter krank und geistesgestrt

    Who Do Immigrants Marry? Partner Choice Among Single Immigrants in Germany

    This article analyses the factors leading single immigrants in Germany to marry a native partner, a co-national immigrant residing in Germany, or a co-national residing in the country of origin. Assimilation hypothesis and the importance of numerical constraints within the marriage market are generally confirmed for the case of mixed marriages. In contrast, the practice of importing spouses and its relation with integration reveals more complex. Differences between men and women in their propensity to import partners from origin, and how these propensities relate to education are particularly puzzling. While the practice of importing a partner is related to low educational levels for men, this does not seem to be the case for women. The Lievens hypothesis, which suggests that immigrant women may use traditional forms of marriage to achieve modern goals such as living independently from their own and their in-law relatives after getting married, is not able to account for this result.

    Full PDF Document


    [...]

    According to the opportunity theory, the probability of marrying a native (versus
    marrying another immigrant) and the size of the co-nationals immigrant community in the
    destination country are expected to be inversely related because opportunity for within-group
    interactions will increase with the groups size. There is also the possibility, though, that
    larger groups imply not only more (statistical) chances of endogamous contact but also
    increasing social control.

    [...]

    Source: European Sociological Review


    ***

    Family-related migration: a critial review of European Studies

    Despite being the dominant mode of legal entry for the past two decades in European Union states, the study of family migration has been marginalised theoretically, methodologically and empirically. In settler societies, family migration has been interpreted more loosely and has been encouraged. The definition of who constitutes the family is determined by the state and is generally interpreted in highly restrictive terms in EU states. Family-related migration has been neglected because of the emphasis in migration studies on the individual, a heavily economic focus, and an association with female migration based on the dichotomy of male producer and female reproducer. In policy terms it is treated as a secondary form of migration subordinate to and divorced from labour markets. However since the late 1980s family-related migrations have become the subject of scholarly research, especially North American and Asian-Pacific, using network analysis and, more recently, concepts of transnationalism. In this paper I firstly explore the reasons for the relative neglect of family-linked migration in European research which has focused on the integration of migrant families in receiving societies and the legal and policy conditions of family reunification. Secondly, I examine some of the implications of changing family-led migration, especially at key moments and stages of the lifecourse, and the increasing restrictions imposed on this form of migration, highlighting the continuing role of the nation-state.

    Source: informaworld
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 11:29
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 05:16
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 16:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •