Seite 2 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94
  1. #11
    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    54


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Grundsätzlicherweise kann eine Wahl in einem islamisch geprägten Land niemals nach westlichen Muster verlaufen. Das verbietet die Struktur des Demokratieverständnisses.

  2. #12
    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    54


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von Revolucion Beitrag anzeigen
    Ich denke mal daß demnächst der übliche Weg für Wahlmanipulationen eingeschlagen wird: erst blutig Widersacher zerschlagen (Natürlich unter völliger Lahmlegung sämtlicher Berichterstattungsintrumente wie Internet, Fernsehen, Radio) danach etwas lügen und schönreden, vertuschen.
    Danach werden genügend Menschen durch Morde oder hartes Eingreifen eingeschüchtert und es wird so lange über Ungerechtigkeiten geschwiegen bis alles vergessen ist.
    Langsam kommt das wahre Gesicht von Ahmadinedschad zum Vorschein: verlogen, brutal, gewissenlos.

    Ich habe eine Hochachtung vor all denjenigen Menschen die sich der Übermacht stellen und das derzeitige korrupte iranische System unter Einsatz ihres Lebens stürzen wollen. Wäre ja historisch gesehen nicht das erste mal dass sich friedliebende Menschen den Islamwahn nicht mehr antun wollen. Aber bevor man die Extremisten von ihren hohen Rössern holt wird wahrscheinlich sehr viel Blut unschuldiger engagierter Menschen fliessen während die wahren Schuldigen sich vorerst in Sicherheit wiegen. Es ist trist.
    Wie verliefen die Wahlen beim Schah von Persien ?

  3. #13
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Die Abwahl vom letzten Shah von Persien liefen ca. 1979 quasi auch über eine Revolution. 80 offiziell gegannte Tote, 300 Verletzte. Die Ausschlaggebend hierfür war der ultraextremistische Initiator der Revolution Ajatollah Chomeini.

    @ der_wache_Michel: Ein Austausch von “Radikal islamisch” mit “nur islamisch” wäre ein, so wie ich denke, Gewinn für die dort lebenden Menschen. Wenn Meinungsfreiheit und Menschenrechte im Iran lebendig wären wäre das der Tod für die Extremisten. Kein Platz mehr für Lügen, Ausländerfeindlichkeit und Diskriminierung. Ich würde es zumindest den Menschen dort wünschen. Es gibt aus meiner Sicht Parallelen mit China, Nordkorea und Rusland - Man instrumentalisiert das Volk mit Angst, Lügen, Meinungsperren und bei Nichteinhaltung der Gesetze bzw. Kritik wird man getötet. Kein Wunder dass eine Mauer des Schweigens aufgebaut wird.

  4. #14
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zu diesem Thema eine klare Aussage und Ansage!
    Die Wiederwahl war voraus zu sehen. Wenn die Iraner nicht dafür gesorgt hätten, dann die Amis. (haben sie wahrscheinlich auch). Sollten sie denn sonst einen Grund für nen Angriff auf den Iran haben? Wohl kaum. So, in den nächsten 3 Jahren wird der Iran bombardiert was euch grüne Post Schreiber freuen wird. Ich würde jedoch alles dafür geben eure Gesichter zu beobachten wenn die Ölpreise ins unermessliche steigen. Mit der Wahl sind die Amis mit ihrem Politikkalender auf Kurs.

  5. #15


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von grüner Beitrag anzeigen
    Zu diesem Thema eine klare Aussage und Ansage!
    Die Wiederwahl war voraus zu sehen. Wenn die Iraner nicht dafür gesorgt hätten, dann die Amis. (haben sie wahrscheinlich auch). Sollten sie denn sonst einen Grund für nen Angriff auf den Iran haben? Wohl kaum. So, in den nächsten 3 Jahren wird der Iran bombardiert was euch grüne Post Schreiber freuen wird. Ich würde jedoch alles dafür geben eure Gesichter zu beobachten wenn die Ölpreise ins unermessliche steigen. Mit der Wahl sind die Amis mit ihrem Politikkalender auf Kurs.
    Der Kurswechsel der US-amerikanischen Außenpolitik scheint komplett an Dir vorbei gegangen zu sein. Obamas Politik der Umarmung des Iran zielt eher auf eine Destabilisierung des Iran, als auf einen Militärschlag.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  6. #16
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Ich weis auf nen Interessanten Doku: auf Deutsch "die Obama Täuschung".
    Da findest du genügend Antworten auf das Thema und; die Regierung ist dieselbe. Denkst du ein solch komplexes Regierungssystem (inkl. Banken, Monopolfirmen, einer privaten Nationalbank, Lobbisten etc.) ändert den Kurs durch eine einzelne Person?

  7. #17
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    @ grüner: Für dich auch mal klare Aussagen:

    1. Ich bin schonmal einer der sich über einen Bombenangriff auf Menschen im Iran nicht freuen wird sondern verächten.
    2. Du kannst dir demnächst dein umweltverseuchendes Öl sonstwohin stecken. Mach mal die Augen auf! Ich habe meinen Konsum bereits umgestellt und verwende kaum Ölprodukte mehr;).
    3. Auch deine Aussage dass der Iran in den nächsten 3 Jahren bombardiert wird....lass deine Vorstellungen bitte in deinem Kopf, ok?

  8. #18
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von Revolucion Beitrag anzeigen
    @ grüner: Für dich auch mal klare Aussagen:

    1. Ich bin schonmal einer der sich über einen Bombenangriff auf Menschen im Iran nicht freuen wird sondern verächten.
    2. Du kannst dir demnächst dein umweltverseuchendes Öl sonstwohin stecken. Mach mal die Augen auf! Ich habe meinen Konsum bereits umgestellt und verwende kaum Ölprodukte mehr;).
    3. Auch deine Aussage dass der Iran in den nächsten 3 Jahren bombardiert wird....lass deine Vorstellungen bitte in deinem Kopf, ok?
    Facts R. Wenn du nicht damit umgehen kannst, kein Problem.

  9. #19


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von grüner Beitrag anzeigen
    Ich weis auf nen Interessanten Doku: auf Deutsch "die Obama Täuschung".
    Da findest du genügend Antworten auf das Thema und; die Regierung ist dieselbe. Denkst du ein solch komplexes Regierungssystem (inkl. Banken, Monopolfirmen, einer privaten Nationalbank, Lobbisten etc.) ändert den Kurs durch eine einzelne Person?
    Das Ziel mag das gleiche sein, aber die Mittel haben sich geändert. Wenn Obama bei seiner Rede in Kairo den Islam in den leuchtendsten Farben darstellte, dann war das freilich eine dreiste Lüge. Diese Lüge setzt er aber gezielt dazu ein, um Einfluß auf den Diskurs innerhalb der islamischen Welt zu nehmen, zu der eben auch der Iran gehört. Auf die Weise regiert Obama praktisch in den Iran hinein und sorgt für Zwietracht. Einerseits verurteile ich das, weil Obama ja nur US-Präsident ist und nicht das Recht hat, in andere Länder hineinzuregieren. Andererseits hat es aber eben auch positive Effekte, weil eine Diskurshegemonie eben sanfter ist, als eine militärische.
    Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich,
    sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören.
    Wir zerstören damit Gedanken und alles Hohe, das sich erhebt gegen die Erkenntnis Gottes,
    und nehmen gefangen alles Denken in den Gehorsam gegen Christus.
    (2. Kor. 10, 4-5)

  10. #20
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Präsidentschaftswahlen im Iran 2009

    Zitat Zitat von Haiduk Beitrag anzeigen
    Das Ziel mag das gleiche sein, aber die Mittel haben sich geändert. Wenn Obama bei seiner Rede in Kairo den Islam in den leuchtendsten Farben darstellte, dann war das freilich eine dreiste Lüge. Diese Lüge setzt er aber gezielt dazu ein, um Einfluß auf den Diskurs innerhalb der islamischen Welt zu nehmen, zu der eben auch der Iran gehört. Auf die Weise regiert Obama praktisch in den Iran hinein und sorgt für Zwietracht. Einerseits verurteile ich das, weil Obama ja nur US-Präsident ist und nicht das Recht hat, in andere Länder hineinzuregieren. Andererseits hat es aber eben auch positive Effekte, weil eine Diskurshegemonie eben sanfter ist, als eine militärische.
    Gut erkannt

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frankreich: Präsidentschaftswahlen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 10:14
  2. Präsidentschaftswahlen in Frankreich
    Von Realist59 im Forum Frankreich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 17:46
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 20:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 08:50

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •