Ergebnis 1 bis 4 von 4

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    241


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Griechenland sagt Migranten den Kampf an

    Bei einer grossangelegten Polizeirazzia sind mindestens 90 Migranten ohne Papiere im Zentrum Athens festgenommen worden. Hunderte andere wurden aus besetzen Wohnungen herausgeführt.Mehrere Wohnungen und verlassene Häuser, in denen Migranten lebten, wurden durchsucht. In einer 130 Quadratmeter grossen Wohnung sollen nach Medienberichten etwa 100 Menschen in Schichten geschlafen haben. Die Staatsanwaltschaft will nun auch gegen die Vermieter dieser Wohnungen Klage erheben. Die «Illegalen» sollen ausgewiesen werden, hiess es. Festgenommene minderjährige Migranten sollen von Sozialarbeitern betreut werden. Menschenrechtsorganisationen werfen der Polizei vor, zum Teil brutal gegen wehrlose Menschen vorgegangen zu sein. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR kritisierte in den vergangenen Tagen die Abschaffung einer Widerspruchsmöglichkeit, wodurch EU-Recht verletzt werde. Griechenland hatte in den vergangenen Jahren im Durchschnitt nur 1,5 Prozent der Asylanträge genehmigt. Bislang konnten Asylsuchende in zweiter Instanz auf das Verständnis der lokalen Behörden und der Städteverwaltung hoffen.
    Die griechischen Behörden haben im Vorjahr insgesamt 146'000 illegale Zuwanderer hauptsächlich aus Staaten des Nahen Ostens und Nordafrikas aufgegriffen.
    Mehr:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/

  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Griechenland sagt Migranten den Kampf an

    Zitat Zitat von housemartin Beitrag anzeigen
    Menschenrechtsorganisationen werfen der Polizei vor, zum Teil brutal gegen wehrlose Menschen vorgegangen zu sein. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR kritisierte in den vergangenen Tagen die Abschaffung einer Widerspruchsmöglichkeit, wodurch EU-Recht verletzt werde. http://fredalanmedforth.blogspot.com/

    Wenn ich sowas nur lesen könnte ich kotzen.

    Oh nein Da versucht jemand zu fliehen also will sich dem Gesetz entziehen, am besten mit Seidenhandschuhe anfassen, auch die Handschellen müssen gepolstert sein, damit es bloß keine Kratzer gibt.

    Und wenn der Täter um sich schlägt (was ja viele in solchen Situationen machen) darf man sich nicht wehren sondern der Polizist muss sich verprügeln lassen.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Griechenland sagt Migranten den Kampf an

    Wo werden die wohl zuletzt landen? Na wo wohl? Richtig! - Old Germany!!!!

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Griechenland sagt Migranten den Kampf an

    Zitat Zitat von Teron Beitrag anzeigen
    Wenn ich sowas nur lesen könnte ich kotzen.

    Oh nein Da versucht jemand zu fliehen also will sich dem Gesetz entziehen, am besten mit Seidenhandschuhe anfassen, auch die Handschellen müssen gepolstert sein, damit es bloß keine Kratzer gibt.

    Und wenn der Täter um sich schlägt (was ja viele in solchen Situationen machen) darf man sich nicht wehren sondern der Polizist muss sich verprügeln lassen.

    Da sind wir schon zwei. Die nutzen die Weichherzigkeit der Menschenrechtsorganisationen. Aber bei denen sind die MInderjährigen die aggressivsten Kriminellen.
    [URL="http://www.kybeline.com/"]Europäische Werte[/URL]
    [CENTER][B][COLOR=DarkGreen]"Ich darf Beute machen und Nutzen daraus ziehen, den früheren Propheten war dies nicht gestattet" [/COLOR][/B]- das sind Mohammeds eigene Worte (Sahih Al-Bucharyy Nr. 0438)[/CENTER]

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2016, 00:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 15:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •