Seite 4 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 94
  1. #31
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.277
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    @Grüner,

    keine Angst, wir löschen nur sehr sehr selten etwas. Und da du hier zur allgemeinen Heiterkeit beiträgst, sollst du ruhig abhängen und überlegen, wie du was verbietest. Kinderpornos findest du ja sicher erhaltenswert, so als Grüner.

    Zum Thema: Aktuell breiten sich die Unruhen laut N-TV auch auf andere Städte im Iran aus. Wo wird das hinführen? Es kann großes Blutvergießen geben.

  2. #32
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Meinungsfreiheit schmeckt dir nicht, was grüner? Irgendwie lustig. Kleiner Tipp: Du solltest mal was gegen deine enorme Bildungslücke tun und dir mal ein Buch gönnen oder Zeitunglesen. Ohne Argumente und mit leerer islam-Propaganda kommst du hier anscheinend nicht weit.

  3. #33


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Berlin: Proteste nach Wahl im Iran

    Rund 150 Menschen haben am Sonntag in Berlin gegen den umstrittenen Ausgang der Präsidentschaftswahl im Iran protestiert.

    Die Aktion vor der iranischen Botschaft im Stadtteil Dahlem verlief nach Polizeiangaben friedlich. Die Demonstranten zweifelten den Sieg von Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad an und sprachen von einem Staatsstreich.

    Im Iran war es nach der Wahl zu den schwersten Unruhen seit zehn Jahren gekommen. Ahmadinedschads unterlegener Widersacher Hussein Mussawi wirft dem Präsidenten Manipulation vor und fordert die Annullierung der Wahl.
    @Grüner: Daß Neosozialisten wie Du den Diskurs absichtlich verweigern, pfeifen die Spatzen schon von allen Dächern:

    Zensur und Debattenverweigerung sind derzeit Hauptkampfmittel der Neosozialisten in ihrem Kulturkampf gegen die Zivilisation. Ihr Vordenker Antonio Gramsci hatte schon in den 1920er Jahren richtig erkannt, dass die Brachialgewalt Lenins und Stalins, die Hitler später kopierte, im Hinblick auf die Errichtung einer neuen Gesellschaft keinen langfristigen Erfolg haben würde. Es müssten erst die kulturellen Werte des Bürgertums verschwinden, bevor sich der neomarxistische, strikt egalitäre Wertekanon durchsetzen kann. Es gibt jedoch zwei grundsätzliche Probleme mit diesem Vorgehen. Erstens ist das Ziel der Marxisten, auch der neuen Sorte, nämlich Egalitarismus, ein „Aufstand gegen die Natur“, wie Rothbard feststellte. Und das kann nie gut gehen. Zweitens, wenn man davon ausgeht, dass die Neosozialisten eine neue, bessere Gesellschaft errichten wollen, dann sind ihre Mittel nicht zweckdienlich. Denn sie verkennen, dass ein langfristig haltbarer Wertekanon auf spontane, ungeplante Weise wachsen muss und nicht gestaltet werden kann. Er ist nach Hayek ein Produkt menschlicher Handlung, nicht aber menschlicher Planung. Gepflogenheiten, Tabus und so weiter sind genauso wenig plan-, durch- oder absetzbar wie der volkswirtschaftliche Bedarf an Schuhen, Urlaub oder Schrauben.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  4. #34


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setzte mich doch dafür ein.“ (Erich Mielke am 13. November 1989)
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  5. #35
    Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    23


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von der_wache_Michel Beitrag anzeigen
    Zum Thema: Aktuell breiten sich die Unruhen laut N-TV auch auf andere Städte im Iran aus. Wo wird das hinführen? Es kann großes Blutvergießen geben.
    Tja, so siehts dann wohl aus, wenn der Westen nicht frühzeitig eingreift und stattdessen auf Dialog und "faire" Wahlen in dieser "Demokratie" setzt, um unnötiges Blutvergießen zu vermeiden.
    Hat sich ja mal wieder richtig gelohnt, daß nun statt gezielter (d.h. möglichst ohne die Zivilbevölkerung zu treffen) westlicher Militärschläge gegen Präsidentenpalast und Waffensysteme, genau dieser Präsident jetzt das einfache Volk niedergeknüppeln wird, weil es um die Menschenrechte kämpft. Durchaus auch gezielt, nur anders: nämlich gezielt zivile Regimegegener töten.
    Hitler, Stalin, Bin Laden, Saddam... Achmadinescheiß wird die Liste derer auffüllen, mit denen es sich niemals lohnt, an einen Tisch zu setzen, um Blutvergießen zu vermeiden. Weil es im Endeffekt durch deren Wahn immer schlimmer kommen wird, als wenn man dem Treiben frühzeitig ein Ende gemacht hätte... mein Reden seit Ewigkeiten...

  6. #36


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Ein großes Blutvergießen wird es nicht geben, weil die Menschen ja wissen, daß mit dem Regime nicht zu spaßen ist. Sobald es die ersten Toten gibt, werden sie sich zurückziehen und zu subversiven Formen des Widerstands greifen.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  7. #37


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  8. #38
    Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    23


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Hehe, jetzt haben wir sogar einen link zur taz und der Grüne is nicht mehr da. So kann er ja auch nix lernen

  9. #39


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von Südwessi Beitrag anzeigen
    Hehe, jetzt haben wir sogar einen link zur taz und der Grüne is nicht mehr da. So kann er ja auch nix lernen
    Der wird gerade dabei sein, sich selbst einzumauern
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  10. #40


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

Seite 4 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frankreich: Präsidentschaftswahlen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 10:14
  2. Präsidentschaftswahlen in Frankreich
    Von Realist59 im Forum Frankreich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 17:46
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 20:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 08:50

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •