Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    101 Pfählen als Todesstrafe

    This text will be replaced


    Eine echte Pfählung als Film im Anhang:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von der wache Michel (22.06.2013 um 16:02 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    steakandcees---das Video ist bereits einige Jahre alt.

    Die Seite Zeigt übrigens wahre Abgründe der Menschlichen Seele, nicht nur von Muslimen.

    Wer sich mal richtig Ekeln will oder einfach nur Kotzen, kann sich das anschauen.

    Ich empfehle dies jedoch erst ab 18 jahren...die Seite hat einfach zuviel Ekelhaftes.

    Wie zb. dieses wirklich Ekelhafte Video ...


    Nachtrag: dort waren auch die Kopfabschneid-Videos aus der Muslimischen Weltanschauung zu sehen..2004 fing es an.
    Vielleicht sind diese noch on?. Sie waren jedenfalls für mich der Grund mich mit dem Islam genauer zu beschäftigen.

  3. #3
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Der Verurteilte im Irak hat Pech gehabt.

    Ein islamischer 'Geistlicher' aus Saudi-Arabien hätte sich bereits damit begnügt, dass der zu Bestrafende enthauptet oder von einem hohen Berg solange herabgerollt würde, bis er tot ist.

    Saudi Cleric: Punishment for Homosexuality is Flogging


    In England, einem nicht offiziell islamischen Land hingegen, wird die Steinigung empfohlen.

    All homosexuals should be stoned to death, says Muslim preacher of hate



  4. #4
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    3.379


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Spürnase Heta meint: 2.10.2010 um 20:27

    Die kann man getrost vergessen: „Sarrazin hetzt – Muslime und Gesellschaft handeln“:

    „Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) wurde für kommenden Sonntag um 12.00 Uhr zu einer Führung durch die Moschee Merkez Camii eingeladen. Hierzu erklärt Jörg Steinert, Geschäftsführer des LSVD Berlin-Brandenburg: ,Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg der Einladung in die Moschee folgen und sich am interkulturellen Dialog beteiligen. Herr Süleyman Kücück wird uns durch die Moschee führen und Fragen zum Thema Islam und Glaube beantworten.‘”?

    http://www.blu.fm/subsites/detail.ph...inment&id=4373

  5. #5
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Aha, der Wolf hat kreide gefressen.. Tja, und wie erklärt der Imam, den Homosexuellen, die nicht loslassen wollen von ihrer Neigung den Islamischen "Himmel", der sie dafür erwartet? Oder was Gottes schergen auf erden und die sich dazu berufen mit diesen machen, wenn Sie sie mal in einer dunklen Ecke zu fassen bekommen? Wobei homosexualität ist, das im Koran nicht sogar erlaubt, so lange es nur mit Knaben geschieht und zu deren demütigung vor Gott dient?

    p.s. ich schaue mir solche videos nicht mehr an. ich habe schon ein paar Scharia videos gesehen und ich mach das einfach nicht mehr.. danach verspüre ich eonfach so einen unbändigen Drang diese Relgion zu vernichten! Es ist einfach absolut unglaublich, was man im namen dieser Ideologie alles machen darf, so lange man sich nur auf einen Sure oder einen hadith des Karawanenmörders Mohammed berufen kann!

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.354


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg der Einladung in die Moschee folgen und sich am interkulturellen Dialog beteiligen

    Ich glaube es nicht. Gerade die Schwulen werden doch von den Muslimen angegriffen und dann gehen die zum "interkulturellen Dialog"?

  7. #7
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Das Video mit der Pfählung ist mittlerweile gesperrt. Pfählen ist ein grausamer Tod. Da wird ein meist aus Holz bestehender Pfahl durch den After bis hoch zum Brustbein durchgestoßen und mitsamt dem Todeskandidaten aufrecht gestellt. Dort verreckt dieser auf schrecklichste Weise und unter unsäglichen Schmerzen. Wenn man mal in die Geschichte zurückblickt, so entdeckt man, das in Europa z.B. das Rädern oder "aufs Rad schlagen" auch eine sehr grausame Methode war, unliebsame Menschehn auf bestialischste Weise sterben zu lassen. Dabei wurde den Kandidaten das Rückgrat, sämtliche Knochen der Arme und Beine gebrochen und dann wurden sie auf ein großes Wagenrad gebunden und Wind und Wetter, sowie allen möglichen Aasfressern ausgesetzt. Nicht selten wurden sie auch noch mit allerlei ätzenden Flüssigkeiten übergossen. Menschen sind halt von Natur aus nicht friedlich und nur durch Regeln zu bändigen. Die Regeln der Muslime allerdings sind nicht dazu angetan, Menschen friedlich zu stimmen, im Gegenteil. Wenn man sich dann die selbstgefälligen Scheißkerle anschaut, die großkotzig Urteile über andere fällen und noch so tun, als ob das alles rechtens sei, kommt mir die Galle hoch. Ich kann diese Museltypen nicht mehr anschauen ohne ein Würgen im Hals zu verspüren. Ich könnte sie alle umbringen.

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Zitat Zitat von holzpope Beitrag anzeigen
    Das Video mit der Pfählung ist mittlerweile gesperrt. Pfählen ist ein grausamer Tod. Da wird ein meist aus Holz bestehender Pfahl durch den After bis hoch zum Brustbein durchgestoßen und mitsamt dem Todeskandidaten aufrecht gestellt. Dort verreckt dieser auf schrecklichste Weise und unter unsäglichen Schmerzen. Wenn man mal in die Geschichte zurückblickt, so entdeckt man, das in Europa z.B. das Rädern oder "aufs Rad schlagen" auch eine sehr grausame Methode war, unliebsame Menschehn auf bestialischste Weise sterben zu lassen. Dabei wurde den Kandidaten das Rückgrat, sämtliche Knochen der Arme und Beine gebrochen und dann wurden sie auf ein großes Wagenrad gebunden und Wind und Wetter, sowie allen möglichen Aasfressern ausgesetzt. Nicht selten wurden sie auch noch mit allerlei ätzenden Flüssigkeiten übergossen. Menschen sind halt von Natur aus nicht friedlich und nur durch Regeln zu bändigen. Die Regeln der Muslime allerdings sind nicht dazu angetan, Menschen friedlich zu stimmen, im Gegenteil. Wenn man sich dann die selbstgefälligen Scheißkerle anschaut, die großkotzig Urteile über andere fällen und noch so tun, als ob das alles rechtens sei, kommt mir die Galle hoch. Ich kann diese Museltypen nicht mehr anschauen ohne ein Würgen im Hals zu verspüren. Ich könnte sie alle umbringen.

    Ich orakle immer noch, ob die Grausamkeiten des mittelalterlichen Europas durch die Erfahrungen mit dem Islam kommen, duurch die Kreuzzüge und auch die islamische Eroberung einiger europäischer Teile vor dem Mittelalter.


    Hat es solche bestilischen Grausamkeiten in Europa schon vor den islamischen Auseinandersetzungen, Eroberungen gegeben?

  9. #9
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Ich orakle immer noch, ob die Grausamkeiten des mittelalterlichen Europas durch die Erfahrungen mit dem Islam kommen, duurch die Kreuzzüge und auch die islamische Eroberung einiger europäischer Teile vor dem Mittelalter.
    Hat es solche bestilischen Grausamkeiten in Europa schon vor den islamischen Auseinandersetzungen, Eroberungen gegeben?
    Das kannst du hier erfahren: http://www.supplicium-malum.de/html/die_folter.html

    Wie es scheint waren diese Methoden schon vor den Muslimen in Europa verbreitet!

  10. #10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Pfählen als Todesstrafe

    Zitat Zitat von holzpope Beitrag anzeigen
    Das kannst du hier erfahren: http://www.supplicium-malum.de/html/die_folter.html

    Wie es scheint waren diese Methoden schon vor den Muslimen in Europa verbreitet!

    Es gab Folter demnach schon weit vorher, aber der Höhepunkt war im Mittelalter, stellt sich immer nochdie Frage, warum ausgerechnet zu dem Zeitpunkt? Was passierte zuvor, daß es so dermaßen brutal eskalierte?

    Wie man an diesem Text erkennen kann, ist die Folter keine Erfindung aus dem Mittelalter. Das früheste was wir bisher gefunden haben steht in der Bibel! Im Alten Testament werden Job, der Prophet Jeremias, der Apostel Paul und Silas in den Pranger gesteckt. Doch den frühesten Beweis, den wir bisher gefunden haben ist auf einem Assyrischen Relief zu sehen, dass auf das Jahr 750 vor Christus datiert wurde. Doch den grausamen Höhepunkt fand die Folter im Mittelalter mit der Zeit der Inquisition. Und das ist auch das Zeitalter, das wir darstellen!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Todesstrafe in SaudiArabien
    Von burgfee im Forum Politik und Islam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 16:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •