Da knnen sich Claudia Roth, H.-C. Strbele und Renate Knast aber freuen. Es geht also doch umweltfreundlich und ziemlich CO2- und Klima-neutral: (REUTERS)

Selbstmordattentter auf Fahrrdern haben mindestens 4 Polizisten in Tschetschenien gettet

Selbstmordattentter auf Fahrrdern haben am Freitag mindestens 4 Polizisten in der Hauptstadt von Russlands hauptschlich von Mohammedanern bewohnter Region Tschetschenien gettet, berichteten russische Nachrichtenagenturen wie Interfax.

Ein Zeuge von Reuters hatte 2 Explosionen gehrt, andere berichten von 5.

Die Nachrichtenagentur ITAR-TASS behauptete, die Angriffe htten sich innerhalb einer Stunde ereignet.

Das "Notstandsministerium" (Emergency Ministry) und Polizeibeamte, die von Reuters kontaktiert wurden, konnten die ganaue Anzahl der Toten nicht angeben.

In den letzten Monaten war in Tschetschenien und den benachbarten Regionen Dagestan und Inguschetien die Anzahl terroristischer Aktivitten immer mehr angestiegen. Dadurch solle vermutlich die Taktik des Kremls unterlaufen werden, islamische Gewalt mittels Einnahmen aus dem Erdlgeschft zu zhmen.

Ein Selbstmordattentter sprengte sich 4 Meter vor einem Polizeiauto in die Luft und ttete dabei 2 Beamte, sagte Innenminister Ruslan Alkhanov. Bei einem 2. Angriff starben 2 Polizisten und ein weiterer wurde verletzt.

Die Verwendung von Fahrrdern stelle eine nderung der Taktik dar. Bisher wurden Selbstmordattentate im nrdlichen Kaukasus hauptschlich von Fussgngern oder mit Autos oder Lastwagen verbt.

Diese neuen Terrorismusaktivitten der letzten Monate beenden eine Phase relativer Ruhe in Grosny whrend einer Kampagne zum Wiederaufbau, die vom Gebietsvorsitzenden Ramzan Kadyrov, einem frheren Rebellen, durchgefhrt wurde.

Im Juli waren 5 Menschen gettet worden, als ein Selbstmordattentter sich in einer Menschenansammlung in der Nhe der Konzerthalle von Grosny in die Luft sprengte, bevor Kadyrov an einer Veranstaltung dort teilnehmen sollte.

25 Menschen starben und fast 140 wurden verletzt, als in Inguschetien am Montag ein Selbstmordattentter den seit 2005 blutigsten Anschlag im hauptschlich mohammedanischen Nord-Kaukausus mit einem mit Sprengstoff gefllten Lastwagen durchfhrte.

http://www.france24.com/en/20090821-...lled-policemen

***

Gefunden bei: http://www.jihadwatch.org/archives/027301.php#respond